[BotIndex] [««] Vergesellschaftung 2 Damen 1 Eber  

26.10.2016 14.35 | fritziundmaja | Vergesellschaftung 2 Damen 1 Eber
Hallo zusammen,

3 Jahre lang habe ich mir Rat und Tipps aus diesem Forum geholt. Heute habe ich mich endlich angemeldet, da ich speziell zu dem Thema nichts gefunden habe..
Zu uns: Ich habe 2 Minischweinedamen - Fritzi und Maja - beide 3 Jahre alt und Halbgeschwister.
Die beiden leben draußen, haben eine isolierte Hütte, Zugang zum Hühnergehege und ein riesen Auslauf. Fritzi ist der Boss im Stall und zeigt allen wo es langgeht.
Ich habe nun die Chance einen 10 Monate alten Eber dazu zu holen.
Der ist bereits kastriert.
Ich bin der Meinung dass unsere Fritzi sich einen Eber wünscht... Immer wenn Sie in der Rausche ist, bespringt sie Maja oder mich und meinen Partner...

Hätte allgemein gerne mehr Minischweine, da der Auslauf wirklich seeeehr groß ist und die beiden da verloren gehen.

Hat jemand schonmal Erfahrungen sammeln können mit so einer Vergesellschaftung? Ich kann mich mir nicht wirklich vorstellen, dass es so schwierig ist bei 2 Damen und 1 Eber...
Hab nur Bedenken dass sich meine Ladys in die Haare kriegen und einer ausgegrenzt wird.
Oder hat schonmal jemand 2 Damen mit einem anderen Damenpaar vergesellschaftet?

Freue mich wirklich über Antworten und danke schonmal vorab! :D

26.10.2016 18.29 | Silke (wutzwutz) |
Hallo und herzlich willkommen auf unseren versauten Seiten.

Vergesellschaften kann man im Prinzip in allen Varianten. Nur ist es für den armen Borg (kastrierter Eber) nicht wirklich so toll mit zwei Mädels. Der bekommt nämlich immer alles ab, egal ob Rausche oder schlechte Laune. Da wär es besser zwei Jungs dazu zu nehmen. Für die Schweine wär es auch schöner wenn Du ca gleichalte dazu nehmen würdest. Der Kleine mit seinen 10 Monaten geht ja unter. Natürlich gehen auch 2 weitere Sauen. Grundsätzlich hab ich die Erfahrung gemacht je größer die Rotte umso entspannter die Schweine.

Gruß
Silke

27.10.2016 13.58 | fritziundmaja |
vielen Dank für die rasche Antwort.
Also meinst du eher 2 gegen 2 und im gleichen Alter?
Eher zwei Eber oder zwei Sauen?
Kriegen sich dann nicht alle in die Haare, auch die beiden Paare untereinander?
Nicht das ich nachher 4 Schweine habe und jeden einzeln halten muss weil sich keiner mehr versteht... ?(

27.10.2016 19.19 | Silke (wutzwutz) |
Ob zwei kastriete Eber oder zwei Sauen ist eigentlich egal. Die Vergesellschaftung ist immer auch mit Kämpfen verbunden. Es muss ja die Rangordnung ganz neu sortiert werden. Das ist jedoch normal und hält sich auch in normalen Grenzen. Für uns Menschen sieht das dann immer ganz furchtbar aus, aber der Umgangston bei Schweinen ist schon mal rauh. Das legt sich jedoch. Einzelschweine entstehen eigentlich nur weil die Menschen das Verhalten mißverstehen.
Für die Vergesellschaftung an sich macht jefoch erst mal eine Trennung Sinn, damit die Kämpfe nicht zu heftig sind.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 106.002 | Views gestern: 122.079 | Views gesamt: 368.249.612