[BotIndex] [««] Einstellung der Beihilfen für die Bewegungsmeldungen und die Ohrmarken bei Schweinen  

20.01.2015 18.30 | Peter | Einstellung der Beihilfen für die Bewegungsmeldungen und die Ohrmarken bei Schweinen
Moin zusammen,

in Schleswig-Holstein teilt das "Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume" heute über den Tierseuchenfonds mit, dass es künftig keine Beihilfen für.die Erfassung von Bewegungsmeldungen in der HI-Tier sowie keine vollständigen Zuschüsse mehr für die Ohrmarken (bei Schweinen gibt.

http://i780.photobucket.com/albums/yy88/oink-oink2/SF/14062DF4-885A-4D
B9-91A9-AB09F3A7A1E5_zpsnnrmhxil.jpg

Habt Ihr in anderen Bundesländern bereits ähnliche Mitteilungen bekommen?
Der Beitrag für den Tierseuchenfonds wird dadurch für uns zwar sinken, aber die Ohrmarken werden wir entgegen dem Schreiben wohl künftig genau so komplett selbst zahlen, wie die Buchungspreise in der HI-Tier - naja, für die Hobbyhalter hält sich der Aufwand ja vmtl. in Grenzen.

20.01.2015 19.46 | Silke (wutzwutz) |
Ne hab ich noch nicht bekommen, aber ich musste die Ohrmarken schon immer bezahlen mit 0,75 Euro das Stück und einer min. Abnahmemenge von 25 St.

22.01.2015 10.19 | Anita |
Ich habe auch noch nichts bekommen. Die Ohrmarken mußte ich ebenfalls selbst bezahlen. Mindestmenge: 10 Stück

22.01.2015 11.00 | Sabine |
Moin

Keine Ahnung, ich habe bei Eröffnung des Tierheimes einen Karton mit 100 ! Stück bekommen (musste ich damals nicht bezahlen) und arbeite immer noch daran die los zu werden. ;)

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 29.229 | Views gestern: 59.668 | Views gesamt: 440.424.534