[BotIndex] [««] Sehr harter Kot Verstopfung?  

07.07.2016 16.58 | Robier | Sehr harter Kot Verstopfung?
Hallo liebe Gemeinde.

Seit gestern Abend hat mein kleiner Borg Hannibal sehr harten Kot.
Heute nacht konnte er bis 4h nicht schlafen bis ich mit ihm rausgegangen bin und er wieder ein paar harte Kügelchen rausgelassen hat.

Heute morgen hat er noch normal gegessen und getrunken. Über den tag hat er auch ein paar harte Kugeln rausgedrückt möchte jetzt aber nicht mehr essen und trinken...selbst Joghurt oder Apfelsaft schlägt er aus. Liegt nur im Körbchen und döst vor sich hin.

Der TA kommt gegen halb 7 heute aber ich wollte schonmal fragen ob jemand mal ein ähnliches Problem hatte und was ich tun kann.

Ich schätze mal das der harte Stuhl von Kartoffeln stand die er sich stibitzt hat als ich mal nicht aufgepasst hat..

Würde mich sehr über baldige Antworten und Ratschläge freuen!
Vielen Dank!

07.07.2016 22.31 | Silke (wutzwutz) |
Hallo,

ja das kann Verstopfung sein. Schweine sind schlau die wissen wenn nix rauskommt soll auch nix rein. Da helfen die Mittel die auch Menschen anwenden: Apfelsaft (natur), Leinsamen, Pflaumensaft, usw.

Wenn er gar nix mehr nimmt kann man noch einen Kindereinlauf (Apotheke) machen oder Parafinöl.

Hat der TA was machen können?

08.07.2016 01.22 | Robier |
Der TA war da.
Hat ihm 3 Spritzen gegeben darunter Buschpan und einen Einlauf.
Hat danach wieder 2 mal paar Knödel gemacht aber danach nix mehr.
Hab ihn immer wieder animiert zum laufen.
Jetzt schläft er tief und fest ich hoffe das es morgen früh besser ist!

Der kleine tut mir so leid! :(

08.07.2016 07.18 | Silke (wutzwutz) |
Oh weh der arme kleine Mann. Sollte er Frühstücken misch ihm gleich was unter damit das nicht weiter so fest ist.
Ich drück ganz fest due Daumen, daß er schnell wieder fit ist.

08.07.2016 07.45 | Osborne |
Hallo,
hatte meine Shorty früher auch öfter. TA Rat 3 Esslöffel Olivenöl morgens und abends mit ins Essen geben. Nach 2 Tagen flutschte es wieder. Vorbeugend weiche ich nun das Trockenfutter immer zur Pampe ein. Wenn ich sehe, daß die Köddel wieder zu hart werden bekommt sie gleich wieder (Vorbeugend) Öl ins Futter.

Gruß

08.07.2016 10.04 | Robier |
Heute morgen bewegt er sich wieder mehr ist nicht mehr so träge.
Gekackt hat er noch nicht und heute morgen gab es eine ganze Schüssel warmen verdünnten Apfelsaft mit Leinöl.

Ich hoffe das es bald flutsch.
TA hat 24h Essenpause verhängt. Heute Abend gibt es erst wieder Leinsamen und ein wenig geriebene Karotte. Hoffe das dass sich bald löst sieht heute aber schon besser aus. Alleine weil er sich schon wieder bewegt und nicht nur unter schmerzen liegt.

Vielen Dank für eure schnelle Antwort!
Das Forum ist echt der Hammer!
Gruß Robert

Würde gerne Bilder reinstellen aber irgendwie klappt das nie weil die zu groß sind oO

08.07.2016 10.22 | Peter |
Moin Robert,

das klingt doch schon einmal recht positiv mit Deinem Rüssel. :up:

Wegen der Bilder:
Wir haben eine Größenbeschränkung eingerichtet, um den von uns gemieteten Serverplatz nicht explodieren zu lassen.
Bilder kannst Du am besten bei Photobucket oder anderen Gratis-Diensten hochladen und dann aus Deinem Beitrag hier im Forum darauf verlinken. Ist gar nicht so schwierig und wie es geht, haben wir hie
r einmal in kurzen Leitfäden zusammengestellt.

10.07.2016 12.28 | Robier |
Hat sich wieder alles eingependelt wie es aussieht.
Ich bin absolut erleichtert darüber!
Jetzt fängt der kleine an etwas härter zu machen hab ihm dann auch direkt Leinsamen unters Futter gemischt.

Habe so den Verdacht das es am Futter liegen kann..
Der große bekommt Alfamix Schwein von Garvo,
Der kleine noch Ferkelkorn da er ja erst 3 Monate alt ist und ein wenig von dem Alfamix dabei um ihn langsam daran zu gewöhnen.

Kann es sein das es von dem Futter auch kommt?

Hättet ihr vielleicht eine Empfehlung welches Fertigfuttermittel man wo bestellen könnte das geeigneter wäre?
Das Mastzeug ist ja für die kleinen völlig ungeeignet.
Und selber mischen ist ziemlich schwer und aufwendig. Schweine brauchen ja doch eine ganz bestimmte Zusammenstellung um keinen Mangel zu haben.

Würde mich freuen wenn einer von euch vllt eine Idee hat.

Vielen Dank schonmal!
Mit schweinischen Grüßen
Robert.

PS: schaue mir mal an mit den Bildern wie du gesagt hast und stelle dann demnächst mal ein paar rein von meinen kleinen Biestern ;)

10.07.2016 17.23 | Silke (wutzwutz) |
Du kannst es erst mal bis zum Alter von 6 Monaten beim Ferkelkorn belassen. Danach ist noch Zeit für die Umstellung. Viele verfüttern hier das Petpig Müsli von Versele Lager. Hatte ich früher auch und nie Probleme.
Bei dem Futter das Du im Moment gibst hab ich schon öfter gehört daß es nicht so gut war. Ich habe damit aber keine Erfahrung.

11.07.2016 09.00 | Robier |
Alles klar super!
Hab es gestern Abend noch bestellt da bin ich mal gespannt!

11.07.2016 14.22 | Silke (wutzwutz) |
Halt uns auf dem Laufenden bitte ob alles klappt. :D

12.07.2016 17.43 | Robier |
Also im Moment bekommt Hannibal noch das Futter von Garbo mit sehr viel Wasser und Leinsamen und Öl angereichert damit das nicht wieder anfängt mit der Verstopfung.
Dem kleinen habe ich jetzt mal auch ein paar gekochte Leinsamen gegeben.
Sollte sich wieder alles normalisieren.
Jedenfalls toben die 2 vergnügt rum und spielen.

12.07.2016 18.37 | Silke (wutzwutz) |
Das klingt doch gut :D

17.10.2016 09.26 | Carlos |
Hallöchen zusammen,
ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.
Hat jemand Erfahrung mit Sauerkraut oder Sauerkrautsaft bei Schweinen?
Mein Carlos ist schon 16 Jahre alt und hat z.Z. einen sehr festen Kot.
Da er schon so alt ist möchte ich nicht soviel "rumprobieren".
LG Henni

18.10.2016 07.56 | Silke (wutzwutz) |
Guten Morgen Henni,

das ist von Schwein zu Schwein unterschiedlich. Manche fressen es einfach nicht. Was immer klappt ist Milchzucker. Den kannst Du ins Futter mischen das ist leicht süß wird daher gern gefressen und wirkt mild abführend.

Gruß
Silke

18.10.2016 08.35 | Daisy |
Hallo Henni,

du kannst es mit Nux Vomica Globuli versuchen, die wirken auch bei Verstopfung.

LG Dagmar

18.10.2016 09.16 | Carlos |
Vielen Dank für eure Antworten.
Milchzucker bekommt er bereits, z.Z. wirken auch rohe Rote Bete recht gut, die liebt er sehr.....
Nux Vomica kenne ich vom Hund......
Mal schauen.
Liebe Grüße und euch einen schönen Tag
Henni

18.11.2016 09.31 | Carlos | Brottrunk
hallöchen zusammen,

Carlos bekommt seit ca. 3 Wochen morgens und abends einen guten Schuß Kanne Brottrunk über sein Futter. Seitdem ist die Verdauung wieder gut.

Vielleicht ein Tipp für andere.

LG Henni :jump:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 91.546 | Views gestern: 146.961 | Views gesamt: 372.225.710