[BotIndex] [««] Diebstahl von (E-Mail-)Daten  

22.01.2014 08.06 | Peter | Diebstahl von (E-Mail-)Daten
WICHTIG !!!

BSI-Sicherheitstest
"Bei der Analyse von Botnetzen wurden 16 Millionen gestohlene digitale Identitäten entdeckt. Online-Kriminelle betreiben Botnetze, den Zusammenschluss unzähliger gekaperter Rechner von Privatanwendern, insbesondere auch mit dem Ziel des Identitätdiebstahls."

Link zum BSI-Sicherheitstest

Moin zusammen,

in letzter Zeit kommen wir mit dem Löschen und Sperren von Spammern kaum hinterher. Der Verdacht liegt nahe, dass eines der User-Konten hierfür unbemerkt missbraucht wird.

Meine Bitte an alle ist, diesen Sicherheitstest des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) einmal für die eigenen E-Mail-Adressen durchzuführen.

Bitte achtet darauf, dass es nach Eingabe der E-Mail-Adresse auf der Folgeseite einen vierstelligen Buchstabencode gibt, den Ihr euch merken solltet: Eine eventuelle Antwort des BSI wird verschlüsselt sein und genau diesen Code im Betreff enthalten. Nur wenn der Code der Antwort mit dem vorgenannten übereinstimmt, solltet Ihr die E-Mail öffnen.

Darüber hinaus bietet das BSI auf der o.a. Seite den AVIRA PC Cleaner zum kostenlosen Download an.

Auch wenn Ihr (hoffentlich alle) Virenschutzsoftware installiert haben solltet, nutzt dieses Tool, um Euren PC einmal gründlich auf Schadsoftware checken zu lassen. Aber Achtung: Reguläre Schutzsoftware kann dieses Tool nicht ersetzen, die ist heutzutage nötiger denn je.

Sobald Photobucket aus dem Wartungsmodus wieder erwacht ist, werde ich hierzu noch ein paar Screenshots einstellen, die es ein wenig veranschaulichen sollen, was ich oben schrieb.

22.01.2014 10.59 | Sabine |
Moin Peter

Jetzt hatte ich gerade hier was geschrieben..und mir dann den Kaffee über die Tastatur geschüttet..noch geht sie. Ich Depp.

Also noch mal.
Ich habe das gestern für meine Mailaddys gemacht, bisher kam noch nix von BSI. Wie lange dauert die Antwort normalerweise?

Und wie ist das wenn doch Antwort kommt und ich ein anderes Virenschutzprogramm und Firewall habe...die vertragen sich doch normalerweise nicht untereinander. Sollte man das dann trotzdem nutzen?

22.01.2014 11.21 | Peter | Diebstahl von (E-Mail-)Daten
Der "AVIRA PC-Cleaner" verträgt sich mit allen gängigen Virenschutzprogrammen, er überprüft lediglich den (gesamten) Computer auf das Vorhandensein von Schadsoftware und könnte theoretisch nach der Überprüfung auch wieder entfernt werden (nicht anzuraten), bei seiner Installation wird gleichzeitig ein Deinstallationsprogramm mit aufgespielt.

Es wurde allerdings bereits von mehreren Seiten die Art und Weise bemängelt, wie das BSI diese Sicherheitsüberprüfung umgesetzt hat:

http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_67514256/bsi-sicherheits
test-server-gehen-wegen-datenklau-check-in-die-knie.html

Dazu gehört auch, dass es KEINE Antwort vom BSI gibt, wenn KEINE BEDROHUNG gefunden wurde. Für uns mag das unbefriedigend sein, weil nirgendwo zu erfahren ist, wie lange diese Prüfung denn dauern mag, aber so ist es momentan eben.
Selbst bei einem riesigen Anfrageaufkommen gehe ich davon aus, dass spätestens nach einem Arbeitstag eine Antwort da sein müsste. Kommt sie nicht, ist man wohl noch einmal davon gekommen.

Trotzdem gilt natürlich unverändert, dass man es dem "Gesinde" nicht zu leicht machen sollte. Vom Verwenden der gleichen Anmeldedaten an verschiedenen Stellen (z.B. Facebook, Forum, Amazon und Onlinebanking) oder zu "banal gestalteten" Kennwörtern, kann nur dringend abgeraten werden, auch wenn es für uns als User einfacher ist, sich diese zu merken.

Ein paar aufschlussreiche Infos dazu findet man auch hier.

Wer dann noch meint, "Ach Gott, DIE kann ich mir doch alle gar nicht merken!" scheint nicht zu wissen, dass es auch dafür Hilfe gibt:
http://keepass.info/

Leute, schützt Eure Daten, kann man da nur sagen.

22.01.2014 14.14 | Sabine |
Moin

Meine Tastatur tuts immer noch.

Ok, dann weiss ich schon mal mehr, vielen Dank.

Ich habe jetzt kein Problem damit, KEINE Mail von denen zu bekommen. Allerdings habe ich vorhin im Radio gehört, das dass Problem schon seit Dezember bekannt ist..aber das BSI sich erst "vorbereiten" musste. :doof:

Und, bei so einem enormen Datenklau jetzt erst 90.000 infizierte PC`s?
Und wo ist der Schaden, müsste man nicht davon schon etwas gehört haben?
Und wieviel Geld bekommt Avira dafür? Nur mal so als Blonde gedacht.

23.01.2014 15.43 | Doris | RE: Diebstahl von (E-Mail-)Daten
Also ich habe meine Mailaddys gerade eben mal "durchlaufen" lassen. Mal gespannt... Ich hoffe natürlich sehr das ich KEINE Mail von BSI bekomme :sz:.

23.01.2014 16.01 | Rasselbande |
Hallöle :)
ich habe am Sonntag den BSI Test gemacht und wurde heute(Donnerstag)Vormittags darüber informiert,dass ich zu den Betroffenen gehöre...Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaagrrrrrrrrrrrrrhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Viren wurden keine erkannt(Avira) und jetzt bin ich damit beschäftigt,meine ganzen Passwörter zu ändern.Wenn Ihr demnächst also gar nichts mehr von mir hört,dann hab ich entweder das Passwort vergessen,wurde wahnsinnig und bin sicher verwahrt oder hab mir die Kugel gegeben...^^
Mit leicht hysterisch-verzweifelten Grüßen,Eure Kathrin

23.01.2014 18.06 | Sabine |
Moin Kathrin

So ein Mist.
Mach dich nicht verrückt. Du bist damit nicht alleine. Nutze die Links, die Peter oben eingebaut hat, das hilft enorm.
Übrigens habe ich heute gelesen das einige Leutchen auch Mails ohne den Code bekommen haben...also auch da Vorsicht, immer nur mit Code aufmachen. ;)

23.01.2014 19.39 | migo |
Nix auf den Computer laden um irgendwelche Sicherheitstests durchzuführen. Logik dahinter ergibt sich von selbst. Z.B. ausführende exe.dat oder unbemerkte Einträge in config.sys.

Gruß

http://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA

24.01.2014 07.39 | Peter |
Nix auf den Computer laden um irgendwelche Sicherheitstests durchzuführen

Ja, Michael, grundsätzlich hast Du schon Recht damit, aber AVIRA und das BSI halte ich für zuverlässige Quellen, von denen nicht unbedingt die große Gefahr ausgeht.

Auf einen Virenschutz usw. sollte heutzutage allerdings niemand mehr verzichten, der im Internet unterwegs ist.

Es gibt natürlich enorm viele Seiten, die sich mit dem gesamten Thema beschäftigen. Eine, die zumindest ein paar Tipps bereithält, findet man hier:

http://www.chip.de/artikel/BSI-Sicherheitstest-Email-pruefen-Passwort-
aendern-Grundschutz-aufbauen_66701540.html

Und ganz wichtig, für alle die diesen Test durchführen lassen.
ACHTET DARAUF, DASS IHR WIRKLICH AUF DER RICHTIGEN INTERNETSEITE GELANDET SEID:

https://www.sicherheitstest.bsi.de/

Nur, wenn in Eurem Browser eine verschlüsselte Verbindung angezeigt wird (https://) und es exakt die oben dargestellte Adresse ist, befindet Ihr euch auf der richtigen Seite.

Ferner gibt es mittlerweile selbstverständlich auch kriminelle Trittbrettfahrer, die Euch eine "Antwort-E-Mail" schicken, die NICHT den vom BSI erteilten Code im Betreff enthält. Solche E-Mails solltet Ihr ungelesen löschen und auf gar keinen Fall öffnen.

Und nebenbei: Das Programm von AVIRA (PC Cleaner) durchstöbert Eure Rechner nach Malware (Schadsoftware), nicht nach Viren.

Viel Erfolg weiterhin.

24.01.2014 10.54 | Peter |
http://i780.photobucket.com/albums/yy88/oink-oink2/SF/140122BSI001_zps
d79e4970.jpg


http://i780.photobucket.com/albums/yy88/oink-oink2/SF/140122BSI003_zps
1216fbaa.jpg

24.01.2014 19.09 | migo |
So is dat Peter.

Wat war dat für eine ruhige Zeit früher, nur die DOS-Ebene, Windows graphisch. kam ja erst ein wenig später und damit auch Viren und Troja..

Gruß....übrigens suche in noch 2 Perlhuhnmädchen. Abholung bis 50 km um PLZ 23684

http://www.youtube.com/watch?v=HTvr79Oe5w8

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 15.480 | Views gestern: 38.591 | Views gesamt: 438.034.744