[BotIndex] [««] unsere Rüssels.....  

21.01.2015 20.27 | schweinebrück | unsere Rüssels.....
Hallo liebe Forumsgemeinde

Gestern war ich stolz wie Oscar. Zumindest so lange bis Lui und Luise abends ins Bett wollten. Den Eingang Ihrer Hütte hat bei uns schon so lange sie da ist, eine Vorhang aus altem Teppich ge"ziert". Diese Lösung ist zwar relativ preisgünstig, geht aber auch relativ schnell kaputt. Da das Haltbarkeitsdatum des letzten Teppichvorhangs auch abgelaufen war - sprich es waren größere Lücken da, die der Kälte Zugang zu Hütte gewährten - habe ich beschlossen, jetzt Nägel mit Köpfen zu machen und so einen Plastiklamellenvorhang, wie man ihn auch in der Pferdehaltung benutzt, zu besorgen. Richtig mit Schiene zum variablen einhängen. Wenn schon denn schon. Gestern morgen nunwar das Paket endlich da und ich habe mich ans Werk gemacht. Lamellen zuschneiden, Löcher fur die SchraLeser feixenreindrehen, Schrauben dadurch manövieren damit die Lamellen auch an der Schiene zum einhängen festgemacht werden können.
Als das geschafft war taten meine Finger ziemlich weh. Dann mit dem ganzen Gedöns nach draußen zur Schweinehütte. Da galt es jetzt erstmal Lui und Luise davon zu überzeugen, dass ich ihre Nachmittagssiesta nicht grundlos unterbreche. Zumindest Lui war ziemlich brummig deswegen. Aber die Sonne hat sie denn doch überzeugt, dass man ja auch mal ein wenig grasen gehen kann. Das befeutete freie Bahn für mich. Schnell die alten Schrauben raus drehen - dachte ich zumindest. Aber wer von euch schon mal Kreuzschlitzschrauben, die schon ein wenig länger sitzen und dem Bohrschrauber dementsprechend Widerstand entgegensetzen so dass das Ding ein paar Mal durchdreht, der weiß jetzt den Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Jaaa ich war bestimmt viel zu ungeduldig werden jetzt die handwerklich begabten leser feixen. Und haben bestimmt nicht unrecht damit. Ein Glück waren es nur zwei schrauben dieser Art aber die hatten es in sich. Da half nur die Flex. Das anbauen selbst war ein Kinderspiel. Jetzt haaten die beiden also ein Luxuszimmer mit Morgensonne. Sofern sie denn scheint. Man was war ich stolz. Es sah so schön aus.

Diese Meinung schlug dann ganz schnell um als die Nachmittagssonne unterging und die herrschaften wieder in ihre Hütte wollten. Diese durchsichtigen Lamellen hatten scheinbar was von schweinefressenden monstern an sich. Auf jeden Fall konnte man da nicht durchgehen. Beide Rüssels standen zeternd und schreiend vor ihrer Hütte und dachten gar nicht dadran reinzugehen. Vermutlich haben sie die Löcher aus dem Teppich vermisst. Ich muaste doch tatsächlich eine Lamelle aushangen, damit sie wieder eingezogen sind. Habe diese dann nachher als tief und fest geschlafen wurde wieder davor gehängt. Das rauskommen heute morgen gestaltete sich dann auch etwas schwierig, aber was Hunger alles so bewirken kann. Jetzt haben sie es geschnallt. Unsere Schweine sind halt doch Gewohnheitstiere....

22.01.2015 10.46 | Anita | RE: unsere Rüssels.....
:rofl2: :rofl2:
Das könnten meine beiden sein. Ich denke auch schon länger darüber nach, ihnen Lamellen vor den Eingang zu hängen. Momentan haben sie einen schnöden Grasteppich am Schlafhaus. Ich kenne meine Pappenheimer. Sie schlafen dann lieber vor dem Stall, als durch diese "Guillotine" durchzumaschieren.
Es ist doch öfter so: Mann/Frau möchte seinen Lieblingen etwas "besonderes" zukommen lassen und sie sind dann nur am rumnörgeln oder haben sogar Angst davor. Den Hals könnte man ihnen manchmal umdrehen. Du denkst Dir eine neue Herausforderung für die Dicken aus und sie: Nö Nö!!! Lieber so wie wir es immer hatten. Es menschelt.

22.01.2015 10.58 | Sabine |
Moinsen

Hihi, da ich sowas bei meinen damals schon ahnte, habe ich die ersten paar Tage gleich die mittlere Lamelle hoch geklappt ... dann hatten sie es geschnallt.
Wobei, das war nur bei den Minis notwendig..die Grossen hat das gar nicht gestört. Im Gegenteil, die fandens toll gleich mehrmals dadurch zu gehen. ;)

22.01.2015 11.44 | Andrea N. | RE: unsere Rüssels.....
Das kennen sicherlich viele von uns. Unsere Hängebäuche wollten auch erst nicht durch diese bösen Lamellen :bonk:.
Und was macht man (Frau) nicht alles für die lieben Rüssel. Ich bin auf allen 4en die Rampe hoch, durch die Lamellen und wieder zurück :freak:. Nach ungefähr 5x haben sie es begriffen. Gut, dass niemand das gesehen hat, sonst könnte ich meine Jacke jetzt hinten zuknöpfen :O

22.01.2015 18.01 | Barbara | RE: unsere Rüssels.....
:lakra: Genau so ist's.

Ich hab noch keine Lamellen, denke aber auch drüber nach. Mit den Wolldecken/Jutesäcken als "Vorhang" ging es bis jetzt gut. Und Licht habe ich durch ein kleines Fenster im Stall.

Ich frage mich, ob diese Lamellen besser die Kälte/Wind abhalten als so dicke Wolldecken und Jutesäcke. Bin ich nicht so sicher.
Optisch sind die Lamellen sicher schöner :D, aber sonst?


Liebe Grüsse, Barbara

22.01.2015 19.10 | Silke (wutzwutz) |
:kratz: ich hab grad vor kurzem an alles Ställen ausgetauscht. Meine haben einfach getan als ob alles wär wie immer. Nicht einmal gezuckt haben sie.

22.01.2015 20.16 | thomeck | 12 meter
Habe mir heute 25 Meter LamellenPVC gekauft.
Es sind noch 14 m übrig.
Maß: 300x3mm, durchsichtig.

Für 35€ abzugeben (75€ war die ganze Rolle) per PN.

Fahre nochmal ins Werk um Schienen zu holen. Würde bei Interesse welche mitbringen...

23.01.2015 11.37 | Sabine |
@ Andrea

Von mir existiert sogar ein Foto, wo ich gerade durch diesen Vorhang nach draussen krabbele um es den Schweinen vorzumachen. Weiss aber nicht mehr wer es geschossen hat..ist schon ein paar Jährchen her. :lakra:

23.01.2015 12.43 | schweinebrück |
Das Bild kenn ich. :]

Zu dem.vorweg kriechen. Auf die Idee war mein Mann auch schon gekommen. Das erwartungsvolle glitzern in seinen Augen sprach Bände. Aber ich bin nicht so wild auf eine kaputte Visage. Der Stall ist größenmäßig auf Schweine ausgerichtet. Ich muss mich da schon ganz gut verbiegen wenn ich da rein und vor allem mich umdrehen will. Die steifen Knochen. .. normalerwrise bin ich unangefochten Rottenführer aber das Thema Hütte ist mit Lui schwierig. Es ist sein Rückzugsort an den er oft sein Futter mit hinschleppt - er hat dann irgendwie was von einem Hamster, da er ins Maul stopft was reingeht - um unbehelligt von Luise fresen zu können. Diesen Rückzugsort verteidigt er mit seinen Zähnen. Er hat schon manche Attacke auf mich gefahren als ich z.B. Stroh in die Hütte getan habe. Auch Luise hat schon - obwohl ranghöher - manche blutige Schramme kassiert. Und die Vorstellung in der Hütte zu sitzen wenn Lui hinter mir reinkommt und vorm Ausgang steht, ist keine sonderlich angenehme.
Also erziehe ich meine Schweine zur Selbstständigkeit und lasse das vorkriechen. :Pt

19.02.2015 07.47 | phil_88 |
:yesss: :yesss: :yesss: :yesss:

huhuuuuuuuuuuuhuuuuuu Gott sei Dank hatte ich dieses Problem mit meinen beiden nicht!

Als ich die Lamellen eingehangen habe, standen beide auch erst fragend vor mir und wollten in ihr Haus! Der Trick war simpel, aber durchaus wirkungsvoll! Eine Hand voll Bruchmais! Ein paar Körner direkt vor die Lamellen und schon wurde gefuttert und gewühlt ... ich mich gleich auf die andere Seite der Lamellen versteckt und nochmal direkt hinter die Lamellen wieder ein ppar Maiskörner gelegt! Und beim Fressen und buddeln merkten die beiden "huch, da Teile kann man ja zur Seite schieben und dahinter gibts nochmal was zu Fressen" .... Also beide rein in die Hütte gerammelt und drauf auf den Mais!

Das selbe Spiel nochmal auf die andere Seite und schon waren die Lamellen kein Hindernis mehr für unsere beiden Zwerge :) :)

19.02.2015 18.39 | Silke (wutzwutz) |
Welt beste Motivation FUTTER :lach:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 5.639 | Views gestern: 50.645 | Views gesamt: 440.451.589