[BotIndex] [««] Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!  

15.10.2016 11.35 | Manuel | Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Foren-Neuling und finde es echt toll, wie hilfsbereit hier alle sind! Wirklich schön! :uff:

Kurz zur Erklärung, wie und warum wir unseren kleinen Alfred von Hand aufziehen müssen und was unser Problem ist:

Wir haben unser Minischwein Cathy im Frühjahr decken lassen, weil sie mit zwei kastrierten Jungs zusammenlebt und sie zumindest einmal das Mutterglück erleben sollte. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer, da am 18. September 5 von 7 der Zwerge tot zur Welt gekommen sind. Wir waren zwischendurch sogar mit ihr beim TA und er meinte, es wäre alles ok und kann sich im Nachhinein auch nicht erklären, was da schief gelaufen ist. 2 der Mäuse haben es geschafft - Abraham und Alfred -, aber die Mutter hat keine Milch gegeben uns sie wurden von Tag zu Tag schwächer, bis wir sie zu uns ins Haus geholt und angefangen haben, sie mit Ferkelmilch von Hand aufzuziehen. Leider war es da für den kleinen Abraham aber schon zu spät (wir vermuten, er hat die Biestmilch nicht gekriegt) und er ist nach nur zwei Wochen seinen Geschwisterchen in meinem Arm über die Regenbogenbrücke gefolgt. Ein furchtbarer Moment ;(

Natürlich sind wir jetzt etwa hysterisch, was unser "last pig standing" angeht und ich hoffe, Ihr verzeiht, wenn ich Fragen stelle, die vielleicht schon 100x beantwortet wurden.

Alfred geht es nach einem Durchhänger soweit gut, er ist fidel, springt munter herum und fordert auch lautstark sein Fressen ein. Er ist jetzt vier Wochen alt und kriegt momentan Ferkelmilch und Wasser. Ich lese überall, dass man unbedingt Ferkelkorn füttern soll, finde aber keine verbindliche Info, wo ich was am besten bestellen kann. Hat hier bitte jemand einen ganz konkreten Tipp? Wir haben es auch mit ungesüßtem Babybrei versucht, aber das hat er nicht vertragen.

Sein Stuhl ist fest, "schön" braun und sieht aus wie Mini-Hasenköttel. Aber er pisselt mehr, als er kackt. Ist das normal?

Alfred hat eine große Box mit Wärmflasche, Infrarotlampe, Kuscheltier, Heu und Klo, die direkt bei uns im Schlafzimmer steht, damit er nicht noch mehr alleine ist. Klar ist er dadurch auf uns fixiert und ich habe gelesen, dass wir damit aber eigentlich alles falsch machen, was nur geht, weil man ihn so später kaum noch mit den anderen sozialisieren kann. Aber raus in die Kälte können wir ihn jetzt auch noch nicht geben. Was ist Eure Meinung dazu?

Unser TA hat ihm in seiner schwachen Phase Antibiotikum gespritzt, aber weder Eisen noch sonst irgendwas verabreicht. Muss ich da irgendwas wissen bzw. aktiv werden?

Tut mir leid, wenn ich Euch mit meinem Gelabere volljammere, aber ich hänge echt an dem Kleinen und will nicht auch noch ihn über die Regenbogenbrücke begleiten müssen.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und freu mich auf Info!
Liebe Grüße
Manuel

15.10.2016 13.13 | Peter | RE: Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!
Moin Manuel,

schön Dich hier im Forum zu lesen.
Der für Dich einfachste Weg, möglichst zeitnah "vernünftige" Informationen zu bekommen, ist, Silke einmal anzurufen (sie zieht auch gerade 2 Mini-Nasen mit der Flasche auf).
Sie wird Dir jede Menge Infos und Tipps geben, was es jetzt zu beachten gibt, damit die Chancen für Alfred steigen, es doch zu schaffen.

Sie hat zwar momentan auch echt viel um die Ohren, aber versuche es einfach unter 06355 965761 .

15.10.2016 13.28 | Manuel | RE: Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!
Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Antwort und den tollen Tipp! Dann schaue ich mal, ob ich Silke erreichen kann – von Schweinemutter zu Schweinemutter :)

Liebe Grüße
Manuel

16.10.2016 13.43 | Silke (wutzwutz) |
Du kannst gern arufen. Sind nicht die ersten Ferkel die ich großzieh vielleicht kann ich helfen.
06355 965761

Gruß
Silke

16.10.2016 14.28 | Peter | RE: Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!
Ich muss sofort mit dem Service unseres Providers telefonieren, wir haben hier ein Echo im Forum !!!!
:tatuetataa:

von mir:
... ist, Silke einmal anzurufen (sie zieht auch gerade 2 Mini-Nasen mit der Flasche auf). versuche es einfach unter 06355 965761

von Silke:
Du kannst gern arufen. Sind nicht die ersten Ferkel die ich großzieh vielleicht kann ich helfen. 06355 965761

Öhm, wofür schreibe ich so etwas überhaupt??? :motz:

16.10.2016 16.35 | Manuel |
Hahaha wie heißt es so schön: Doppelt hält besser ;)

Vielen Dank Silke für das tolle Gespräch und Dein geduldiges Ohr!
Bin jetzt wesentlich beruhigter und halt Euch auf dem Laufenden, was der Kleine Alfred so treibt die nächste Zeit!

Vielen Dank und liebe Grüße
Manuel

17.10.2016 07.23 | Silke (wutzwutz) |
Lieber Peter nicht aufregen! Damit wollte ich nur bestätigen, daß Du mit Wissen der Fakten und Zustimmung der Beteiligten geschrieben hast! Die Rufnummer war ein Froschreflex
:winke:

Gruß
Silke


Hallo Manuel,

Wir wollen natürlich auch Bilder ! ;)

Gruß
Silke

20.10.2016 20.01 | Manuel |
Hallo Ihr Lieben,

ich habe noch eine kurze Nachfrage:
Muss ich mir jetzt schon Sorgen machen, weil der Kleine seit gestern immer nur so um die 38,2/38,5 Grad Körpertemperatur hat? Er hat ne mega Wärmelampe direkt über sich und ne Wärmflasche und wirkt auch nicht kalt oder krank, aber er sollte doch mind. 39 haben, oder?

Ansonsten geht es ihm gut, er hüpft, quietscht und FRISST! :)

Liebe Grüße
Manuel

PS: wo kann ich Bilder hochladen?

20.10.2016 21.20 | Peter | RE: Handaufzucht Miniferkel - bitte um Hilfe!
Hi Manuel,

das klingt doch erst einmal gut, dass der Kleine mampft! :up:

Die Temperatur würd' ich auf jeden Fall im Auge behalten, obwohl ich 38,5 Grad noch nicht ganz so kritisch sehe - deutlich weiter runter sollte es allerdings auch nicht gehen.

Natürlich brennen wir darauf, endlich Bilder zu sehen! :jump:
Zwei Anleitungen, wie es denn klappen kann, findest Du hier:
Anl
eitung "Bilder in Forenbeiträgen"

21.10.2016 07.00 | Silke (wutzwutz) |
Guten Morgen Manuel,

wann hast du die Temperatur gemessen? Vor oder nach dem Füttern? Wenn gut rein geht geht auch raus?

Gruß
Silke

21.10.2016 10.50 | Manuel |
Hallo Ihr zwei,

vielen Dank für Eure Rückmeldung!

Ich hab ihm heut Morgen vor und nach dem Füttern die Temperatur gemessen und es lag zwischen 38,5 und 39 Grad. Bin ich hysterisch oder soll ich was machen?

Er frisst wie ein Scheunendrescher und es kommt auch mehr als genug hinten wieder raus ;)

Fotos lade ich hoch - er ist echt zum Schreien süß!

Liebe Grüße
Manuel

21.10.2016 10.59 | Manuel |
So, ich hab's jetzt mal versucht und hoffe, es klappt :)

Bilder von unserem kleinen Alfred:
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lych-1-02e1.jpg

Süß, oder? :)

21.10.2016 12.03 | Osborne |
:up: :yesss: :yesss: :up:

21.10.2016 18.44 | Peter |
Eine Handvoll Schwein, ach, herrrrrrlich!
:up:

Hoffe, dass Deine Hände dann im gleichen Tempo wachsen, wie er, damit er dann in zwei Monaten auch noch 'reinpasst :lakra:

21.10.2016 19.29 | Silke (wutzwutz) |
Ganz ruhig bleiben. Nach dem Schlasen darf es erwas niedriger sein und nach dem Fressen etwas höher (ist bei Menschen auch so)
Er ist fit also seid ihr auf dem besten Weg!
Zuckersüß und ganz leichte Speckbäckchen besser kanns nicht sein!

Gruß
Silke

21.10.2016 22.28 | Barbara |
Der kleine Alfred, zuckersüss, wie könnte es anders sein.:]
Aber viel wichtiger: er ist putzmunter. Weiter so.
Liebe Grüsse
Barbara

22.10.2016 08.45 | Franziska |
Meine Güte, was für ein süsses Kerlchen! <3 Da kriegt man ja einen Zucker-Schock! :up:

Ich möchte nochmals auf die Eisen-Versorgung zurück kommen, weil Du oben geschrieben hast, dass er keine Eisenspritze gekriegt hat. Lies mal hier:

Eisenversorgung

Wenn Ferkel natürlich aufwachsen, d.h. in Aussenhaltung auf Naturboden (oder natürlich draussen im Wald als Wildschweine), ist die Eisenversorgung gewährleistet, weil sie sich die notwendigen Mineralien im Boden suchen können. Bei "unnatürlicher" Haltung im Maststall, bzw. jetzt bei Dir im Haus (was in Deinem Fall ja zwingend notwendig ist), ist dies nicht möglich. Deshalb muss der Kleine dringend eine Eisen-Spritze erhalten, falls das in der Zwischenzeit nicht schon geschehen ist. Ich wundere mich, weshalb der Tierarzt das nicht gemacht hat.

Alles Gute für den Süssen!

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 29.576 | Views gestern: 117.925 | Views gesamt: 378.622.667