[BotIndex] [««] Bundesverwaltungsgericht urteilt: Kleine Kastenstände seit Jahrzehnten illegal - und nichts passiert  

29.12.2016 18.09 | Peter | Bundesverwaltungsgericht urteilt: Kleine Kastenstände seit Jahrzehnten illegal - und nichts passiert
"Zuchtsauen, die trächtig sind oder ihre Ferkel säugen, werden oft in enge Kastenstände eingepfercht, damit sie die Jungtiere nicht erdrücken. Das Bundesverwaltungsgericht hat aber geurteilt, dass diese Boxen illegal sind und aus den Ställen verschwinden müssen. Schweinehalter fordern Übergangsfristen."
...

Doch das Bundesverwaltungsgericht stellt klar: Die bisherige Praxis zu kleiner Kastenstände ist illegal. Bereits seit 1988 macht die Tierschutznutztierhaltungsverordnung andere Vorgaben. Spätestens 1992 hätten alle deutschen Sauenhalter für ausreichend Platz in den Kastenständen sorgen müssen. Deshalb, so Christoph Maisack, bedeutet das jetzt:
"Das muss von den Sauenhaltern sofort umgesetzt werden, weil ja die ursprüngliche vorgesehene Übergangsfrist schon seit 25 Jahren abgelaufen ist."

vollständiger Beitrag und Quelle:

http://www.deutschlandfunk.de/urteil-zu-schweinehaltung-mehr-platz-fue
r-die-sau.697.de.html?dram:article_id=375048

Na klaaaar, da braucht man uuuunbedingt noch einmal 20Jahre, um dieses illegale Treiben fortzusetzen....

Heilandssack, gilt denn das Recht gar nichts mehr in unserem Land??
:haare:

29.12.2016 21.44 | Silke (wutzwutz) |
Tja leider gilt Recht und Gesetz in unserem Land nur dann etwas wenn es nicht dem Profit einer relativ starken Lobby entgegen steht.
Beispiele dazu gibt es genug. Z.B. Vergrößerung der Fläche um ein paar qcm Umbenennung von Käfig auf Voliere und alles ist wieder gut
Man möchte :kotz:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 34.992 | Views gestern: 91.717 | Views gesamt: 385.902.635