[BotIndex] [««] Lustiges zu Fibi & Borsti  

02.07.2016 14.03 | Snotmann | Lustiges zu Fibi & Borsti
Hallo zusammen,

ich habe soeben eine Erfahrung gemacht die mich so sehr erstaunt hat, das ich hier davon berichten möchte.

Fibi (weiblich) hat Borsti (männlich) über 4 Wochen angegiftet und auch hin und wieder nicht drinnen schlafen lassen in Ihrer Hütte. Beide waren überhaupt nicht Auffällig, trotzdem habe ich gestern in Rahmen einer "Inspektion" mir beide genauer angeschaut und habe festgestellt das Borsti so sehr aus dem Maul stank das einem fast übel geworden ist.

Also Maul aufgemacht und rein geschaut, sieht alles wunderbar aus, aber hinter einem Hauer klebte soviel Gras und anderes Grünzeug das es dort richtig wucherte und gammelte. Also habe ich mit den Fingern alles hinter dem Hauer entfernt und sauber gemacht und siehe da ... Borsti darf wieder wie gewohnt drinnen schlafen, es gibt kein rumgezicke mehr und alles ist wie immer ...

Sehr interessante Erfahrung wie ich finde, aber Schweine haben scheinbar immer den richtigen und passenden Riecher :)

Grüße,
Daniel

02.07.2016 21.42 | Silke (wutzwutz) |
Tja eine Lady wenn auch mit Rüssel nimmt eben nicht alles hin :uff:

03.07.2016 09.12 | Sabine |
Moin

Ja, die Erfahrung musste ich auch schon machen.
Ständig muss ich meinen Jungs die Grasbüschel hinter den Eckzähnen wegpulen. :sz:

03.07.2016 10.10 | Snotmann |
... aber das deswegen der Herr des Hauses der Hütte verwiesen wird ... ich hätte nicht gedacht das die Rüssel so ... kompliziert sind :)

03.07.2016 11.33 | Barbara |
Das ist wirklich interessant. Ich kann mir vorstellen, dass Fibi diesen üblen Geruch mit Krankheit in Verbindung brachte und darum so zickig tat.
Jedenfalls gut zu wissen. Danke für den Tipp. :]

lg Barbara

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 42.285 | Views gestern: 110.231 | Views gesamt: 361.241.683