[BotIndex] [««] Schweine beißen??  

04.01.2017 21.33 | Grunze-Liese | Schweine beißen??
Hallo!

Autor “Wurstzipfel” hat ja in dem Beitrag “Schweine und Kinder” geschrieben, dass seine Schweine aggressiv sind ihn jagen und beißen!

Ich bin jetzt echt schockiert! :O

Ich wusste ich nicht, dass Schweine so schlimm sein können!?!?

Ich habe auch Kinder und das möchte ich auf keinen Fall!! :mauer:

Passiert so etwas öfter oder nur selten?

Eher nur bei männlichen Schweinen oder auch bei Sauen??

04.01.2017 22.06 | Silke (wutzwutz) |
Schweine sind sehr territorial. Sie verteidigen was sie meinen, daß es ihnen gehört. Zudem durchleben sie zwei Pubertäten in denen sie wie Kinder etwas "launisch" sind. Da bedarf es konsequenter Erziehung und Geduld. Mit kleinen Kindern würde ich Schweine nie alleine lassen, das wäre mir zu gefährlich.
ob Sau oder Borg (kastrierter Eber) macht da keinen Unterschied.

05.01.2017 08.20 | Tobias |
Eine Schweinerotte ist streng hierarchisch aufgebaut und diese Hierarchie wird recht "robust" ausgehandelt. Da Schweine ihre menschlichen Mitbewohner als Rottenmitglieder ansehen, muss man hier immer klare Verhältnisse schaffen und sich durchsetzen. Kinder, gerade kleinere, sind körperlich unterlegen und verstehen diesen Umstand meist auch nicht. Da kann es schonmal sein, dass ein Borsti meint seinen Rang durchsetzen zu müssen.

05.01.2017 21.21 | Nici |
Hallo, mich würde interessieren wie oder warum Du auf die Idee gekommen bist Dir Schweine anzuschaffen? Du hast ja schon etliche Fragen gestellt und daraus entnehmen ich das Du Dich mit dem Thema Haltung und Bedürfnissen sowie wie ein Schweinchen Tickt noch nicht auseinander gesetzt hast. Ich hab mir vor meinen beiden Jungs etliches an Literatur angeschaut und auch hier auf der Seite recherchiert bei der Suchfunktion findet man fast alles ich hab mir fast 1 Jahr Zeit gelassen um mir über die Rasse und wie ich sie Artgerecht unterbringe Gedanken zu machen. Natürlich wächst man mit seinen Aufgaben aber ich würde Die raten Dich entweder mit Schweinehaltern in Deiner Nähe mal zu treffen oder Dir doch Fachliteratur anzuschaffen bevor das ganze vielleicht schief geht oder Du enttäuscht von Deinen neuen Mitbewohnern bist weil das ganze doch nicht so süß und einfach ist auch wenn es nur "kleine" Schweine sind. L.G. Nici

06.01.2017 21.28 | Grunze-Liese |
Hi! Konsequente Erziehung vergleichbar mit Hunden oder Pferden ist eh klar! Aber bei Wurstzipfl klingt es jedoch viel viel schlimmer! Wenn das Schwein nachrennt und beißen will, stell ich mir das nicht lustig vor!! (Von meinen Hunden ist noch nie einer auf solch eine Idee gekommen). Also liegt es nur an der Erziehung!?

07.01.2017 06.07 | Silke (wutzwutz) |
Erziehung ja aber nicht wie bei Hunden und Pferden. Bei Schweinen hilft zum Beispiel ignorieren absolut nichts. Auch mit positiver Bestätigung kommt man nicht immer weiter. Manchmal muss man laut und sogar massiv werden. Aufstampfen, an der Vorderschulter wegstoßen usw. Man darf nie zurückweichen und immer die Leitsauposition behaupten. Das mach die Situation für Kinder so gefährlich, denn die können das erst wenn sie etwas älter sind. Vor allem wenn die Schweine Dich als Nummer 1 in der Rangordnung akzeptiert haben testen sie es be jedem anderen Menschen auch noch. Natürlich ist das zu bewältigen, aber wenn man das nicht kann oder zu viele Hemmungen hat geht es in die Hose.

07.01.2017 22.07 | Grunze-Liese |
O.k.! Gut zu wissen! Wenn ich den ersten Versuch merke, dann zwick ich gleich 3x zürück!!!! :freak: Die Kinder sind auch schon 9 und bald 7 ! Die schaffen das auch! :bad: Wissen muss man es, dass man so schlimm sein muß!!!! :grin: Danke!

10.01.2017 15.47 | sternschnuppe |
hallo grunse-liese,
ich muss gestehen,dass mir der eindruck,von dem nici im vorhergehenden geschrieben hat, auch schon gekommen ist.... :kratz:
natürlich kann ich zu hundert prozent nachvollziehen,dass dein herz für rüsselnasen schlägt und du sie dir als haustier wünscht,aber....ich kann dir nur dringend ans herz legen, dich vor der anschaffung noch eine zeitlang weiter zu informieren und evtl auch das ein oder andere persönliche gespräch mit unseren fachleuten hier zu führen.vielleicht kannst du dir ja sogar das ganze einmal bei einem unserer mitglieder (falls jemand bei dir in der nähe wohnt) vor ort anschauen.
ich will dir nichts unterstellen - bitte versteh mich nicht falsch!
aber ich habe einfach ein wenig das gefühl,dass du dir die schweinehaltung zu romantisch bzw zu niedlich vorstellst.ich habe da gerade die szene vor augen,die du dir in deinner küche vorgestellt hast....
schweine sind keine hunde!das ist absolut nicht vergleichbar!!
sie werden groß und schwer,haben wirklich viel kraft und können - besonders in der pupertät oder auch in der rausche - seeehr anstrengend sein und auch sehr ruppig.
mach dir auf jeden fall ein wirklich realistisches bild von allem, bevor du sie bei dir einziehen lässt. lass dir offen berichten,was für probleme auf dich zukommen können.
denn : "ja" schweine können beißen! und manchmal kann es auch durchaus sehr anstrengend sein,bis die rangordnung zwischen schwein und mensch eindeutig klar gemacht wird.
ich halte es für wichtig,all das zu wissen und trotzdem ein (zwei) schwein (e) als " mitbewohner " zu wollen.
denn
nur so können mensch und rüssel auf dauer (!) zufrieden und glücklich zusammen leben.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 76.873 | Views gestern: 124.890 | Views gesamt: 364.954.486