[BotIndex] [««] Minischweinrasse  

30.12.2016 21.40 | Grunze-Liese | Minischweinrasse
Hallo :winke: welche "Schweinerasse" habt ihr? Ich suche und suche und lande immer wieder bei den amerikanischen Minischweinen, da es anscheinend keine andere kleine Schweineart gibt?!!?! :kratz:

31.12.2016 07.57 | Silke (wutzwutz) |
Hallo,

es gibt folgende genetisch gefestigte Rassen:
1. Göttinger Minischwein Erwachsenengewicht ca. 75kg
2. Münchner Minischwein Erwachsenengewicht ca. 75kg
2. Vietnamesisches Hängebauchschwein Erwachsenengewicht ca. 75kg

Alles andere sind fantasie Bezeichnungen. Es besteht keine genetische Festigung. Zusätzlich wurden um Farbschlag und Körperform gefälliger zu machen alles eingekreuzt was Schwein ist. So entstand das Minischwein Erwachsenengewicht zwischen 60 und 150kg. Es gibt keine Möglichkeit bei einem Ferkel zu sehen wo es enden wird.

Willst Du wissen was Dich erwartet schaff Dir Schweine ab ca 3 Jahren an. Da tut sich zwar noch etwas bis sie mit 5 Erwachsen sind aber nicht mehr viel.

Gruß
Silke

01.01.2017 16.15 | Grunze-Liese |
1. Göttinger Minischwein Erwachsenengewicht ca. 75kg
2. Münchner Minischwein Erwachsenengewicht ca. 75kg


Wo kann man denn diese Schweinerassen sehen?? Im Internet finde ich nichts! :(

01.01.2017 16.21 | Peter |
Hallo Daniela,

auf unseren Vereinsseiten findest Du jede Menge Informationen, auch zu (echten) Rassen und Haltungsbedingungen.

Z.B. hier:
http://www.schweinefreunde.de/schweine-rassen.htm

01.01.2017 19.57 | Grunze-Liese |
Danke! Habe nachgeschaut, aber vom Göttinger sehe ich nur 1Foto und vom Münchner Minischwein finde ich garnichts :kratz: Kann es sein,dass die amerikanischen eh die kleinsten sind? Ich möchte nämlich relativ kleine haben, damit die Menge Futter und Kot sich ein bisschen in Grenzen hält!

01.01.2017 20.48 | Silke (wutzwutz) |
Hm ich hab ein echtes Minisota Minipig die Dame hat fast 250kg ist jetzt nicht so klein ;)

01.01.2017 21.19 | Peter |
Also ich finde, dass ca. ein Sack Minischweinfutter pro Monat (z.B. Versele Laga PetPig-Müsli, ca. 20,- für 17kg) für ZWEI ausgewachsene MINIS sich echt in Grenzen hält.
Dazu nach Lust und Laune etwas Grünzeugs (Obst, Gemüse) und gelegentlich 'mal ein wenig Joghurt/Buttermilch oder Käse zur Abwechslung, im Sommer stattdessen i.d.R. Gras, finde ich auch nicht so überzogen.
Da Schweine sowieso vegetarisch zu ernähren sind (Fleisch o.ä. zu verfüttern ist in D verboten, für Österreich müsste ich nachschauen), ist die Entsorgung des Mistes (dessen Menge sich auch in Grenzen hält) über den Kompost oder den Biomüll auch keine Herausforderung.

Ich halte mittlerweile vier erwachsene "Minis", deren Kampfgewicht sich jeweils so zwischen 60 und 90kg bewegen dürfte und finde sie zwar nicht gerade mickrig, aber im Vergleich mit anderen Rassen doch eher klein.

02.01.2017 08.11 | Franziska |
Original von Grunze-Liese
Danke! Habe nachgeschaut, aber vom Göttinger sehe ich nur 1Foto und vom Münchner Minischwein finde ich garnichts :kratz: Kann es sein,dass die amerikanischen eh die kleinsten sind? Ich möchte nämlich relativ kleine haben, damit die Menge Futter und Kot sich ein bisschen in Grenzen hält!


Ich glaube, Du bist in einem prinzipiellen Irrtum befangen... Minischwein-"Rassen" sind genetisch nicht so gefestigt wie die Hunderassen.

Hunde werden seit Jahrhunderten nach ihrem Verwendungszweck gezüchtet. Bei Hunden kannst Du sicher sein, dass sich ein Dackel nicht plötzlich zu einer Bordeaux-Dogge auswächst und umgekehrt. Ein junger Bernhardiner wird wohl sicher Bernhardiner-Grösse erreichen, wenn er ausgewachsen ist und nicht klein bleiben wie ein Zwergpudel.

Bei Schweinen ist das aber so! Kleinere Schweine als Mast-Schweine werden erst seit ca. 40 Jahren gezüchtet (ausser dem vietnamesischen Hängebauch-Schwein, soviel ich weiss). Da ist noch keine Rede davon, dass die Schweine genetisch gefestigt "klein" bleiben, sondern da kann immer wieder mal die Ursprungs-Grösse des Mast-Schweines mitspielen. Deshalb gibt es Mini-Schweine von ca. 50 kg bis 150 kg, das weiss man nie so genau vorher.

Da Du gezielt nach "klein" fragst, vermute ich, dass der Platz wohl etwas begrenzt ist oder Deine Vorstellungen falsch sind.
Bitte erzähl doch zuerst etwas genauer, wie denn die Bedingungen aussehen, die Du zwei Schweinen bieten kannst.

Wie gross ist Euer Garten, Auslauf, Weide?
Gibt es da auch Platz für zwei Hütten? (ist immer angebracht als Ausweich-Möglichkeiten bei Streit)
Wohnen Nachbarn in Eurer Nähe, was sagen die dazu?
Hast Du die gesetzlichen Bedingungen abgeklärt mit dem zuständigen Vet-Amt? Welche Regelungen in Österreich gelten, weiss ich nicht.

02.01.2017 18.27 | Grunze-Liese |
Original von Silke (wutzwutz)
Hm ich hab ein echtes Minisota Minipig die Dame hat fast 250kg ist jetzt nicht so klein ;)

Ui das ist aber sehr schwer!!!

Wieviel Platz brauchen denn 2 Schweine?
Wir haben 2000 qm Grund - wenn ich 400qm davon einzäune ist das genug?

Darf ich sie auch im ganzen Garten laufen lassen oder ackern sie dann gleich alles um?

Ich habe 2 Rhododendron im Garten, muss ich da voll aufpassen, oder erkennen die Schweine Giftpflanzen?? Wenn ich sie zB NACH dem Füttern in den Garten lasse werden sie doch wohl nicht Rhododendron fressen gehen- Oder? :sz:

02.01.2017 20.40 | Silke (wutzwutz) |
400qm ist für zwei Schweine ok. Ob sie viel wühlen ist vin Schwein zu Schwein unterschiedlich. Je nach Charakter und Vorlieben. Das kann man im Voraus nur sagen wenn man erwachsene Schweine nimmt. Meine fressen nichts giftiges, aber sie machen es platt als ob sie das als persönlivhe Beleidigung ansehen würden :D
Aber Du wirst ja viel Zeit mit ihnen verbringen und hast so die Möglichkeit das genau im Auge zu behalten.
Wichtig ist der richtige Zaun, damit keine ungewollten Kontakte zustande kommen oder die Rüssel den Verkehr durcheinander bringen.

04.01.2017 21.37 | Grunze-Liese |
Original von Silke (wutzwutz)
Meine fressen nichts giftiges, aber sie machen es platt als ob sie das als persönlivhe Beleidigung ansehen würden :D
Aber Du wirst ja viel Zeit mit ihnen verbringen und hast so die Möglichkeit das genau im Auge zu behalten.

Ja, schon! Aber wenn sie zwei oder drei Stunden draußen im Garten laufen, kann ich nicht zwei oder drei Stunden beobachten! Ich muss Hausarbeit/Kochen/Hausaufgabe uä machen!

04.01.2017 21.59 | Silke (wutzwutz) |
Wenn Du möchtest daß sie zutraulich werden musst Du Dir am Anfang die Zeit nehmen. Schweine sind sehr mißtrauisch anfangs und da hilft nur Geduld und Zeit

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 10.213 | Views gestern: 149.695 | Views gesamt: 368.436.033