[BotIndex] [««] Borsti hat Grippe  

15.01.2016 12.34 | Snotmann | Borsti hat Grippe
Hallo zusammen,

ich habe wieder ein Sorgenschwein. Borsti hat seit gestern Abend eine komische Atmung. Hört sich ca. so an als wenn man als Mensch die Nase hochzieht. Nun habe ich Fieber gemessen und kann nichts feststellen, ebenso frisst er wie immer und kommt auch aus seiner Hütte wenn ich da bin.

Die Atmung und hin und wieder eine Art Husten, bei dem Schleim aus den Mund spritzt hat michd azu veranlasst den TA anzurufen. Der würde aber nur ungern ein Antibiothikum geben, was ich auch verstehen kann ... damit soll man sparsam sein.

Nun die Frage hatte jemand schonmal das selbe Krankheitsbild und kann mir sagen was man zur Schleimlösung geben kann oder zumindest etwas mit Hausmitteln nachhelfen könnte ?!

Beste Grüße,
Daniel

15.01.2016 20.08 | Sabine |
Moin Daniel

Du kannst in der Apotheke ACC holen und Ambroxol, beides sind Mucolytica, Schleimlöser.
Warmer Tee und Kräuter/Homöopathika (damit kenne ich mich aber nicht aus) helfen sicher auch.
Aber aufpassen, Schweinelungen sind sehr empfindlich, das kann schnell zu einer Lungenentzündung führen und wenn sich dann Bakterien drauf setzen, ist ein Antibiotikum ein muss. ;)

16.01.2016 07.10 | Silke (wutzwutz) |
Erkältungstee gibt's fertig gemischt allerdings muss ich bei meinen Schweinen wie bei kleinen Kindern etwas Honig reintun. Zudem eine Verdampferkugel (Ton) mit Pfefferminz oder Eykalyptusöl in den Stall.

18.01.2016 12.45 | Snotmann |
huhu .... habe Borsti mit Hühnersuppe und Halsbonbons gefüttert über's Wochenende und ich kann sagen das es ihm geht als wäre er wie neu :) Habe ihm Honigbonbons gegeben mit Eukalyptus und Tee.

Scheinbar helfen diese Hausmitelchen bei Schweinen genau so wie bei uns.

Danke für eure Tipps :uff: :uff:

18.01.2016 16.04 | Barbara |
Da bin ich aber froh, dass es Borsti wieder gut geht :up:.

Triefende Nase und "Nase" hochziehen und ganz leichter Husten, da können anscheinend Hausmittelchen helfen. :]

Wie Sabine auch schrieb: bei akutem sehr häufigen Husten unbedingt TA draufschauen lassen. Kann sehr leicht eine Lungenentzündung sein und dann muss was Starkes her.

lg Barbara

19.01.2016 07.06 | Silke (wutzwutz) |
Ich freu mich sehr, daß Borstig wieder auf Deck ist.
Nur Bitte nie wieder Hühnersuppe! Kein Fleisch oder Fleischnebenerzeugnisse! Das ist verboten und gefährlich.

Gruß
Silke

19.01.2016 09.52 | Snotmann |
Ja ich weiß. Ich bin ja selber Vegetarier aber ich wusste mir nicht weiter zu helfen.
Den Husten hat er immer noch aber bei weitem nicht mehr so schlimm.

Das nächste mal werde ich wohl Ausschau nach Zinktabletten halten ...

19.01.2016 17.29 | Sabine |
Moin

Hol ihm doch noch Hustentee aus der Apotheke.
Und wenn Du dann mal erkältet bist..nimmste den Rest. ;)

11.11.2016 13.59 | Maryvonne |
Huhu, mein schweinchen hat es auch erwischt.. wie oft darf er acc akut bekommen?
Liebe grüsse

12.11.2016 11.03 | Sabine |
Moin

Kommt auf die mg an. Die 600er gibt man einmal am Tag, Morgens, die 200er kann man drei mal geben.
Wobei ich Mucolytica niemals Abends geben würde. Gehustet wird tagsüber...Nachts wird geschlafen. ;)

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 58.674 | Views gestern: 132.444 | Views gesamt: 385.615.838