[BotIndex] [««] Blähungen  

22.12.2014 17.42 | Frieda von Goinar | Blähungen
Hallo, seit ein paar Tagen hat unserer Frieda total Blähungen. Es war keine Futterumstellung oder sonst was. An was liegt das oder ist das normal. Die Pupse stinken auch fürchterlich. Weiss jemand eine Rat?

22.12.2014 19.43 | sternschnuppe | RE: Blähungen
nein, blähungen sind nicht normal!
und können auch schmerzhaft sein.
meist liegt es am futter. was fütterst du genau?

22.12.2014 21.34 | Silke (wutzwutz) |
Hat sie irgendwo was geklaut? Oder hast Du was verfüttert von jemand von dem Du vorher nichts hattest? Kann jemand was in den Auslauf geworfen haben?

22.12.2014 21.52 | Frieda von Goinar |
Anderes Futter haben wir ihr nicht gegeben. Immer das selbe. Was kann ich denn dagegen tun bzw wie kann ich ihr helfen? Es ist wirklich fast nicht mehr auszuhalten so stinkt das..
Und zu Thema über den Zaun werfen, das hoffe ich jetzt mal nicht 😦

22.12.2014 23.50 | sheitan |
Es gibt bei Rossmann einen Tee, Anis + Fenchel + Kümmel. Das würde ich probieren. Ist gut gegen Blähungen. Oder frag in der Apotheke nach Tee gegen Blähungen.

Gute Besserung.

LG Helga

23.12.2014 09.47 | Silke (wutzwutz) |
Blähungen können schon mal vorkommem, aber mich beunruhigt der Gestank. Der unangenehme Geruch kommt von der Verdauung von tierischem Eiweiss und das hat sie ja nicht oder? Riecht es denn ein wenig wie Aceton also Nagellackentferner?

23.12.2014 12.05 | Sabine |
Moin

Hat sie schon mal ne Wurmkur bekommen? Könnte auch daran liegen. ;)

23.12.2014 12.54 | Frieda von Goinar |
Also die Pupse riechen "nur" nach Pups :-) was meinst du denn mit tierischen Eiweiß? Wir haben mittlerweile die Wassergurke in Verdacht. Die bekommt sie seit knapp 2 Wochen und seitdem pupst sie so. Kann das sein? Denn sie pupst nur abends so. Tagsüber fast gar nicht. Heute hat sie zb. Noch gar nicht gepupst. Sie bekommt morgens ihr Müsli mit Tee, mittags Obst und Gemüse und Abends den zweiten Teil Müsli mit Joghurt und eben Gurke.
Lt. Züchter wurde sie entwurmt und unser TA meinte dann Anfang 2015 wieder. Aber was hat das mit dem Entwurmen zu tun?

23.12.2014 15.11 | Silke (wutzwutz) |
Tierisches Eiweiß z.B. alles aus Fleisch Wurst Hundetrockenfutter usw.
jetzt muss ich aber doch mal genauer nachfragen. Wie alt ist die Dame denn? Was für Müsli? Hast Di sie alleine? Draußen oder drin oder Beides? Erzähl doch mal ein wenig mehr bitte.

23.12.2014 17.38 | Frieda von Goinar |
OK. Also Frieda ist 5 Monate alt und lebt bei uns alleine. Ich möchte jetzt auch keine Diskussionen über Artgerecht oder sonst was deswg. Sie lebt im Haus darf aber jederzeit in den Hof wenn sie will. Wir geben in Versele Lava Pet Pig Müsli.

23.12.2014 19.53 | sternschnuppe |
ferkel sollten, zumindest bis sie 6 monate alt sind, auf jeden fall ferkelkorn bekommen. auch michprodukte wie zb käse, hüttenkäse, jogurth, quark usw sind sinnvoll.
wenn du so jungen tieren schon erwachsenenfutter gibst, ist das wirklich sehr schlecht für die körperliche entwicklung und kann zu späteren problemen und krankheiten führen.

ist sie unter aufsicht oder allein, wenn sie draußen ist? oder besser, hast du einen überblick darüber, was sie draußen alles so zu sich nimmt und mal probiert? ferkel sind sehr neugierig und knabbern vieles - auch ungeeignete dinge - an.

entwurmen solltest du sie regelmäßig.

ob es an der salatgurke liegt. kannst du ja ganz einfach einmal ausprobieren, indem du die gurke einige tage weg läßt und beobachtest, wie es dann läuft.

23.12.2014 20.55 | Frieda von Goinar |
Das mit dem ferkelkorn hat uns keiner gesagt. Auch als wir Frieda mit 4 Monaten vom Züchter geholt haben hat er auch nix gesagt....
Joghurt bekommt sie jeden Abend über das Müsli. Käse zwischendurch. Wie oft darf man das denn geben?
Im Hof ist sie nicht immer unter Aufsicht. Da ist aber nichts was sie nicht fressen darf (denke ich). Unser TA hat den Hof auch gesehen und nichts schlimmes gefunden.
Wie oft emtwurmt ihr?
Haben heute mal die Gurke weg gelassen, mal gucken ob es hilft....

23.12.2014 22.11 | Silke (wutzwutz) |
Schweine fangen auch Mäuse und fressen Schnecken und so. Daher macht es Sinn alle 6 Monate zu entwurmen. Würmer können Blähungen verursachen da sie sich an Stellen im Darm sammeln und die Funktion behindern.
Tja das Müsli ist zwar nicht das optimale für das alter aber ein gutes Futter das eigentlich wenig Schaden anrichtet. Käse und so kannst Du bei so einem jungen Tier schon täglich geben nur nicht in unmengen. Also mir fällt jetzt dann echt nix mehr ein was das verursacht. Da kann ich nur noch sagen versuch einfach immer was anderes weg zu lassen bis Du die Ursache gefunden hast.
Hm eins fällt mir doch noch ein. Ein klassisches Winterproblem. Die Rüssel bewegen sich zu wenig das kann auch zu Blähungen führen.

Tja so leid es mir tut muss ich Dich daran erinnern, daß Du mit Einzelhaltung nicht nur gegen geltendes Gesetz verstößt sondern auch Frida Schaden zufügst.

24.12.2014 11.28 | sternschnuppe |
du sprichst davon, dass frida auf den"hof" darf.
ist dort gras und erde, möglichkeiten zum wühlen und gras und erde fressen vorhanden?
erde aufnehmen zu können, ist auch wichtig für die darmflora von schweinen.
ebenso gras, heu oder andere ballaststoffe.

24.12.2014 11.40 | Frieda von Goinar |
Ja alles vorhanden und zusätzlich die täglichen ausgiebigen Spaziergänge (mit Erlaubnis vom VetAmt) im Feld mit Wiesen.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 2.241 | Views gestern: 22.435 | Views gesamt: 453.959.391