[BotIndex] [««] Erster Grundstücksbesitzer in NRW duldet keine Jagd  

23.04.2014 00.21 | Detlef | Erster Grundstücksbesitzer in NRW duldet keine Jagd
LADBERGEN Seit Dezember 2013 ist das Bundesjagdgesetz auf André Hölschers Seite. Der Ladbergener ist einer der ersten Grundstücksbesitzer in NRW, die keine Jäger auf ihrem Grundstück dulden. Hölschers Nachbarn sind nicht gerade begeistert.

http://www.emsdettenervolkszeitung.de/storage/scl/mdhl/artikelbilder/n
achrichten/region/nams/4646838_m3w624h416q75v54638_dpa_14892C00F2269580.jpg
?version=1398148662

Als einer der ersten Grundstücksbesitzer in Nordrhein-Westfalen hat André Hölscher seine rund zehn Hektar Land in Ladbergen nördlich von Münster zur jadgfreien Zone erklärt - aus ethischen Gründen.
Seit dem 1. April darf auf Hölschers Anwesen niemand mehr jagen. Und das mit Erlaubnis der Behörden. Ein neuer Paragraph im Bundesjagdgesetz erlaubt es Grundstückseigentümern, die Jagd auf ihrem Land abzulehnen.

http://anti-jagd.blog.de/2014/04/22/neues-jagdgesetz-ster-grundstuecks
besitzer-nrw-duldet-jagd-18286402/

23.04.2014 07.08 | Sabine |
Das finde ich klasse..hoffentlich finden sich viele Nachahmer.

23.04.2014 08.47 | Peter |
In Schleswig-Holstein sind es über 20. Rechtskräftig beschieden sind es momentan allerdings (noch) weniger.

Wie groß war doch gleich das Schweineparadies in qm? :)

23.04.2014 09.22 | Peter | Ot
Ein kurzes "Off-Topic" aus Admin-Perspektive:

Detlef, bitte prüfe einmal Dein E-Mail-Postfach, es scheint dort ein Problem zu geben.
Benachrichtigungen, die per E-Mail zugesandt werden, lösen eine Fehlermeldung Deines Postfaches aus.

Danke

23.04.2014 11.36 | Sabine |
Moinsen

Das Schweine-Paradies hat 3,5 ha.
Hier traut sich aber eh keiner mehr zu jagen..habe nicht umsonst auf dem Auto stehen: "Vorsicht, bissiger Fahrer". :floet:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 64.472 | Views gestern: 82.361 | Views gesamt: 442.426.894