[BotIndex] [««] Futter  

28.08.2016 18.38 | Mariie Schokii | Futter
Hallo zusammen:)
Hat jemand Erfahrung mit dem Futter ssniff?
Wenn ja, wie fallen diese aus?
Der Züchter hat uns dieses mitgegeben, es geht um unser fast 10 Wochen altes Minischwein.
Oder habt ihr eventuell Vorschläge, ob anderes Futter geeigneter wäre für unseren kleinen und wenn ja, was genau?
Danke im voraus:)

28.08.2016 19.29 | Schmatzebatz |
Hallo Mariie Schokii,

also grundsätzlich ist das Futter von Ssniff wohl ganz gut, einige hier füttern das wohl auch. Ich selbst habe da keine Erfahrungswerte.
ABER: ein Ferkel sollte die ersten 6 Monate Ferkelkorn bekommen. Da ist alles drin, was es braucht um gesund groß zu werden. Dazu natürlich noch Obst und Gemüse und gelegentlich etwas Quark oder Joghurt mit dazu mischen. Aber das Hauptfutter sollte das Ferkelkorn sein. Nach den 6 Monaten kannst du dann auf das Ssniff umstellen. Oder auch das Pet Pig von Versele Laga, das verfüttern hier sehr viele.

Gruß Oliver

28.08.2016 20.18 | Mariie Schokii |
Danke schon mal dafür:)
Welches Ferkel Korn würden Sie uns denn zb empfehlen?

28.08.2016 20.32 | sheitan |
Hallo,

Ferkelkorn gibt es von Deuka: Primo pro

Es wird eingeweicht sehr gerne gefressen.

Viele Grüße
Helga

28.08.2016 20.37 | Mariie Schokii |
Dankeschön:)

Noch etwas🙈 wie viel füttert ihr?
Meist hört man, 1-2% des Körper Gewicht am Tag, nun habe ich gelesen 5%

29.08.2016 06.55 | Silke (wutzwutz) |
Bei erwachsenen Schweinen füttert man 1-3% abr bei Ferkeln bis 6 Monate 5-8% des Körpergewichtes. Die müssen ja wachsen.

29.08.2016 08.25 | Tobias |
Es gibt übrigens auch Aufzuchtfutter von Ssniff: MPig-Z
Die Beschaffung von Ssniff ist nicht ganz einfach, denn die liefern nur ab 90 Kg Abnahmemenge. Wir fahren immer nach Soest und holen es vor Ort ab. Inzwischen sind wir allerdings für einen 3-Monats-Vorrat auch bei 90 Kg angelangt, fahren aber trotzdem noch selbst. Soest ist ne schöne Stadt. ;)

Wir haben etwa 5% des Körpergewichts in den ersten sechs Monaten mit Deuka Ferkelkorn gefüttert und seitdem 1% Ssniff MPig-H. Davon bekommen sie morgens ein Viertel in Wasser eingeweicht, mit einem Löffel Joghurt oder Quark und etwas Olivenöl. Die restlichen Dreiviertel gibts trocken in Beschäftigungsspielzeug. Abends gibts dann noch Obst und (vorallem) Gemüse.

29.08.2016 18.46 | Mariie Schokii |
Danke für eure bisherigen Antworten 😊
Wenn ihr euren kleinen Müsli, Quark und Joghurt gebt, was genau wählt ihr dann aus, also zb beim Quark wieviel %?

31.08.2016 12.30 | habebochum |
Hallo;

wir haben auch diverse Probleme mit dem Futter !

Haben unsere beiden Schweine seit 1 Monat und die sind sehr wählerisch!
Uns wurde gesagt sie bekommen wenn älter PFerdefutter und trockene Brötchen. Jetzt als Jungsau sollten sie vergetarisches Hundefutter kriegen.

Dass es vergetarisches Hundefutter überhaupt gibt finde ich schon merkwürdig aber das ist ein anderes Thema!

Haben uns im Raiffeisenmarkt beraten lassen - die haben zu Universalfutter geraten :
(Link zur Seite der Südzucker-Futtermittel (Melasseschnitzel) entfernt. Peter)
nicht von Südzucker aber so ähnlich- heißt "Powerschnitzel".

Schweine fressen es null - nur Ihr hundefutter davon können Sie nicht genug bekommen - aufgeweicht und ordentlich mit Hundefutter vermengt fressen Sie die "Powerschnitzel" notgedrungen...

habe mir nun das Ferkelkorn bestellt - hoffe Sie fressen es!

Danke für den Tip

31.08.2016 13.21 | Sabine |
Moin Sascha

Uhhh, bei den Fütterungsempfehlungen läufts mir kalt den Rücken runter.
Der Vermehrer ist, meiner Meinung nach, ein Schwachmat und gehört angezeigt.

Und die Empfehlungen des Raiffeisenmartes sind auch Schwachsinn, wobei man da immer bedenken muss das sind Verkäufer, und keine Futterexperten. (Das war früher mal anders, da kannten sich die Jungs noch aus). ;)

Melasseschnitzel sind ein Abfallprodukt aus der Zuckerherstellung, beauchen wir also nicht drüber reden. Weg damit. ;)

Vegetarisches Hundefutter ist natürlich auch Blödsinn. Verschenke es. Und Pferdefutter kaufe erst gar nicht, das kann dein Schwein umbringen.

Ferkelfutter ist genau richtig, das schrieb ich schon in deinem anderen Thread. Bis das da ist, füttere das was sie mögen und gib ihnen Joghurt, Quark u.ä. dazu. ;)
Kann sein das sie es am Anfang doof finden (was der Bauer nicht kennt ...), dann mische es unter das alte Futter unf verändere die Mischung immer mehr zu gunsten des Ferkelfutters.
Wenn du magst kannst du mich auch gerne anrufen. 04975-751003 ;)

31.08.2016 13.43 | habebochum |
Ja habe das mit dem Futter auch eingesehen - habs ja jetzt bestellt... die paar Tage werden Sie noch auf die nicht so tolle Art gefüttert.

Aber meinst du dass es nur an dem Futter liegt? Hoffe das Sie dann keine Fresszombies mehr sind - aber selbst vom falschen Futter müssten Sie doch irgendwie satt werden bzw ruhiger...

Oder hat es was mit dem Alter zu tun?

Danke - Gruss

31.08.2016 18.32 | Silke (wutzwutz) |
Tja satt sind Schweine nie! Und ruhiger na ja so in 1,5-2 Jahren wird das schon werden :lakra:

Kopf hoch Du gewöhnst Dich dran.

31.08.2016 20.22 | Sabine |
:D Unsere Silke, immer ein aufbauendes Wort auf den Lippen. :D

Mach dir keinen Kopf Sascha, das wird schon. Warte erst mal ab bis das Ferkelkorn da ist. Dann sieht man weiter. ;)

31.08.2016 20.41 | Barbara |
Ruhiger mit 1.5 - 2 Jahren? :lakra:.

Einer meiner Schweinejungs hat mit ca. 1.5 Jahren den Zaun niedergemacht durch Sprung in den Zaun (stabiler Holzzaun), ein andermal Zaunlatten weggedrückt und abgehauen. Zauntor aushebeln geht auch sehr gut wenn man nicht aufpasst. Und dann natürlich die Pubertät in diesem Alter und nur Unfug im Kopf.:D

Aber ja, ganz soooo hibbelig sind sie dann nicht mehr, aber nur, weil sie einiges grösser sind und nicht mehr ganz so wendig ;) :D

Ein bisschen foppen muss sein:D: das kommt schon besser Sascha. Ferkelkorn her und mehr Platz und viel Beschäftigung (siehe anderer Thread).

lg Barbara

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 74.415 | Views gestern: 102.519 | Views gesamt: 386.044.577