[BotIndex] [««] zufälliger Zuwachs  

01.11.2016 17.22 | lillywutz | zufälliger Zuwachs
Hallo ihr Schweinefans,

Wir sind hier neu und wenn ich euch unsere Geschichte erzähle wie wir zu unsere Lilly gekommen sind, werdet ihr bestimmt Augen machen.

Vor ab schon mal wir wissen das ein Schwein kein Schwein ist und wir uns sehr wohl darüber gewusst sind das Lilly alleine nicht glücklich ist. Aber wir mussten diese Arme Sau einfach retten.

So nun zu unsere Sau, wir haben Lilly bei Ebay Kleinanzeigen gefunden und haben uns sehr verliebt.
Wir haben mit ihren Vorbesitzern Kontakt aufgenommen da war die Welt noch in Ordnung.
Als wir nun Vier Stunden Fahrt hinter uns gebracht haben und Lilly sehr aufgeschlossen auf uns zu kam unterhielten wir uns über die Haltung und Fütterung.
Erst da wurde uns bewusst was Lilly eigentlich für ein schreckliches Leben führen musste.
Lilly ist 4 Monate alt und alles was die kleine Maus kannte war ihr Laufstall(nicht mal einen Quadratmeter groß)!!! Ja ihr habt richtig gehört ihren LAUFSTALL! die kleine kannte weder Wiese noch Matsch, sie saß von Morgens bis Abends knappe 14 Stunden in diesem Ding. Dort stand ebenfalls noch ihr Katzenklo drin.
Das war ja das eine aber von Artgerechte Ernährung war dann ja auch nicht Rede.... Wir bekamen den Tipp das die Maus auf Kuchen und Kekse total abfährt....uns sind bei diesen Aussagen ja fast die Augen ausgefallen....

So nun lebt das aufgeschlossene quirllige Ding bei uns im Garten(360qm) natürlich sucht sie die Nähe und läuft auch abends noch mit ins Haus dort schläft sie auch. Was sie allerdings von sich aus möchte.

Nun liebe Schweinefreunde haben wir ein paar Fragen.

wie viel bekommt ein Schwein zu fressen?
Wir wissen nämlich nicht mal was die Wutz wiegt >.<

Was ist das richtige Futter und woher weiß ich das Lilly nicht zu dick ist?

Ich wollte noch ein Bild anhängen was aber nicht ging.

Ich hoffe ihr könnt nun auch verstehen wieso wir dieses Schweinchen retten mussten....und es eben auch erst eins ist!?!?! :(

Liebe Grüße vom Bodensee
Mareike

01.11.2016 18.56 | Silke (wutzwutz) |
Hallo Mareike,

herzlich willkommen auf unseren versauten Seiten.

Erst mal klar musstest Du die Kleine da raus holen. Das hätte jeder von uns wohl auch getan. Ein zweites Schwein ist leicht zu finden und unter einem Jahr ist auch die Vergesellschaftung nicht schwierig.

Futter braucht sie noch Ferkelkorn für ca 2 Monate. Da sie falsch ernährt wurde auch gern etwas länger. Sie wird nicht von jetzt auf gleich neues Futter annehmen, das musst Du ihr nach und nach untermischen. Von der Menge her sind es bei Ferkel 5-10% des Körpergewichtes. In dem Alter mach Dir mal keine Sorgen über die Figur, jetzt wo sie Platz hat wird sie den Speck verrennen.

Gib ihr zusätzlich Obst und Gemüse klein gestückelt und verstreut ust das prima als Beschäftigung

Gruß
Silke

02.11.2016 08.05 | Sabine |
Moin Mareike

Eine tolle Aktion, habt ihr super gemacht. :respekt:

In Stuttgart sucht eine 4 monatige Einzelsau Anschluss. Wäre das was für euch oder habt ihr schon ein anderes Schwein im Auge?

02.11.2016 10.17 | lillywutz |
Gutenorgen ihr beiden,

Also Lilly bekommt bei uns aktuell eine Mischung aus Gerstenschrot und Sojaschrot,auf die Schnelle gab es bei uns im der Nähe nichts anderes und wir haben das Ferkelkorn schon bestellt.
Natürlich bekommt die kleine Sau auch Obst und Gemüse :)

Ehm ja genau deswegen wollt ich auch noch fragen, lieber eine Sau oder ein Eber?
Wir haben schon mit einem Eber Kontakt aber die Jungs sind ja im Alter Einzelgänger würde sowas dann überhaupt Sinn machen?

Die Kleine ist eine recht Zierliche Minisau, im Verhältnis zu dem was ich bisher so gesehen habe...
Wie viel wächst die denn ungefähr noch? Gibt es da irgendeinen Richtwert?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)

Grüße
Mareike und Lilly :uff:

02.11.2016 14.49 | Sabine |
Moin Mareike

Ob Sau oder Borg (kastrierter Eber), das bleibt ganz dir überlassen. Hat alles seine Vor- und Nachteile. ;)
Sauen kommen alle drei Wochen in die Rausche. Sie KÖNNEN dabei ganz unauffällig sein, nach dem Eber rufen, einen anspringen und Liebesbisse verteilen, (sind zwar Liebesbisse, tun aber trotzdem weh) oder wie ein Tourist glotzend in der Gegend stehen. Alles ist möglich. Die Hauptrausche dauert drei Tage.

Jungs werden grösser als Mädchen, bekommen Hauer (nutzlos aber rasiermesserscharf) und sind meist wesensmässig total ausgeglichen.

Im allgemeinen haben die Sauen das sagen, eine Schweinerotte ist ein Matriarchat.

Bei Sau und Borg sollte man immer eine Ersatzhütte am Start haben, denn es kann durchaus sein, das die Sau den Borg in der Rausche rauswirft. ;) Sie weiss sehr genau, das ein Borg für gar nix gut ist und behandelt ihn dementsprechend.

Übrigens, ihren Wachstumsnachteil wird sie mit dem richtigen Futter schnell aufholen. ;)

02.11.2016 15.21 | Peter |
Original von Sabine
Sie weiss sehr genau, das ein Borg für gar nix gut ist und behandelt ihn dementsprechend.


Büdde??? :rot:

03.11.2016 08.49 | Silke (wutzwutz) |
@Peter :troest: :troest:
ja ja die Natur ist grausam :lakra:

03.11.2016 12.56 | Barbara |
Peter hat vier Borgs, er kämpft für deren Ehre :lakra:

Mareike, das habt ihr super gemacht, die kleine Lilly dort rauszuholen. :].

Es ist wieder mal zum Davonlaufen, was für Leute sich Schweine anschaffen und dann im Laufstall halten mit Kesken und Kuchen :kotz:

Hier ein link zur Anleitung, wie man Bilder einstellt.
Wir sind soooo gespannt. :D

Liebe Grüsse, Barbara


Photos einstellen

03.11.2016 13.26 | Peter |
Original von Barbara
Peter hat vier Borgs, er kämpft für deren Ehre :lakra:

Und ob die für etwas gut sind!!!
Man(n !!!) kann mit denen schmusen, sie füttern, sich anmaulen lassen, hört deren Gesang, wenn der Futternachschub ins Stocken gerät, braucht sich um unnütze Grünflächen keine Gedanken zu machen, und, und, und...

Außerdem bleiben einem schmerzhafte Liebesbisse im Drei-Wochen-Abstand erspart, die Jungs maulen nicht in der Regelmäßigkeit herum, weil sie mit sich selbst unzufrieden sind, akzeptieren einen als natürlichen Rottenführer (nein, ich habe nicht zu viele weibliche Gene :icu: ) ohne immer wieder anzutesten, ob das "Leittier" dieser Rolle noch gerecht wird und die Duldungsstarre habe ich bei den Jungs auch noch nicht beobachtet. Lauter Gründe, die für eine reine Boy-Band sprechen...

Dennoch: Auf ihre eigene Art war unsere Piggy auch ein absoluter Schatz <3

03.11.2016 18.21 | Kalle/Klops |
wir haben auch 2 borgs und sind superzufrieden mit den schmusern... LG doris

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 2.573 | Views gestern: 141.751 | Views gesamt: 361.728.835