[BotIndex] [««] Einblutungen im Horn der Klaue  

29.11.2016 13.27 | Nici | Einblutungen im Horn der Klaue
Hallo, ich habe bei meinen beiden Jungs festgestellt das sie vor allem hinten Einblutungen im Hornbereich der Klauen haben. Da sie helle Füsse haben sieht man das sehr gut. Habe im Auslauf/Gehege verschiedene Untergründe und auch 2 etwas härtere Paddockmatten im Eingangsbereich damit man nicht gleich in einen Schweinehaufen tritt da sie ihre Kotecke direkt im Eingang haben. Ich denke das sie sich da die Prellungen holen. Kenne das von den Pferden wenn sie mal auf den Stein treten dann sind auch mal Einblutungen im Horn. Meine Frage ist ob das sehr schlimm ist bei Schweinen oder ob das wie bei Pferden wieder raus wächst?

30.11.2016 09.45 | Sabine |
Moin Nici

Das wächst wieder raus, wie bei den Pferden.
Wenn sowas aber regelmässig wieder neu erscheint, sollte man mal versuchen nach der Ursache zu suchen und die abzustellen. ;)

01.12.2016 06.34 | Silke (wutzwutz) |
Was kann denn die Ursache für sowas sein?

01.12.2016 10.15 | Nici |
Hallo, danke für die Antwort. Also bei den Pferden sagte mir mal ein Tierarzt das es Prellungen sind die sich durch Einblutungen im Horn zeigen. Da die beiden hier viel auf unterschiedlichen Untergründen laufen und das von der Züchterin wohl nicht kennen denke ich das sie erstmal abhärten müssen. Zusätzlich ist das Horn ja auch durch die Außnhaltung und die Feuchtigkeit im Moment sehr weich und empfindlich, ich hoffe das es im Sommer besser wird. L.g

01.12.2016 12.08 | Sabine |
Genauso ist es.
Es gibt natürlich auch Infektionen die sowas machen können, deshalb das erst mal im Auge behalten.
Der Vor/Nachteil bei hellen Klauen >= man sieht es. Das kommt bei schwarzen auch mal vor, fällt aber nicht so ins Auge. ;)

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 59.118 | Views gestern: 132.444 | Views gesamt: 385.616.282