[BotIndex] [««] Frage zur Futtermenge  

15.11.2017 11.22 | StephanSax | Frage zur Futtermenge
Hallo,

wir haben zu unseren Hauseinzug zum Anfang August 2 Schweine geschenkt bekommen (manche Freunde nehmen einmal gesagtes für bare Münze :D ).

Wir haben damit kein Problem, da wir auf den Grundstück bereits mit Tierhaltung und Versorgung bereits zu tun haben (Kaninchen, Hühner, Tauben, Enten, Katzen,....).

Die 2 (Hacke und Peter, sind aber 2 Damen) haben wir im Alter von 1/4 Jahr erhalten - nun sind sie denke ich 7 Monate.

Für mich stellt sich immer die Frage der "verträglichen" Futtermenge?
Aktuell gibt es eine Mischung aus Haferschrot, Schweinefutter"mehl" von einer Futtermühle und das Müsli Garvo 1030 Alfamix.

Zudem auch Futterrüben aus dem eigenen Garten, Äpfel und auch mal gekochte Kartoffeln.
Das Gewicht habe ich noch nicht ausgerechnet - trage es aber hier zügig nach.

Aktuelle Bilder (eher Schnappschüsse) habe ich gestern mit einen Handy gemacht.
Bild 1
Bild 2

Beide fressen aus einen Trog - das Futter weiche ich mit Wasser ein, dass es am Ende nur so schmatzt :uff:

Aktuell komme ich auf 2,5 - 3 kg Futter am Tag für beide zusammen.
Beide wirken recht vital und aufgeschlossen.
Der Stuhlgang sieht für meine "Begriffe" auch normal aus und ist denke ich reichlich.

Ist die Größe und "Fülle" auf den Bildern i.o. oder für das Alter doch schon zu viel?.
Vielen Dank vorab.

Grüße aus Rochlitz
Stephan

17.11.2017 08.10 | StephanSax | RE: Frage zur Futtermenge
Nun endlich das Gewicht nachgetragen, was ich mit der Formel aus den Forum hier ausgerechnet habe.

ca 31 kg

(80 cm Bauchumfang, 70 cm Lange)

17.11.2017 10.11 | Snotmann |
Also meine bekommen 200 Gramm am Tag je Schwein also 2 - 3 Kilo scheinen mir sehr viel zu sein aber es kommt eben auf die Rasse an. Scheint das die beiden noch nicht ausgewachsen sind

17.11.2017 16.19 | StephanSax |
Am Ende sind es bei mir auch wohl keine Mini / Pico Schweine, sondern würde diese größer Einschätzen :)

Ich habe z.B. auch mal versucht einige Tage "weniger" zu füttern. Da werden ich zum Teil "böse" angegrunzt wo ich denn bleibe und mir wird der Eimer fast weggerissen.

18.11.2017 06.03 | Silke (wutzwutz) |
Na ja satt ist ein Zustand den Schweine nicht kennen. Deine Zwei sind noch nicht fett aber schon propper. Etwas Reduzieren schadet nicht. Manchmal kann man über die Art der Fütterung viel erreichen. Nichts im Napf sondern Alles verstreuen und sie müssrn alles zusammensuchen. Das hält länger beschäftigt

Gruß
Silke

18.11.2017 08.23 | Franziska |
Das Haferschrot würde ich weglassen, ist eher ein "Mast-Futter." Füttere es einfach noch zu Ende und bestell dann kein Neues. Auch das Futtermehl kannst Du weglassen und danach einfach nur noch mit dem Garvo weiterfüttern.

Sie sind jetzt zwar schon 7 Monate alt, aber offenbar hast Du nie Ferkel-Futter gegeben.

Nebst dem Garvo-Müesli solltest Du vor allem noch Gemüse und ab und zu Eiweiss geben (Quark, Hüttenkäse, Joghurt). Die Futtermenge von 2 - 3 kg finde ich enorm viel...

Man täuscht sich ganz gewaltig, wenn man die Tiere selber anschaut und dann rein "gefühlsmässig" das Futter zuteilt. Es ist erstaunlich, wie wenig Futter so grosse Tiere brauchen.

Ich gebe meinen beiden 10- und 12-jährigen nur eine kleine Futterschaufel voll Müesli (das sind ein paar hundert Gramm, habs noch nie gewogen). Daneben gibt es noch Streufutter mit ganzen Dinkelkörnern, ungesüssten Corn-Flakes und Dinkel-Pasta.

Am besten fütterst Du "nach Auge"... werden sie verfettet und kugelig, musst Du reduzieren, haben sie eingefallene Bäuche, so kannst Du erhöhen. Fixe Futter-Mengen kann man fast nicht definieren, das ist sehr individuell.

Von den Ohren und Körperbau her sind Deine beiden wohl schon Mini-Schweine, werden aber gross. Du weisst ja sicher, dass Schweine 5 Jahre lang wachsen. Mini-Schweine sind nach 5 Jahren dann ca. 60 - 120 kg schwer, was Deine beiden wohl auch werden (eher Richtung 80 - 100 als weniger).

Viel Spass mit den beiden!

20.11.2017 10.30 | StephanSax | RE: Frage zur Futtermenge
Auha - da muss ich mich dann doch zusammenreißen und werde zukünftig die Futtergabe "reduzieren".

Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise.

Ja, in der Tat haben die 2 von uns leider kein Ferkelkorn erhalten. Hier ist aber die Hoffnung, dass der Bauer/Züchter vor uns damit gefüttert hat.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 37.142 | Views gestern: 98.669 | Views gesamt: 393.810.288