[BotIndex] [««] Mangalitza mit Babies?  

28.05.2017 15.24 | speedy26 | Mangalitza mit Babies?
Hallo Ihr,

ich bin neu hier im Forum, finde es sehr interessant hier! :)
Freue mich auf regen Austausch und habe gleich eine Frage;

Wir haben zwei weibliche Mangalitza vor ca einem Monat bei einem Züchter gekauft! Sie sind reinrassig!

Dort wurden die Schwein nur jeden dritten Tag gefüttert, damit sie nicht so viel Fett ansetzen....

Wir haben auch zwei Hausschweine, die im Nachbargehege Freiland - leben!

Jetzt haben wir die Mangalitza natürlich auch täglich gefüttert, sie haben in diesem Monat sehr zugenommen - da haben wir beschlossen, mehr Rohfaser zu füttern, damit sie nicht so viel Fett ansetzten...

DOCH - Siehe da....

letzte Woche, waren aufeinmal 6 kleine Ferkelchen im Stall. Die Mutter sehr brav - hat die kleinen ohne großes Aufsehen geworfen und lässt sie trinken und so....

nun meine Frage:

die Ferkel haben gestern bei der zweiten Mangalitza gesaugt...

die ist auch dick - hat aber noch keine Babies.....
der Verkäufer sagte auch nichts dass sie Babies bekommen oder dergleichen, weil die Rasse angeblich normalerweise eerst mit einem Jahr - geschlechtsreif werden.

Heißt das nun, dass die zweite auch trächtig ist? Weil sie die Babies trinken lässt?

Wie weiß man denn dass die Mutter genug Milch hat?

Irgendwelche Tipps, auf das man unbedingt aufpassen soll, bei so kleinen Wutzerl?

Danke
LG

28.05.2017 16.16 | schweinemami |
Irgendwie habt Ihr da von einem komischen Züchter gekauft, wenn der nicht einmal weiß, daß die Sau tragend ist. Wie alt sollen die denn sein? Außerdem ist die Ansicht Schweine nur alle drei Tage zu füttern schon sehr grenzwertig. Mangalitza sind reine Fettschweine, ob sie nun jeden Tag oder alle drei Tage gefüttert werden. Diese Rasse füttert man mit viel Obst und Gemüse, Gras, Heu, im Winter Silage und am Tag eine Hand voll mit Gerste.
Ich würde sofort die Ferkel von dieser Sau getrennt halten. Die dürfen auf keinen Fall bei der saufen. Erstens einmal saufen sie den noch nicht geborenen Ferkeln die lebensnotwendige Biestmilch weg und zweitens können die " großen " Ferkel an dieser Milch sterben.
Man erkennt ob die Sau genug Milch hat, wenn sich die Ferkel nach dem Saufen zufrieden niederlegen. Der säugenden Sau mußt Du jetzt aber ein hochwertiges Futter geben. Bekommst Du im Landhandel. Die Ferkel hätten innerhalb von drei Tagen Eisen bekommen müssen, aber das ist jetzt schon zu spät.
Die kleinen Burschen gehören auch noch gleich mal kastriert

28.05.2017 16.17 | schweinemami |
Seh gerade Du bist auch aus Österreich. Von woher kommst Du?

28.05.2017 16.52 | speedy26 |
Original von schweinemami
Seh gerade Du bist auch aus Österreich. Von woher kommst Du?

danke für deine antwort :)


komme aus OÖ und du?


das Problem ist nur, wir wissen ja nicht, ob die zweite auch trächtig ist? ist das kein hinweis, wenn die kleinen saufen wollen bei der anderen?

Sind irgendwie total verunsichert - weil wir ja nicht damit gerechnet haben, dass die Sau ferkelchen bekommt

28.05.2017 16.54 | speedy26 |
die muttersauen sind jetzt ein jahr,



für was wäre dieses eisen wichtig? sie sind sehr vital - kann man das im nachhinein auch noch geben? heute ist der vierte Lebenstag?

danke

28.05.2017 16.55 | schweinemami |
Auch aus OÖ Bezirk Grieskirchen. Wäre natürlich jetzt ein Hit, wenn Du in der Nähe bist, dann könnte ich mir das anschauen.
Naja unbedingt ein Hinweis auf Trächtigkeit ist das nicht, aber die Möglichkeit ist natürlich da.
Das kann ich mir schon vorstellen daß ihr da ein bißchen überfordert seid mit der Ferkelei

28.05.2017 16.59 | schweinemami |
Schweine in " Gefangenschaft " bilden selbst kein Eisen ( Wildschweine nehmen das mit der Nahrung auf ) . Ja klar am 4. Tag geht`s auch noch. Ich dachte die wären schon älter.
Mit einem Jahr ist das schon sehr ungewöhnlich, daß sie schon Ferkel haben. Ist schon eine sehr frühreife Sau

28.05.2017 16.59 | speedy26 |
ich bin ca . eine Autostunde grieskirchen weg ... das ist leider nicht in der nähe :(....

kann ich dir privat auch schreiben? - kenne mich im Forum noch nicht so aus1

danke

28.05.2017 17.00 | schweinemami |
Kannst mich auch gerne anrufen. 07733 5091

28.05.2017 17.01 | speedy26 |
Original von schweinemami
Schweine in " Gefangenschaft " bilden selbst kein Eisen ( Wildschweine nehmen das mit der Nahrung auf ) . Ja klar am 4. Tag geht`s auch noch. Ich dachte die wären schon älter.
Mit einem Jahr ist das schon sehr ungewöhnlich, daß sie schon Ferkel haben. Ist schon eine sehr frühreife Sau

kann ich der mutter eisenhaltige Nahrung geben? wie verabreicht man den ferkel dieses eisen? und welches futter sollten wir der mutter geben?

unsere Schweine sind auch Freiland - begrenzt aber frei :D

28.05.2017 17.20 | schweinemami |
Hat das geklappt mit der PN, hab ich nämlich auch noch nie gemacht, und ich gehöre zu den PC Legasthenikern :)

28.05.2017 17.28 | speedy26 |
Original von schweinemami
Hat das geklappt mit der PN, hab ich nämlich auch noch nie gemacht, und ich gehöre zu den PC Legasthenikern :)

ja hat geklappt, sehr cool - danke

28.05.2017 18.01 | schweinemami |
Gut, aber meine Antwort scheint nicht auf. Also Eisen - entweder vom Tierarzt spritzen lassen, oder vom Tierarzt eine Paste holen und ins Maul geben.
Und Futter für Muttern - im Lagerhaus gibt es Fertigfutter für säugende Sauen. Wahrscheinlich wirst Du nicht die Möglichkeit haben, selbst zu mischen

29.05.2017 10.12 | Barbara |
Toll "Schweinemami", wie du so kompetent über Grosssau/Muttersaufragen Auskunft geben kannst, gut, dass wir Dich haben. :up:Die meisten haben ja Minischweine und keine Zuchtsauen etc.

29.05.2017 15.55 | schweinemami |
Danke Barbara. Ich hatte vor einigen Jahren ein paar Zuchtschweine, zwar normale rosarote, aber Muttersau ist Muttersau, denk ich :)

30.05.2017 15.58 | speedy26 |
so, das eisen haben sie bekommen....

Danke schweinemami für deine Beratung....

was mich immer noch etwas verwirrt ist, weil die nichtmuttersau - die babies saugen lässt....

Ist das "normal" in der Schweinwelt :D ;)


DANKE

30.05.2017 17.43 | schweinemami |
Gerne!! Kommt bei der Sau Milch?

30.05.2017 20.31 | speedy26 |
Mein Sohn hats kurz probiert...(dann idsts aufgestanden...) da is nix gekommen

31.05.2017 16.00 | schweinemami |
Dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Wenn Du die Mädels zum Züchten nehmen willst, dann würde ich das Saugen der Ferkel allerdings unterbinden, weil gut ist das sicher nicht

12.06.2017 06.33 | speedy26 |
So ich meld mich mal wieder mit Neuigkeiten.....

babies nummer eins ... wachsen und gedeihen prächtig

babies der zweiten sau.... sind wohl im Anmarsch... die sau hatte gestern Milcheinschuss... jetzt heißt
`s wohl oder übel warten!


lg

12.06.2017 15.47 | schweinemami |
Wie schon gesagt, paß ja auf, daß die älteren Ferkel nicht bei der zweiten Sau saufen. Die mußt Du unbedingt für 14 Tage trennen, dann kannst Du sie ruhig wieder zusammen lassen

12.06.2017 22.54 | speedy26 |
OK, danke schweinemami für den tip..... Heute um 18 Uhr gings los, jetzt sind sechs geboren...,... Mal gespannt ob nu welche kommen....


Danke

13.06.2017 15.47 | schweinemami |
Na da hast Du ja die Hütte voll. Und bitte nochmal, trenn sie, die großen Ferkel sterben, wenn sie jetzt noch Biestmilch trinken.

16.06.2017 07.47 | speedy26 |
Endstand.... 6 neue und 6 alte Babies - also insgesamt 12 Ferkel!

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 40.730 | Views gestern: 117.925 | Views gesamt: 378.633.821