[BotIndex] [««] wir haben ein mini baby!!  

07.05.2014 12.21 | indigo | wir haben ein mini baby!!
hola!
wir haben ein 3 tage altes minischwein baby aufgenommen.es wäre sonst getötet worden und das konnten wir nicht zulassen. nun ist es 10 tage alt und gedeiht mit welpenmilch ganz toll....bekommt alle 2 stunden die flasche und läuft ansonsten durch das haus. nun habe ich ein paar fragen an euch...
wielange braucht unser baby die flasche? wöchentlich um 10 - 20 ml die dosis erhöhen?
ich habe auch schon ein schönes zuhause bei uns draussen gemauert. ab wann kann das minischwein auch dorthin.(klar soll es ein hausschwein werden) aber tagsÜber auch draussen frei rumlaufen mit den anderen tieren (eseln,hunde,hühner,katzen)....es gibt genug auslauf un d jede menge eicheln hier.
ich habe gelesen das man nach der flasche weizenkleie füttern sollte.wie macht man das beim Übergang von flasche auf kleie....und dann nur noch tagsüber?
kann man alfalfa verfüttern?....sorry für die vielen fragen....aber hier gibt es keine auskunft dazu oder gar futterhändler....der nächste wäre fast 200km entfernt...und hat nur mit mastschweinen zu tun...
vielen lieben dank
sonnige grüsse

07.05.2014 12.52 | Snotmann |
Also ich hatte auch bereits meine beiden mit 3 Tagen bekommen, aber nur weil ich es nicht besser wusste damals. Haben beide mit Babymilch für Kinder groß bekommen. Mit Milch anrühren und fertig. Das hat gan gut geklappt mit einer Flasche von ner Kirmes, in der diese Zuckerperlen sind.

Zu trinken haben beide davon nur die erste Woche bekommen, danach konnten beide selber aus nem kleinen Napf trinken.

Abends dann immer den Bauch massiert da es hier und da Probleme mit der Verdauung gab, insgesamt lief aber alles recht gut.

Kleie zu verfüttern habe ich noch nicht gehört ... habe als erste Nahrung Haferflocken mit Wasser vermischt und durch den Mixer gejagt.

07.05.2014 14.48 | Daniela D. |
Hallo,
die Ernährung ist ein Problem, weitere kommen noch dazu:
ganz wichtig: keine Weizenkleie füttern!!!
Auch kein Pferdefutter, das tötet die Schweine, obwohl manche Züchter es empfehlen.
Es gibt spezielles Ferkelfutter, bzw., wenn das Ferkel größer ist, Minischweinfutter oder aber Futter für niedertragende Sauen verfüttern.
Ich bestelle es im Internet.

Zweitens musst Du das Ferkel anmelden:
u.a. Tierseuchenkasse, Veterinäramt

Drittens brauchst Du ein Zweitschwein, die Haltung eines Schweines ist verboten!

Es gibt noch eine Reihe weiterer Dinge, doch wichtig ist erstmal, daß Du das Kleine gut hochpäppelst,
scheue Dich nicht bei den drei Vorsitzenden anzurufen, denen das Wohl jeden Schweines Vorrang hat.
Sie werden Dich ausführlich beraten.

Viel Erfolg
Daniela

07.05.2014 14.53 | indigo | danke
anmelden ist hier nicht notwendig..ich lebe in spanien.
zweitschwein ist hier keines und auch nicht in sicht.
da müssen die anderen tiere als freunde reichen..
mit dem futter muss ich noch schauen...denn aus D was schicken lassen,kann man nicht bezahlen...und hier ist kaum auswahl vorhanden... weil man eben so kleine schweine nicht hat...schon gar nicht zum liebhaben..
vielen dank für eure antworten..

07.05.2014 14.54 | Torben | RE: wir haben ein mini baby!!
Original von indigo
hola!
wir haben ein 3 tage altes minischwein baby aufgenommen.es wäre sonst getötet worden und das konnten wir nicht zulassen. nun ist es 10 tage alt und gedeiht mit welpenmilch ganz toll....

Oh.. wie niedlich.. da möchte ich auch gleich noch wieder eins haben...
:stareup:

09.05.2014 17.07 | indigo | ab wann zufüttern?
hola!
unsere susi ist nun 14 tage alt...ab wann sollte man zur flasche noch zufüttern?
und was genau?
wann brauchen die kleinen nachts nichts mehr...???? :) :yesss:
ab wann sollten man die flasche ganz weglassen?
zur zeit ist sie jeden tag 5 -10 minuten draussen ..unter aufsicht ,um sich an das draussen zu gewöhnen...
bis jetzt habe ich hier noch keinen händler für alleinfutter...in spanien gefunden..für später eben...
vielen dank fürs lesen und beantworten...
sonnige grüsse aus dem endlich warmen süden :oink:
guido

09.05.2014 17.13 | Rosie |
Hallo ins offentsichtlich sonnige Spanien aus dem kalten und regnerischen Irland. Nun da die Kleine noch sooo jung ist, hast Du denn nicht mal die Zeit unsere Experten zu kontaktieren, Doris, Sabine oder Silke. Mit Doris hatte ich gerade telefoniert, ich denke die jetzt ist erreichbar. Kontaktelefonnummers oder auch email findest du auf der Startseite unseres Vereins, die werden sofort und kompetent weiterhelfen, dass man nichts falsch macht!

Gruss aus Irland,

Alex

09.05.2014 17.28 | Daniela D. |
Buenas tardes,
es gibt bestimmt einen Landhandel,du benötigst diesen Prestarter.
Diese Baby -cerdos benötigen einen bestimmten Mineralzusatz.
Versuch bitte etwas im Internet zu finden.
Hasta luego

09.05.2014 17.36 | indigo | danke
hola,
danke euch beiden..
aber hier ist nix mit landhandel..wir leben in den bergen....8km vom nächsten dorf(800 einwohner) über allradpisten entfernt...nächste stadt liegt va. 100km entfernt..
ist himmlisch hier...besonders für die tiere..die alle hier frei laufen...nur die esel haben einen zaun...aber ca.2 ha auslauf..
nachbarn gibt es nur in 1 und dann in 6km entfernung...¨dort sind auch tiere und auch alle frei..unsere susi soll auch so leben...
dann muss ich wohl mal anrufen...toll das es die möglichkeit gibt..
mal schauen wann es passt...jetzt muss ich erstmal die fütterrunde machen...
hasta pronto
liebe grüsse
guido

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 21.195 | Views gestern: 22.231 | Views gesamt: 437.783.603