[BotIndex] [««] Einzug von Helge  

21.10.2013 06.52 | Pumbaa | Einzug von Helge
Guten Morgen ihr Lieben,

gestern war der große Tag. Stall und Zaun fertig und Helge kam.

Wir haben es riskiert sie ohne Trennung zusammenzuführen. Haben Karottenleckerlies vorbereiten und alles mit beherzten Würfen im Garten verteilt .... mampf mampf mapf ging es durch den Garten keiner hat den anderen Beachtet.... und dann kam die Begegnung :o .... und dann ging es los... hätte nie gedacht das die Instinkte der Schweine so feste in denen drin sind. Beide haben vorher nie ein Wuzzi gesehen sind mit Hunden Katzen Kinder und jede Menge Menschen aufgewachsen. Pumbaa ist 1 1/2 und Helge 1 Jahr alt.... es wurde gestumpt gebissen... Blut floss.... Am meisten hat Pumbaa was abbekommen ;(.... er humpelt jetzt hat sich an der Klaue verletzt beim wegrennen.... Heute kaufe ich medakan und Blauspray....

Wir haben sie jetzt getrennt und sie sollen sich doch lieber durch den Zaun erst mal kennenlernen. Die Schlafdecken habe ich getauscht das jeder den anderen riechen kennen lernt.

Fressen stelle ich denen Zaun an Zaun hin damit sie sich beim fressen sich immer begegnen.

Heute Mittag werden sie die Plätze tauschen. Das wollen wir jeden Tag machen. Jeder soll das Bettchen vom anderen kennenlernen.

Oh Mann ich hoffe soooo sehr das sie sich bald riechen können damit sie gemeinsam den Garten haben.

Zur Zeit sieht es so aus Helge hat den Stall und im vorderen Bereich Auslaufmöglichkeit (Stall ist rießig - passt ein großen Auto rein) Pumbaa hat ebenfalls die Auslaufmöglichkeit und eine Überdachung mit einer großen Box zum reinkrabbeln was er aber net will und sein rießiges Körbchen vollgestopft mit Kissen und Decken und den Garten zum schnüffeln und Gras fressen. Heute Mittag tauschen sie ja die Plätze und Pumbaa darf den großen Stall erkunden das nach Helge riecht und Helge darf den Garten + Körbchen haben.

Machen wir das richtig ?( bin soo am zweifeln. Mein Mann war gestern total geschockt hat so was noch nie gesehen und macht sich voll die Sorgen. Es wird ja bald kälter und da wäre es toll wenn alle beide in den Stall könnten der randvoll mit Stroh Matratzen und Decken ist. Sollen sich ja gegenseitig wärmen.

Die Beiden sind es auch net gewohnt draussen zu schlafen kennen ja nur Wohnung Kamin und kuschlige Couch und Kissen.

Ich bin soooo für jeden Tipp dankbar was wir machen können und sollen damit alles gut läuft.

Machen wir was falsch??? :sz:

Die alten Besitzer von Helge machen sich auch voll Gedanken. Bin aber sehr froh um die Beiden sie bleiben immer ein Teil von Helge.... Hallo liebe Juliane lieber Richard ihr seid immer willkommen bei uns - freu mich euch beiden bald wieder zu sehen. Helge habe ich heute morgen für euch geknutscht ....

und ihr anderen euch einen schönen Wochenstart - danke euch im Voraus für eure Hilfe die wir sehr dringend benötigen

21.10.2013 07.25 | Daniela D. | RE: Einzug von Helge
Hallo Ramona,
ich hatte ja vor einem Jahr das gleiche Problem und habe viele Info's, Tipps und Aufmunterungen bekommen.
Lies doch mal unter: Gescheitertes Vergesellschaften unter der Rubrik Fragen und Probleme zur Haltung.
Drücke Dir die Daumen.

21.10.2013 07.58 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Danke Daniela werde ich gleich mal lesen :up:

21.10.2013 08.09 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
So Daniela habs mir durchgelesen....

Da Pumbaa am Fuss verletzt ist und humpelt....würde ich die Vergesellschaftung auf später verschieben bis er wieder richtig laufen kann. Sehen tun sie sich ja durch den Zaun....

ist das richtig so???

21.10.2013 08.19 | Daniela D. | RE: Einzug von Helge
Ja, ganz sicher. Jetzt wo er geschwächt ist, kannst Du sie nicht zusammen lassen.
Meine haben sich ja auch immer durch den Zaun gesehen am Anfang, dann haben sie versucht sich seitlich zu drücken und geschmatzt und geschäumt. Erst als das vorbei war und beide cooler wurden, habe ich gewagt sie zusammen zu lassen.
Hoffentlich ist Pumbaa nicht doll verletzt, auch wenn jetzt vielleicht Einige schmunzeln, gib ihm doch erstmal Arnikaglobuli, stdl. fünf am Anfang, sonst muß vielleicht, wenn es sich nicht bessert, der TA schauen.
Ihr Armen, :troest:

21.10.2013 09.04 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
werde auch Bachblüten Notfalltropfen holen bei der Apotheke.

Ja das haben wir auch durch den Zaun beobachtet... schmatzen... schäumen und Schrägstellung .... und ein gegrunze .....

Hoffe sehr das es Pumbaa bald wieder besser geht. Heute Mitta gibt es erst mal kuscheleinheiten für beide im Gehege.. Pumbaa sucht sehr meine Nähe. Auch bei der versuchte Vergesellschaftung hat er immer meine Nähe gesucht.... gott sprich Mami der ist doof helf mir

21.10.2013 09.46 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Morgen kommt die Tierärztin zu uns nach Hause.. gerade mit ihr telefoniert ... sie meint sie muss ihm was spritzen das sich die Klaue net entzündet...


Blauspray meint sie nimmt man auf keinen Fall. Das war mal vor 30 Jahren.

21.10.2013 09.58 | Peter | RE: Einzug von Helge
Original von Pumbaa
machen wir das richtig
Machen wir was falsch???


Zu 1.: Nein
Zu 2.: Ja

Du bis seit dem 8.7 hier als User registriert und hast seither 80 Beiträge zu Themen gepostet, wie "Schrubb...Schrubb", "Schwein riecht nach Curry???", "Mini zu Hause", "
manchmal versucht er fremde zu beißen" bis hin zu "Einzug von Helge".

Du hast auf die von Dir gestellten Fragen zum größten Teil fundierte Antworten bekommen, warst (bist) mit Doris und Silke im Kontakt und hättest wissen können, daß eine Vergesellschaftung nach der Hau-Ruck-Methode in den seltensten Fällen stressfrei funktioniert. Insbesondere dann eher nicht, wenn ein Schwein schon etwas länger bei "seinen" Menschen ist und von seiner Entwicklung offenkundig gerade in eine "schwierige Phase" (Pubertät) hineinsteuert.

Dass es bei den Schweinen üblicherweise bei der Vergesellschaftung etwas ruppiger zur Sache geht, ist hinlänglich bekannt, doch was nützen die ganzen Tipps, Hinweise und Ratschläge, wenn sie nicht angenommen oder verstanden werden??

Da können sich andere die Finger blutig schreiben oder den Mund fusselig reden, wenn eh alle Tipps in den Wind geschlagen werden, ist's eben vertane Energie.

Ich finde es ausgesprochen traurig, dass nun die beiden Nasen (wie so oft) die Leidtragenden eines solchen Experimentes sind, aber wenn Mensch nicht hören kann, muss Tier eben fühlen.

Zeit genug wäre m.E. durchaus da gewesen, sich mit der anstehenden Situation auseinander zu setzen, aber so etwas muss man ja auch wollen...

So, nun kann das Herumhacken auf dem von mir Geschriebenen einsetzen, ich bin gespannt darauf.

21.10.2013 12.17 | Daniela D. | RE: Einzug von Helge
Peter, sicher hast Du (mal wieder) Recht und doch kann ich mit Ramona mitfühlen.
Klar, sie hätte gewarnt sein müssen, immer wieder ist das Vergesellschaften hier Thema, doch wenn man so ein Kuschel-Sofa-Monster hat, ist meist man leicht in der Versuchung zu denken, nein, mein Schwein ist so lieb, beide schauen so treuherzig, das geht bestimmt so.
Irren ist menschlich und ganz sicher möchte niemand seinen Schweinen etwas Böses, doch vielleicht ist diese Situation jetzt für Andere lehrreich, auf die meist kompetenten Ratschläge des Forums zu achten.
LG

21.10.2013 12.33 | Sabine |
Moinsen

Danke Peter. :hail:
Ich dachte auch schon: warum muss man die Fehler anderer unbedingt selbst auch noch machen und warum beraten wir uns hier nen Wolf. ?(

Und nun muss die Zeit doch abgewartet werden und es müssen noch Wunden heilen. Nicht gerade eine vertrauensbildende Massnahme. :(

@Pumba

Du musst nicht alles jeden Tag austauschen, umwechseln etcpp. Schweine haben so gute Nasen. Was du noch nicht gesehen hast, haben die schon lange gerochen. ;)

21.10.2013 12.41 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
ich bin gewarnt gewesen und ihr braucht nicht zu denken das wir uns das lange angeschaut haben. Wir beiden Besitzern haben es so gewollt und versucht weil es auch Berichte gezeigt haben das es schon mal geklappt hat.

Leider nur zu wenige.

Wir sind Menschen mit Fehlern - schuldigung. Wir wollen nichts böses unseren Tieren und ich habe viel gelesen mit Schlafplatz tauschen und so und Sichtkontakt.

Nur zur Info lieber Peter ich war sogar bei einer Tierärztin wo Pumbaa betreuut. Haben viel mir ihr gesprochen und Rat gesucht. Sie sagt versucht es und wenn es net klappt trennt sie durch einen Zaun. Aber vielleicht habt ihr Glück. Tja wiiiiiiiiiie naiv war ich nur auf meine Tierärztin zu hören und Hoffnung zu haben. Dumm war ich.

Traurig das ich gerade niedergewälzt werde. Bin ein bissel gekränkt wie man von mir denkt.

Wir haben heute Nacht in einer Baustelle geschlafen um nahe bei den Tieren zu sein damit sie nicht allein sind. Wir mögen unsere Tiere und tun alles für sie.

Denke der größte Fehler ist es menschlich zu denken

21.10.2013 13.10 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
sorry das der Beitrag zweimal gekommen ist ... eigentlich habe ich nur auf einmal gedrückt ?(

Ich weiß das ihr es hier alle gut meint. :hail: War echt blöd meiner Tierärztin zu vertrauen :heul:...

Wie gesagt haben uns net lange angeschaut und sie gleich ordentlich getrennt.

@ Sabine: okay also nicht ständig wechseln?. Hat das das andere Wuzzi nicht ein Stallvorteil? Pumbaa hat ja zur Zeit keinen Stall

21.10.2013 22.36 | Barbara | RE: Einzug von Helge
Klar, im Kern hat Peter recht, der Fehler wäre zu vermeiden gewesen. Aber Fehler macht jeder mal, aus welchem Grund auch immer. Sei es aus Unsicherheit, oder aus der Versuchung heraus weil sie so lieb ausschauen (wie Daniela so schön beschrieb), oder weil man komplett verwirrt ist von vielen verschiedenen Infos etc. Du hast ja selber gemerkt und eingesehen, dass diese Vergesellschaftung nicht gut war. Sache abgehakt, nun auf zu neuen Ufern.

Jedenfalls bin ich sicher Ramona, dass du das beste für Pumbaa und Helge willst. Du hast dir ein Zweitschwein geholt, eben Helge. Das ist schon mal super. :up:

Dass die voreilige Vergesellschaftung nicht gut lief und Pumbaa nun etwas verletzt ist, ist zwar unschön aber kein Weltuntergang. Die kleine Verletzung wird schnell heilen, Schweine sind robust und zäh. Halt sie getrennt bis Pumbaa wieder fit ist, sie sich besser kennen und am Zaun ignorieren. Auch beim nächsten Vergesellschaftungsversuch wird es ziemlich sicher Kämpfe und wahrscheinlich auch Kratzer/etwas Blut geben. Das ist einfach so. Diese Rangkämpfe sind nicht angenehm zum Anschauen, wie du ja festgestellt hast. Man kann es sich fast nicht vorstellen: von Null auf Hundert wird geschmatzt, gerempelt, gebissen, Bürste aufgestellt etc.

Wenn das alles vorbei ist, hast du zwei Rüssels die Kumpels sind :up:. Das wird kommen, 100 Pro. Und dann musst du über diese Geschichte weise lächeln. ;). Vielleicht brauchen sie später auch zwei Schlafplätze, das weiss man nie.
Meine beiden Jungs (die habe ich mit ca. 1.5 Jahren vergesellschaftet, kannten sich nicht) haben zwei Ställe nebeneinander in ihrem gemeinsamen Gehege. Sie schlafen mal zusammen mal allein. Bei meinen wäre 1 Stall nicht gut, das gäbe öfters unnötigen Zoff/Stress denke ich. Und ich will nicht, dass einer draussen übernachten müsste. Sind halt Individualisten :D.

Viel Glück, das kommt gut. Halt uns auf dem Laufenden.
lg Barbara

22.10.2013 07.21 | Daniela D. |
Ramona,
mir fällt noch etwas ein: hole Dir auch noch in der Apotheke eine große Tube Betaisodona Salbe.
Kann man immer gebrauchen, hilft bei Wunden, Pilzen, Verbrennungen....
Wenn einer meiner Beiden mal einen größeren Kratzer hat, schmiere ich das Zeug immer zum desinfizieren drauf, taugt auch für den Rest der Familie.
Wenn die Aufregung vorbei ist, hast Du bestimmt auch mal Fotos für uns, oder?

22.10.2013 07.35 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Hallo Barbara,

danke für deine Worte :stareup: ....

Ja es ist nicht immer alles so einfach wie man es sich vorgestellt hat. Unser Hauptziel war es das zwei Schweine die alleine sind zusammen kommen.

Gestern war das Verhalten schon ein bisschen besser. Sie fressen immer gemeinsam am Zaun. es wird sich zwar noch anvisiert aber kein geschmatze mehr. Gestern haben sie sich auch aus der Ferne sich unterhalten.

Mach mir nur Gedanken das Pumbaa zur Zeit aufgrund der Abtrennung nicht in den Stall kann. Haben einen Unterschlupf gebaut. Damit er vor Regen und Sturm sicher ist.

Wir dachten wir wechseln mal die Schlafplätze. Man meinte aber wir sollen es nicht machen. Eine Tiertrainerin meinte zu mir die Schlafplätze zu tauschen wäre eine gute Idee damit sie den Geruch vom anderen intensiver kennenlernen.

So viele Meinungen aus verschiedenen Richtung ... ist echt net einfach den richtigen Weg zu finden.

Heute kommt die Tierärztin ich werde euch berichten was mit Pumbaa ist...

22.10.2013 07.37 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Morgen Daniela...

danke für den Tipp :up: ... werde ich gleich heute aus der Apotheke besorgen wenn ich heimkomme...

Bilder werde ich auf jeden Fall reinstellen sobald es bei uns wieder normal läuft. Wir sind immer noch am umbauen und renovieren und am Freitag/Samstag ziehen wir um egal wie das Haus bis dahin fertig ist.

Bin froh wenn alles vorbei ist und wir mal heimkommen und nichts machen müssen.

22.10.2013 07.43 | Daniela D. | RE: Einzug von Helge
Ramona,
ist doch klar, wer viel fragt, bekommt viele Antworten.
Sei nicht so unsicher, Du möchtest das Beste für Deine Tiere, ein guter Beginn, ein Zweitschwein zu holen.
Bald ist die Aufregung vorbei und Du wirst merken, daß alles viel einfacher ist, als vorher.
Vetraue einfach den Leuten hier im Forum, gerade unsere Profis haben viel Schweineerfahrung und Andere haben auch schon Einiges mitgemacht und können über ihre Erfahrungen berichten.
Wird schon!
Das mit dem Nichts machen kannst Du Dir aus dem Kopf schlagen, wir haben vor knapp sieben Jahren gebaut und haben immer zu tun...

22.10.2013 08.30 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
:heul: :heul: :heul: :heul:

bitte nicht Daniela.... sag so was net..... :heul: :heul:....

Meine ganzen Hände sind voller Blasen kann sie nicht einmal mehr zu einer Faust machen...

Aber ganz wichtig ist das Pumbaas und Helges Stall und Gehege fertig ist. Das war die erste Baustelle im Haus und erst dann kam das Haus....

22.10.2013 09.16 | Daniela D. | RE: Einzug von Helge
Daran wirst Du Dich wohl gewöhnen müssen :troest:
Nein.nein, soooo schlimm ist es nicht, aber.. es gibt immer Bäume zu schneiden, Zaun ausbessern, Schuppen, Stall streichen, Garten pflegen, usw.
Ich habe zum letzten Geburtstag einen Strandkorb bekommen und habe bis jetzt zweimal zwei Minuten drin gesessen, dann bin ich wieder aufgesprungen, weil die Arbeit sich nicht von alleine macht.

23.10.2013 06.23 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
So Tierärztin war gestern bei uns - danke liebe Frau Gall für das schnelle kommen. :up:

Pumbaa hat gleich ne Spritze bekommen. Antibiotikum. Ein Brett genommen und zack in die Ecke und die Spritze rein fertig. 3 mal muss ich noch spritzen.

Er hat an der Klaue zum Glück keine oberen Verletzung. An den Rippen ist es dick. Sie meint da hat sich Blut gebildet. Dauert bis es weggeht das Antibiotikum hilft ihm dabei.

Er bekommt noch Metakan (hoffe hab das richtig geschrieben :o) eine ganze Woche lang.

Tierärztin ist voll begeistert vom Gehege und der Stall findet sie zum kreichen schön ... ich weiß ihr wollt Bilder haben :stareup:... wir sind aber extrem im Umbau/Umzugstress. Sobald etwas ruhe reinkommt machen wir Bilder und ich zeige euch wie sie leben - versprochen.

Bin froh das es Pumbaa doch nicht so schlimm getroffen hat.

Tierärztin hat uns empfohlen das wir die Plätze der Wuzzi wechseln sollen. Einmal Helge der Stall und Gehege und Pumbaa Gehege und Garten und dann andersrum. Sonst kann es passieren das wenn wir sie vergesellschaften Pumbaa nie in den Stall darf da das Helge gehört ...

8o schon wieder eine andere Meinung ... schrecklich :heul: .. wir wollen doch alles richtig machen.

Was meint ihr? Mein Bauchgefühl ist der gleichen Meinung - aber ich bin ein Mensch und denke nicht wie ein Tier.

Fressen geben wir denen immer so das sie gemeinsam essen müssen Zaun an Zaun. Damit auch schön Blickkontakt entsteht. Helge ist recht friedlich. Pumbaa stellt aber jedesmal seinen Kamm und geht leicht in die schräglage und versucht durch den Zaun in anzugreifen aber nur ganz kurz... wir schimpfen dann .... dann ist auch ruh...

Mal gespannt wie es heute ist wenn ich von der Arbeit heimkomme.

Hab Tonkrüge gekauft um da das essen und trinken reinzumachen.... na ja keine gute Idee... wird alles rumgeschoben. Zur Zeit hab ich Plastikschüsseln stehen aber die werfen sie natürlich auch um aber sie machen nicht so ein Radau.

Nach Schweinetröge habe ich mal im Internet geschaut :o sind die teuer :o.... muss weiter suchen vielleicht finde ich ja eine andere und bessere Lösung.

Wünsche euch allen einen schönen Tag und frohes schaffen.

23.10.2013 08.00 | Franziska | RE: Einzug von Helge
Original von Pumbaa
Tierärztin hat uns empfohlen das wir die Plätze der Wuzzi wechseln sollen. Einmal Helge der Stall und Gehege und Pumbaa Gehege und Garten und dann andersrum. Sonst kann es passieren das wenn wir sie vergesellschaften Pumbaa nie in den Stall darf da das Helge gehört ...

Verstehe ich das richtig, Ihr habt einen Stall für zwei Schweine und zwei Gehege? Den Stall sollen sie sich teilen?
Das sehe ich eher kritisch, denn Pumba war schliesslich zuerst da, oder?

Vom Hin- und Herwechseln halte ich nichts, habe auch noch nie davon gehört, dass man das bei Schweinen anwenden könne. Tierärzte sind in der Regel nicht grad die "Experten", um Tierhalter zum Sozialverhalten von Schweinen zu beraten, denn das lernen sie nicht im Studium. Im Studium werden Kleintiere (Hunde, Katzen) oder Nutztiere (Rinder, Pferde, Schweine) behandelt. Die Schweine werden dabei natürlich nur als reine Nutztiere betrachtet, da wird das Sozialverhalten kaum angesprochen.
Wenn sich ein Tierarzt nicht zusätzlich spezialisiert auf Sozialverhalten und artgerechte Haltung, dann versteht er eher wenig von solchen Fragen.

Ich habe dieselbe Situation mit einer VG hinter mir, bei der ich zum vorneherein den "worst case", nämlich Plan B in Betracht zog... ich unterteilte das Gehege in zwei Teile und baute einen zweiten Stall. Das ist sowieso und in jedem Fall empfehlenswert, denn gemäss meinen Erfahrungen mit meinen ersten zwei Schweinen ist es immer besser, wenn sie eine Ausweichmöglichkeit haben, d.h. wenn der Haussegen schief hängt, kann einer ausweichen und den zweiten Stall benutzen.

Hie
r findest Du die Details zu dieser Vergesellschaftung, die eigentlich ganz "easy" verlief.

Ich würde in Deinem Fall darauf achten, dass wirklich jeder einen Zugang zum eigenen Stall hat und sie getrennt schlafen können, falls nötig.

Peppino (mein angestammter Borg) nimmt sich die Freiheit heraus, das Bettlein von Molly zu inspizieren, ohne dass sie was dagegen unternehmen darf... umgekehrt war sie selber aber noch nie in "Peppinos Reich" in der Garage. Das hat noch Zeit, ich forciere das nicht.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich die Lage rasch beruhigt und die zwei sich arrangieren miteinander.

23.10.2013 08.41 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Hallo Franziska,

Pumbaa und Helge haben ihr neues Reich gleichzeitig kennengelernt.

Pumbaa haben wir so lange in der alten Wohnung gelassen bis Helge kam. Somit war alles schweinefrei und ein absoluter Neuanfang für beide.

Unser Stall ist eine alte Werkstatt ... sehr groß ... mehrere Wuzzis hätten da eigentlich Platz. Haben ein Zaun davor gebaut der geht den kompletten Hof entlang bis zum Garten. Da die Werkstatt jetzt Wuzzistall an sich schon sehr groß ist ist es fast unmöglich einen zweiten zu bauen.

Der Zaun konnten wir super abtrennen....(ich muss euch unbedingt Photos schicken damit ihr es besser sieht).... Somit linker Bereich (Stall und Auslauf dann kommt die Tür vom Zaun) ist Helge ... rechter Bereich (Auslauf und Garten) ist Pumbaa.

Wenn Sie sich verstehen kann die Tür geöffnet werden und sie hätten beide in einem schlauchartigen Bereich .... Stall ... größer Auslauf /Steinboden.... Garten wo sie rumtollen können. Die Tür haben wir reingemacht damit wir wenn wir abends schlafen gehen sie dann auch den Garten bissel schonen und bissel geschützter sind und eher zu ruhe kommen.

Mussten jetzt einen Unterstand auf die schnelle für Pumbaa bauen aus alten Türen damit er windgeschützt ist und der Regen nicht auf ihn herabfällt. Dauerlösung ist das nicht .... Wir sind am umbauen und ziehen am Wochenende ein. Der Stall und das Gehege war als erstes fertig ... jetzt müssen wir aber mal im Haus weitermachen.... Noch ein Stall wohin nur :o

mach mal heute mittag mit meinem Handy photos um es euch zu zeigen. Hoffentlich klappt das mit dem verknüpfen. Bei uns ist alles schon in Kartons vertaucht....

23.10.2013 10.37 | sparky | RE: Einzug von Helge
Ich kann Franziska nur vollumfänglich Recht geben. Und ob Frau Gall nicht eher auf Pferde spezialisiert ist, bin ich auch nicht sicher.
Eine Hundehütte für das zweite Gehege würde schon vorrübergehend reichen.

23.10.2013 11.23 | Peter | RE: Einzug von Helge
Moin.

Der "Stall" für die Schweine muss gar nicht riesengroß sein, im Gegenteil:
Viele nutzen für ihre im Freien gehaltenen Schweine auch isolierte Kälberhütten o.ä., manche sogar mit Liebe "aufgemotzte" Hundehütten :up: :
http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/thread.php?postid=109479#po
st10947
Der Nachteil eines zu großen (evtl. sogar unbeheizten) Stalls könnte sein, dass die Schweine zu stark auskühlen.

Ich habe etwas anderes als Veterinärmedizin studiert, werde also versuchen, mich bei diesen Punkten ein wenig zurück zu halten, aber Sabine hat vor längerer Zeit schon Listen hier eingestellt, auf denen Tierärzte/Tierarztpraxen nachzulesen sind, die sich mit Schweinen auskennen (sollten).

Das gilt (leider) nicht für jeden praktizierenden Tierarzt, denn die Schwerpunkte sind doch zum Teil stark unterschiedlich ausgeprägt.

23.10.2013 11.40 | Pumbaa | RE: Einzug von Helge
Hallo Peter,

die Liste habe ich damals mir durchgelesen um einen Tierarzt zu finden der Wuzzis behandeln darf. Leider war bei uns nix um die Ecke vor der bekannten Liste :(

Hab mich auf dem Vet. erkundigt und die haben mir Frau Gall aus Hochdorf-Assenheim empfohlen. Ihre Schwerpunkte liegen aber bei Pferde, Eseln, Kühe & Co. Sie darf aber Schweine behandeln. Aber bei uns gibt es nicht mehr so viele Wuzzis....

Viele Tierärzte weigern sich mir sogar Metakan zu geben. Sie behandeln keine Wuzzis und geben somit kein Medikament raus.

Du hast recht Peter ein kleiner Stall ist schon besser alleine wegen der Wärme die dort entsteht. Super für den Winter. Die Werkstatt stand bereits am Haus und haben es umfunktioniert als Stall. Wir haben eine Mauer in die Werkstatt gezogen als Windschutz in der Holztür haben wir einen Durchgang gemacht mit Teppichstreifen. Sie können rein und raus wann sie wollen und der blöde Wind bleibt draussen. Stall ist fast randvoll mit Stroh ... Kindermatratzen und überall liegen Decken auf dem Stroh verteilt. Gestern hab ich das Wuzzi im Stroh suchen müssen... weg war es :P

Wir verlegen noch Strom damit wieder mal Licht drin ist. Besser falls was sein soll und wir müssen im dunkeln rein auch können wir falls der Winter sehr kalt wird eine Wärmelampe reinmachen.

Werde mal auf deinen Link gehen. Brauchen ja dringend einen Zweitsitz für das andere Wuzzi solange die Vergesellschaftung net geklappt hat .

[BotIndex] [««] [ (1/5) 2 3 4 5 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 4.111 | Views gestern: 30.652 | Views gesamt: 437.984.784