[BotIndex] [««] Wurst, die Zigarette der Zukunft?  

14.09.2014 19.51 | Peter | Wurst, die Zigarette der Zukunft?
Moin zusammen,

nachfolgenden (hoffnungstiftenden) Artikel möchte ich Euch nicht vorenthalten. Und das Unternehmen, welches hier im Fokus steht, ist nun nicht gerade ein No-Name am Markt:

http://app.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/ruegenwalder-wurst
-wird-die-zigarette-der-zukunft/10696962.html

14.09.2014 20.10 | Anita | RE: Wurst, die Zigarette der Zukunft?
Super!! Hier zeigt sich deutlich, was der Verbraucher für einen Einfluß hat. Es zählt der Gewinn und wenn der mit Fleisch/Wurst nicht mehr zu erzielen ist, dann werden Alternativen angeboten.

15.09.2014 10.47 | Barbara | RE: Wurst, die Zigarette der Zukunft?
Sehr interessant!

Immer gut, wenn sich am Fleischmarkt was bewegt in die Richtung von weniger Tierleid.

lg Barbara

21.09.2014 12.52 | Miss-Rosie |
Zum gleichen Thema hier mehr aus dem Newletter der Albert Schweitzer Stiftung, http://m.welt.de/wirtschaft/article132219982/Ruegenwalder-experimentie
rt-mit-veganer-Wurst.html

01.10.2014 11.14 | Sabine | Bis zu 20 fleischlose Produkte geplant
Moin

Neuigkeiten:

http://www.nwzonline.de/wirtschaft/bis-zu-20-fleischlose-produkte-gepl
ant_a_19,0,885653177.html

17.10.2014 08.04 | Peter | RE: Bis zu 20 fleischlose Produkte geplant
Das hat doch etwas :jump:


http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Maxeiner-und-Miersch/article133344
796/Fleisch-darf-man-bald-nur-noch-heimlich-essen.html

17.10.2014 08.05 | Miss-Rosie |
Interessant waere es dann was aussen auf die Fleischverpackung als Warnung draufkommt (sie Cigi Schachteln)?

17.10.2014 09.29 | Peter |
Nun, Schockbilder (wie in manchen Ländern auf den Zigaretten-Packungen) könnte ich mir schon vorstellen.
Wie wäre es mit welchen des "Schlachtvorgangs", def ja real ist und untrennbar zur "FleischERZEUGUNG" dazu gehört?

17.10.2014 09.34 | Miss-Rosie |
Naja dann kannst ja paar Flyer vom Verein schicken!

12.01.2015 16.48 | Peter | Nachgefasst: Was ist draus geworden?
Im letzten Jahr gab es die Ankündigung der Rügenwalder Mühle, ein vegetarisches Sortiment auf den Markt zu bringen und es im Laufe der Zeit (5 Jahre) für das Unternehmen zu einer wichtigen Säule auszubauen.

Viele von uns haben in der jüngeren Vergangenheit bereits die TV-Spots des Unternehmens hierzu (vegetarische Produkte) wahrgenommen.

Hier ein Statement aus der Internetpräsenz der Rügenwalder Mühle, abgefragt heute, am 12. Januar 2015 um 16:30Uhr (Link s.u.)

"Wir werden die erste und gleichzeitig die letzte Generation sein, die jeden Tag Fleisch auf dem Teller hat. Das sehen immer mehr Menschen in Deutschland so und ernähren sich flexitarisch, d. h. sie verzichten bei Mahlzeiten häufiger auf Fleisch und Wurst. Auf lange Sicht lässt sich die Weltbevölkerung mit der derzeitigen Ernährungseinstellung nicht ernähren. Deshalb sollte man über Alternativen nachdenken, die lecker und ernährungsphysiologisch wertvoll sind.

Wir entwickeln uns ständig weiter und möchten die Verbraucher immer mit qualitativ hochwertigen und leckeren Produkten begeistern: Und wenn Verbraucher nun aus unterschiedlichen Gründen weniger Fleisch essen – warum sollen wir dann keine fleischfreien Produkte herstellen? Wenn jemand die Kompetenz hat, vegetarische Alternativen so herzustellen, dass sie wie echte Wurst schmecken, dann doch wir."

Quelle: http://www.ruegenwalder.de/unsere-produkte/fragen-vegetarisch/

Man hat also bislang Wort gehalten und damit auch ein Zeichen in der Branche gesetzt. Ich finde das ermutigend und wünsche mir, dass andere diesem Beispiel rasch folgen.

14.01.2015 20.28 | Miss-Rosie |
Respekt vor diesem Unternehmen, das ja kein niemand in ihrer Branche ist!

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 36.362 | Views gestern: 76.082 | Views gesamt: 446.653.429