[BotIndex] [««] Pinkeln oder kacken ?  

09.01.2018 09.41 | Snotmann | Pinkeln oder kacken ?
Hallo zusammen,

mein Borsti macht mir derzeit ein wenig Kopfzerbrechen. Er hatte schon immer das "Problem" für seinen Toilettengang relativ lange zu benötigen. Manchmal 5 Minuten aber das war schon immer so und von daher habe ich mir nie nen Kopf gemacht.

Seit ca. 4 Tagen braucht er nun 20 Minuten dafür was mich stutzig macht. Beim Pinkeln kommt nen Strahl der dünn aber soweit ich das sehen kann, vorhanden ist. Auch ist kein Blut oder so im Urin.
Nun sehe ich also wie Schwein drückt wie verrückt aber ich weiß nicht ob er nicht kacken kann oder mit dem pinkeln Probleme hat. Trinken und Essen tut er wie immer. Habe ihm nun auch Tee gegeben, viel trinken ist ja nie verkehrt.

Kann man unterscheiden ob ein Schwein drückt weil es kacken oder pinkeln muss und vllt nicht kann ? Sonst weiß ich ja nicht was sein Problem ist. So der Bauch schweint nicht hart zu sein, auch Fieber hat er nicht. Im Po 37,3 genau wie bei seiner Schwester. So scheint es ihm aber gut zu gehen. Rennt rum, meckert wenn es nichts zuessen gibt, steht als erster an der Tür wenn ich reinkomme ... Alles wie immer.

BTW: Er bekommt seit Samstag nun ein Antibiothikum für die Blase und Harnröhre, weil ich dachte es könnte doch an der Blase liegen aber nun bin ich mir da gar nicht mehr sicher ...

Grüße,
Daniel

09.01.2018 19.23 | sheitan |
Hallo Daniel,

falls es doch der Darm sein sollte, gib ihm mal Traubsaft unverdünnt übers Futter. Er wird es lieben und dann wird er besser seine Häufchen absetzen können. Du kannst es auch mit Trockenpflaumen versuchen.

Wenn das auch nicht zum Erfolg führt, gibt mal einen Teelöffel Glaubersalz übers Futter.

Viel Glück
LG Helga

09.01.2018 21.11 | Snotmann |
Also er drückt aber ich weiß eben nicht ob hinten oder unten ... Habe ihm eben Plaumen und Leinsamenöl gegeben. Bei Verstopfung hat das immer wunder gewirkt. Wie dem auch sei habe ich eben auch beim Arzt ne Urinprobe abgegeben um sicher zu gehen. Derzeit schläft er in seiner Budde wie immer um die Zeit.

Donnerstag soll ich das Ergebnis bekommen dann weiß ich hoffentlich was los ist

10.01.2018 07.05 | Silke (wutzwutz) |
Im Normalfall kannst Du das unterscheiden an der Körperhaltung. Sieht er aus wie ein Auffahrunfall? Dann geht es um den Darm. Bei der Entleerung der Blase steht er "normal"

10.01.2018 14.05 | Snotmann |
Ja es sieht so aus als wäre es ein Auffahrunfall. Hinten geht er runter und vorne hoch ... Ich rufe besser den TA nochmal an ob er sich das anschauen kann ...

10.01.2018 19.51 | Snotmann |
So der TA kommt morgen. Habe Borsti eben mal auf die Seite gelegt und nach seinem Pillermann geschaut und es läuft Pipi die ganze Zeit heraus. Also scheint es an der Blase zu liegen, aber mal sehen was der Doc morgen sagt.

10.01.2018 22.38 | Miss-Rosie |
Alles Gute für Borsti, bitte news update toi toi

13.01.2018 08.48 | Snotmann |
Huhu ich bin es wieder ... also Urinprobe ist gestern ausgewertet worden und:

Er hat Blasensteine ... Magnesium-Irgendwas ... lässt sich mit Kochsalz auflösen also bekommt er nun einen Salzleckstein. Durch das Antibiothikum für die Blase pinkelt er aber nun wieder wie ein großer und ist bestens zufrieden. Zudem gibt der Tierarzt mir ne Tinktur für sein Trinkwasser mit um die größten Steine schnell aufzulösen...

Bin ich froh das ich nun weiß woran es liegt und das es nichts ernstes ist :)

Anbei noch ein Bild vom Pinkelvorgang mit seiner besten Freundin Frieda, einem Huhn das uns zugelaufen ist https://www2.pic-
upload.de/img/34647299/IMAG5439.jpg

13.01.2018 17.55 | Barbara |
Sehr gut, dass es nichts Schlimmes ist bei Borsti und die Behandlung anschlägt :up:

Borsti und das Huhn Frieda :] süsses Foto der Beiden, auch wenn Borsti grad am Pinkeln ist :D

14.01.2018 06.12 | Silke (wutzwutz) |
Weißt Du wodurch er solche Blasensteine bekommen hat? Kann das von Ernährung kommen oder ist das eine Soffwechselerkrankung?
Geht er an das Salz ran?

Schön daß es ihm besser geht und alles so glimpflich abgelaufen ist.

14.01.2018 11.22 | Snotmann |
Woher das mit den Steinen kommt weiß ich nicht, der Doc sagte aber das es mit mehr Kochsalz und einer Lösung die er ab Montag bekommt um die Steine aufzulösen, alles gut werden müsste.
Zudem ist es wahrscheinlich das er die Steine schon länger hat, er braucht schon länger ziemlich lange beim pinkeln ... ca. 5 Jahre schätze ich, habe mir aber nie gedanken gemacht. Nun wedelt er nach dem pinkeln immer wie bekloppt mit dem Schwanz, was wohl heißt das er sich freut das es nicht wehgetan hat :)

Ob er den Stein anpackt habe ich bisher nicht beobachtet, kann es mir aber nicht vorstellen das er den anpackt

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 80.756 | Views gestern: 98.010 | Views gesamt: 414.079.876