[BotIndex] [««] Max ist wieder zu Hause  

05.05.2016 20.17 | Anita | Max ist wieder zu Hause
Heute haben wir Max in Hannover abgeholt. Ich hatte schon Bedenken, weil es doch ziemlich warm war. Aber er hat die Rückreise gut überstanden. Ich habe ihn erst nochmal eine Stunde im Hänger gelassen, damit er zur Ruhe kommt. Moritz war in der Wiese und Max hat sich im Stall umgesehen. Als ich Moritz aus der Wiese gelassen habe, war die Situation sehr angespannt. Ich habe etwas Futter in den Napf und beide haben gefressen. Doch dann wollte Moritz Max attackieren. Ich bin mehrmals mit dem Besen dazwischen gegangen. Doch als beide ins Schlafhaus sind, konnte ich nicht viel ausrichten. Max hat wieder ein blutiges Ohr davongetragen.
Ich habe schon Angst, die OP (Lidlifting) ist ja erst 14 Tage her. Ob die Nähte die Rangkämpfe aushalten? Momentan ist Moritz im Schlafhaus und Max habe ich ein Bett im Vorraum bereitet.
Mir graut schon vor morgen.

05.05.2016 21.43 | Peter | RE: Max ist wieder zu Hause
Hallo Anita,
schön, dass Max nun wieder daheim und die OP offensichtlich gut gelaufen ist.
Wünsche Euch, dass die Jungs ihre Rangeleien bald beilegen, wieder Ruhe und Frieden einkehren und Eure Nerven geschont werden.

Piggy und Heini drücken die Klauen.

05.05.2016 23.09 | Doris | RE: Max ist wieder zu Hause
Liebe Anita,

schön das du deinen Buben wieder zuhause hast und das die Op gelungen ist! Das freut mich!
Wer hatte denn vorher "die Hosen an"? War das auch schon Moritz? Wie hat er sich denn während des Klinikaufenthalts von Max verhalten? Es ist ja schon ganz normal das die Beiden sich jetzt so verhalten denn Max riecht ja jetzt ganz anders - nach Tierklinik halt. Das wird sich aber wieder beruhigen! Bei Oma Otzi und Rudy war es ja damals auch so :). Wenn du magst kannst du dich ja mal telefonisch bei mir melden :]! Ich würde mich freuen!

06.05.2016 08.46 | Silke (wutzwutz) |
Hallo Anita,

nach "nur" 14 Tagen sollte die Heilung weit genug sein daß nix mehr passiert. Er ist ja auch nicht an den Ohren operiert ;) Was haben denn die in der Klinik zu dem Thema gesagt?

Gruß
Silke

07.05.2016 09.45 | Anita |
Ich habe gestern mit Dr. Wagener gesprochen und der meinte, daß sie nicht gezielt auf die Augen gehen. Also dürfte nichts passieren.
Leider gab es gestern wieder einen Kampf und dieses Mal hatten beide blutige Ohren. Heute ist diese Stelle an Moritz' Ohr voll Eiter. Er schüttelt auch oft den Kopf. Soll ich die Stelle säubern oder lieber lassen? :sz:

07.05.2016 10.06 | Silke (wutzwutz) |
Machs etwas sauber und schmier Betaisodonna drauf. Dann heilt es schnell ab.

08.05.2016 16.33 | Barbara |
Liebe Anita

Ich habe gar nicht gewusst, dass Max ein Lidproblem hat (Rolllid, so wie ich es verstanden habe). Gut, dass die OP so rund verlaufen ist. Wie lange musste er in der Klinik bleiben?
Und wer war der Chef der beiden vor der OP? Max oder Moritz?

Ja diese (Rang-)Kämpfe kosten Nerven. Man sieht ja seine Rüssels nicht gerne mit Verletzungen. Aber die heilen gut und schnell ab.

Liebe Grüsse und "Nerven behalten"
Barbara

08.05.2016 17.42 | Anita |
Liebe Barbara,

Max war 14 Tage in der TiHo Hannover. Er sah nix mehr. Die Wimpern rieben immer an den Augen, so daß er ständigen Augenausfluß hatte. Ihm wurden große Hautlappen entfernt. Es geht ihm wieder gut.

Bisher war Max der Chef. Heute hat sich Moritz mit erhobener Bürste und schmatzend vor ihn gestellt. Max hat das Feld geräumt und ist aus dem Stall gelaufen.

Noch schläft Max im Vorraum und Moritz im Schlafhaus. Ich möchte natürlich, daß sie wieder zusammen im Häusle liegen. Ich habe mir überlegt, die Einstreu vom Schlafhaus zu entfernen und Max' Einstreu reinzuwerfen. Bin mir aber nicht sicher, ob jetzt schon der richtige Zeitpunkt ist.

09.05.2016 08.51 | Daisy |
Hallo Anita,

ich hatte auch ein Schwein zur Augen-OP in Hannnover. Als Oskar nach 14 Tagen wieder zuhause war, hat es eine Woche gedauert bis er zu Blümchen in die Hütte durfte. Die ersten beiden Nächte hat er draußen verbracht, zum Glück war es warm genug, dann hat er noch einige Tage in einer anderen Hütte geschlafen. Das dauert, wird aber wieder!

Liebe Grüße
Dagmar

09.05.2016 11.15 | Anita |
Hallo Dagmar,

vielen Dank für Deine Info. Ich denke schon auch, daß das mit den beiden wieder etwas wird. Ich muß mich auch erst an die vertauschten Rollen gewöhnen. Heute hat Moritz Max vom Futtertrog vertrieben. Gestern ist er Max solange nachgelaufen, bis dieser seine Möhre fallen ließ. Noch schlafen sie getrennt. :uff: :uff:

09.05.2016 20.27 | Daisy |
Hallo Anita,
bei euch liegt der Fall wohl etwas anders weil Moritz versucht die Rangfolge zu ändern. Das war bei Blümchen und Oskar nicht notwendig weil Blümchen sowieso die Chefin ist.
Als er weg war ist sie 3 Tage hinter mir hergelaufen, hat jämmerliche Töne von sich gegeben und ihn in jeder Hütte gesucht.
Und als er dann endlich zurückkam durfte er die ersten zwei Tage noch nicht einmal im kleinen Häuschen neben dem Stall schlafen. Ich wollte ihn da rein locken, da kam sie jedes Mal aus dem Stall geschossen und hat ihn verjagt. Ich war total erleichtert, als nach einer Woche wieder alles beim alten war.

LG Dagmar

13.05.2016 10.53 | Anita |
Vorgestern hatte ich Moritz zu Max über Nacht in den Vorraum gesperrt. Und heute Nacht haben sie zum ersten Mal wieder gemeinsam im Schlafhaus verbracht. Bin gespannt, ob die beiden heute freiwillig zusammen im Häusle schlafen.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 41.572 | Views gestern: 110.231 | Views gesamt: 361.240.970