[BotIndex] [««] Kastrierten Eber bei nachwuchs aussperren?  

26.04.2015 21.48 | Runzing | Kastrierten Eber bei nachwuchs aussperren?
Hallo, in unserer familie leben die geschwister timon (kastrierter eber) und pumba (aktuell hoffentlich tragende sau)
Wir haben pumba gezielt decken lassen, da wir einmal nachwuchs möchten und unsere truppe auch gern vergrößern...da ich mit schweinenachwuchs allerdings bisher keine erfahrung habe, wäre ich über essentielle tips sehr froh! Vor allem interessiert mich, was ihr meint, wie ich mich mit dem eber rund um die geburt verhalten soll! Muss er schon vorab abgegrenzt werden? Oder erst nach dem ferkeln? Oder vielleicht gar nicht? Im grunde verstehen die beiden sich prächtig, nur wenn es ums fressen geht kennt der leicht übergewichtige timon keine freunde :nono:
Ist eine ferkelbox sinnvoll? Soll ich mich überhaupt einmischen oder wird das mutter natur schon richten?

Über viele infos und vor allem erfahrungen würde ich mich sehr freuen! Danke schon mal vorab! Lg runa

28.04.2015 05.42 | Silke (wutzwutz) |
Hallo,
im Normalfall sollte man die Rotte nicht trennen. Ich habe jedoch keine Erfahrung mit einer Erstgebährenden. Meine Mocca (Notfall schwanger übernommen) war eine super Mama und ich musstegar nichts tun. Ob das bei einer Sau die keine Erfahrung hat auch klappt :sz:
Warum aber "eigenen" Nachwuchs? Es gibt hunderte von Schweinen in allen Altersgruppen die verzweifelt ein neues zu Hause suchen.
Gruß
Silke

28.04.2015 19.50 | Runzing |
Danke für die antwort! In unserer nährern umgebung gibt es nicht sooo viele schweinchen, die zur freude gehalten werden und ich kenne eher leute, die sich ein zweitschwein wünschen. 😉
Ich denke eigentlich auch, dass wir erst mal sehen, wie es wird, was passiert und dann erst einschreiten, falls notwendig...

29.04.2015 08.11 | Silke (wutzwutz) |
Wie alt ist denn die Sau die Ferkeln soll?
Wenn Du noch Leute kennst die Schweine aufnehmen schick sie auf unsere Seite. Wir helfen beim Transport und haben so viele Notnasen ;)
Gruß
Silke

29.04.2015 17.46 | Runzing |
Die sau ist zwischen 2,5 und 3 jahren alt, habe sie selbst aus schlechten verhältnissen erlöst - so möchte ich es leider fast betiteln! :sorry:
Und wissen daher das geburtsdatum nicht genau...und JA, die seite wird weiter empfohlen!

29.04.2015 18.04 | Silke (wutzwutz) |
Ok dann ist sie nicht mehr so jung dass es ein Risiko ist. Ich drück die Daumen dass alles gut geht. Halt uns auf dem Laufenden.
Gruß

Silke

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 10.215 | Views gestern: 46.753 | Views gesamt: 444.885.854