[BotIndex] [««] Ein paar Fragen  

26.07.2016 13.41 | Nessrich | Ein paar Fragen
Hallo ihr Schweinefreunde. Ich hätte ein paar Proble.e und hoffe das ihr mir da vielleicht weiterhelfen könnt.

Unser Bucky ist jetzt knapp 6 Monate alt und ich bin mir ziemlich sicher das er zu schwer ist. Er wiegt jetzt gute 20-25kg. Ich würde nun gerne wissen, wie wir das mit dem Abnehmen hinbekommen, da er gerne im Garten unterwegs ist und dort die Beeren von den Sträuchern holt und sonst auch ziemlich ich sag mal energisch wird wenn er der Meinung ist er braucht jetzt dringend was zu essen und zwackt dann auch gerne mal zu. >_>


Mein zweites Problem ist der Garten. Wir haben Maschendrahtzaun und jetzte kamen Bucky und unser Hund auf die tolle Idee da Löcher rein zu arbeiten. Als meine Mama gestern von der Arbeit nach Hause kam hat sie mich ganz verzweifelt angerufen und meinte Bucky sei weg. Kurz drauf kam er dann aus Nachbars Garten und hat sich in sein Körbchen gelegt als wär nix gewesen. Daraufhin haben wir jetzt beschlossen ein Gehege zu baun mit einem Unterschlupf, denn bisher konnte er ins Haus und in den Garten wie er wollte, da die Terassentür immer offen und das Rolle unten waren. Nachdem sich aber unsere Nachbarin beschwert hat weil er bei ihr war muss sich das jetzte ändern.
Allerdings hab ich keine Idde wie wir das Gehege bauen sollen, nachdem er ja sogar stabilen Maschendraht aufbekommen hat. Habt ihr da vielleicht ein paar Vorschläge wie ich das am schlausten lösen kann? :kratz:
Danke schonmal im Vorraus.

Liebe Grüße, Bucky und Nessie

26.07.2016 19.26 | Silke (wutzwutz) |
Was fütterst Du und wie? Da müssen wir ansetzen wegen dem Gewicht. Kannst Du vielleicht mal ein Foto einstellen? Dann ist es leichter zu beurteilen ob er zu dick ist.
Zwicken darf er gar nicht! Laut nein und an der Vorderschulter wegschubsen solange bis er sich benimmt.

Beim Zaun wirst Du letztlich keine andere Wahl haben als Strom zu ziehen sonst wirst Du evtl. beim VetAmt angezeigt.

28.07.2016 10.29 | Nessrich |
Das mit dem Strom am Zaun is ja doof :/ dann bestraf ich ja das Schwein für die Fehler vom Hund.

Bucky bekommt Garvo Alfamix Schwein (empfohlen vom Züchter), Weizenkleine, Obst, Gemüse und das was er sich im Garten noch sucht. Aber irgendwie funktioniert das mit dem Hochladen vom Foto nich :/

28.07.2016 14.56 | Barbara |
Hallo Nessie

Hier ein älterer link Anleitung für Fotos einstellen.

Photos einstellen

Wieviel Garvo Alfamix gibst du denn pro Tag, trocken gewogen?

Du kannst auch einen stabilen Holzzaun bauen, ca. 1.20 hoch. :)

lg Barbara

28.07.2016 17.44 | Schmatzebatz |
Hallo,

also bevor du jetzt mit dem Zaunbau beginnst, würde ich erstmal das Vet-Amt fragen, was die denn so für Vorstellungen bezügl. des Zaunes haben. Wäre ja blöd, wenn du da jetzt etwas baust, und die dann doch wieder etwas anderes (Höhe, Zweitzaun, Abstand) haben wollen.
Recht stabil und dabei preiswert ist auch Wildschutzzaun. Den können sie nicht aufweiten. Den verwende ich schon seit Jahren und bei mir ist noch nie ein Schwein ausgebrochen. Oder wenn Geld keine Rolle spielt, kannst du auch Doppelstabmatten nehmen. Oder halt der gute, solide Holzzaun. Da solltest du aber bedenken, das die Schweine den auch gerne mal anknabbern und man gelegentlich mal ein Stück erneuern mußt.

Gruß Oliver

28.07.2016 18.47 | Nessrich |
@Barbara: so 150g auf zwei Mahlzeiten verteilt. Wenn der Herr nur einmal bekommt wird er ungehalten.
Und wegen dem Foto steht immer wieder da es is zu groß :/

@Oliver: Ja ein guter und nich allzu teurer Zaun wäre super. Unserem Vet Amt is das wahrscheinlich ziemlich egal wie der gebaut wird. Die hat das auch nich groß interessiert ob er die Ohrmarke drinnen hat oder nich und laut denen dürfte ich mit ihm sogar in der Stadt spazieren gehen. (Wohnen aber draußen auf dem Land)

28.07.2016 21.24 | Barbara |
ca. 150 Gramm Alfamix trocken gewogen pro Tag ist ok.

Ich gebe meinen (sie sind 7 Jahre) pro Schwein pro Tag ca. 180-200 Gramm (auch aufgeteilt auf 2 x) Versele Laga Pet Pig Muesli. Das finde ich ein sehr gutes Futter.
Und dazu Obst, Gemüse, mal ein Jogurt oder etwas Käse. Wenig Weintrauben, wenig Maiskörner, Dinkelkörner mit Haut zum Verstreuen als Beschäftigung.
Wenn sie viel Gras fressen, kann man weniger füttern.
Man muss bei den Rüssels schon immer auf die Linie achten.

Es scheint, dein Vet.Amt ist sehr "grosszügig". Da habe ich hier schon ganz anderes gelesen, sogar bis zum Drama. Also Schweine weg weil nicht zonenkonform die Haltung, doppelter starker Zaun mit 1 Meter Abstand dazwischen mit Ueberprüfung etc.

So wie ich mich erinnere, sollte die Grösse max. 640 Pixel sein. Versuche beim Hochladen die Grösse dementsprechend einzustellen.

lg Barbara

29.07.2016 06.46 | Silke (wutzwutz) |
Schick mir das Foto per mail : wutzilla@gmail.com ich stells ein.

Laß die Weizenkleie weg! Die verschiebt den Mineralhaushalt ins negative.

02.08.2016 09.08 | Nessrich |
Ja unserem Vet-Amt ist das glaub ich ziemlich egal. Da bin ich aber auch ganz froh das die hier keine so schlimmen Vorschriften haben. Die ham sich damit zufrieden gegeben das er nen Garten zum rumrennen hat.

So das Bild ist verschickt. Sind zwei weil man nirgends so richtig sieht welche Ausmaße er hat.
Er kommt auch noch auf das Sofa rauf wenn er Anlauf nimmt. Soll er aber eigentlich gar nich.
Das mit der Weizenkleie wusst ich gar nich. Ich hatte nur gelesen das sie "satt" macht aber nich dick.
Soll ich ihm denn überhaupt noch 200g Futter am Tag geben? Unser Apfelbaum verliert jetz Äpfel und die werden sehr schnell verputzt. Da is er glaub ich im Paradies. Beerensträucher und Obstbäume und das ohne das Schwein warten muss das mans ihm
hinstellt :uff:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 74.373 | Views gestern: 102.519 | Views gesamt: 386.044.535