[BotIndex] [««] Erkältung  

17.01.2013 12.02 | cashew | Erkältung
Hallo an alle!

Ich hab da kleines Problem...... Tarzan, unser neuer Mitbewohner, hat sich erkältet. Rüssel läuft, röchelt, hustet, kein Fieber, fressen wie ein Scheunendrescher und trinken wie gehabt, Tee und Wasser mit Apfelsaft auch normal.
Ich halte ihn jetzt gerade gut warm. Aber-wie es denn so ist, ist er ganz schön quengelig. Er hat jetzt die letzten 2 Tage nicht raus dürfen-doof. Wir haben im moment draussen -7 Grad. Ich habe in den Beiträgen nichts darüber gefunden ob und wie lange er denn raus kann. Behandelt wird er mit Bisolvon. Mein TA kommt heute mittag mal vorbei um unsern Hund ( Allergiker ) zu spritzen, da lass ich ihn gleich noch Tarzan und das Eichhörnchen mit ankucken.
Was würdet ihr tun? Schweinchen draussen fetzen lassen? Halbe Stunde? Ich muss dazu sagen, dass er sehr klein ist mit seinen 7 Monaten und auch gerade mal so 7 kg auf die Waage bringt.
Das verunsichert mich dann in Verbindung mit der Erkältung und er ist ja auch im Haus gehalten, ich kann ihn erst im Frühjahr umstellen. Sonst war er meist so 1,2 je nach Temperatur auch mal 3 Stunden draussen.

Danke und liebe Grüße vom quengeligen Tarzan

Nicole

17.01.2013 12.55 | Doris | RE: Erkältung
Hallo Nicole,

ich würde ihn an deiner Stelle einfach "einpacken" wenn er raus geht. Wenn er noch so klein ist passt doch sicherlich ein "Hundemäntelchen" oder binde ihm einfach eine Fleecedecke (die wiegt fast nichts und hält schön warm) um :]. Wegen der Dauer würde ich an deiner Stelle eine halbe Stunde nicht überschreiten. Beobachte ihn einfach - solange er sich bewegt ist gut und wenn er anfängt "rumzustehen" einfach wieder rein mit ihm...

17.01.2013 13.44 | Daniela D. | RE: Erkältung
Hallo Nicole,
als wir vor drei Wochen unseren Freddy aus dem Tierheim geholt haben,, hatte er eine beginnende Lungenentzündung. Doch er musste ja ab und zu sein Geschäft erledigen, also habe ich ihn nur kurz, also ca. 15 -20 Min. herausgelassen, so 4-5× am Tag.
Sobald er nur herumstand, habe ich ihn geholt, also schnell hereingetragen und auf die Couch gelegt und warm eingepackt.
Er hat sich gut erholt und jetzt werden seine "Draußenphasen" verlängert.
Gute Besserung
Daniela

17.01.2013 14.26 | cashew | RE: Erkältung
:lakra: Zum anziehen sagte Tarzan: :nono: :rot: :lakra:
Mit der Fleecedecke ist er solange rückwärts gerannt bis er sie los hatte. :lakra:
Zumindest habe ich mich köstlich amüsiert :floet: ( armer Tarzan )

Ich hab`s jetzt gemacht wie Daniela, Schweinchen raus, Schweinchen wieder rein, nach ca. 10 min. Die kleinen Hufe waren nach kurzer Zeit schon ganz rot vor Kälte, von rumrennen hat er nicht viel gehalten. Dafür gab`s einen kurzen Frischluftspaziergang einmal quer durch`s Gelände. :D Nachdem er dann vermehrt gehustet hat, ging`s wieder rein.
Sein Geschäft erledigt er nach wie vor im Katzenklo, das hat er nicht von mir. Wie krieg ich denn das von ihm weg? Ich mein, ist ja schön, aber.....

Grüße

Nicole

P.S. TA meinte, ich sollte doch kucken wie`s geht, die Ausflüge nicht übertreiben.

17.01.2013 14.53 | Daniela D. | RE: Erkältung
Also beim Hamlet kam die Umstellung vom Katzenklo zu Draussen fast von alleine, denn irgendwann wurde das Katzenklo zu klein und er ist öfter draussen gewesen, da war es anscheinend bequemer, nicht nur für ihn.
Und bei Freddy war es ganz eigenartig, er kommt ja aus einer Einzimmerwohnung und im Tierheim haben sie auch gesagt, daß er draußen den Rasen garnicht betritt und vor der Tür außen stehen bleibt, bis sie saubergemacht haben, doch hier war er nicht ein einzigstesmal auf dem Katzenklo, nachdem er dann ewig nichts gemacht hatte, gab es das Angebot Garten und prompt lief es. Also klappte auch seine Umstellung von alleine.
Also Du siehst, irgendwann wird es klappen
Daniela

18.01.2013 09.24 | Silke (wutzwutz) |
Übe doch mit dem kleinen Rüssel mit der Decke immer mal in der Wohnung bis er sie drauflässt, dann hat er draussen wärmer.

Ja die Umstellung wird im Frühlich von alleine kommen wenn Schwein gern draussen ist und auch "dafür" nicht rein will.

Gruß
Silke

18.01.2013 09.56 | Doris |
Übe doch mit dem kleinen Rüssel mit der Decke immer mal in der Wohnung bis er sie drauflässt, dann hat er draussen wärmer.
Danke, Silke, das du das sagst! Ist für mich auchl selbstverständlich das man da eine gewisse Gewöhnungszeit benötigt... Ich hätte das wohl dazuschreiben sollen, :sorry:... Sobald er nämlich merkt das die Decke kuschelig warm hält wird er es geniessen :]. Natürlich dann trotz Decke nicht lange rauslassen! Nach 10 Minuten muss man ihn dann auch nicht mehr vor dem Erfrierungstod retten und das ist für seine Erkältung nur von Vorteil!

18.01.2013 10.20 | cashew |
Eigentlich kennt er da die Decken, er mummelt sich immer in die ein, nur damit zu laufen müssen wir echt noch üben....

18.01.2013 10.24 | Doris |
Natürlich muss das geübt werden, das ist klar :]. Ich habe die Decke immer "festgeschnallt" damit sie nicht runterrutscht...

20.01.2013 11.59 | Jasminx3 |
Wie hast du sie denn festgeschnallt?Emil ist auch leider krank,die Decke macht ihm nichts aus nur die rutscht immer wieder runter... :/

20.01.2013 12.06 | Doris |
Moin Jasmin,

ich habe immer "Koffergurte" genommen. Die sind sehr günstig, breit mit breiter Schnalle und unkaputtbar :D. Hat immer sehr gut funktioniert!

20.01.2013 12.15 | Jasminx3 |
danke,dass werde ich mal ausprobieren :)

23.01.2013 09.24 | cashew |
Guten morgen! :moin:

alsoooo.....das anziehen fand Tarzan absolut nicht sein Stil, er rannte auch 3 Tage später immer noch rückwärts im Kreis :bonk: und die Decke angurten? :rot:
Absolut nicht.....Naja, aber jetzt ist er wieder wohl auf. Bei -12 Grad tagsüber sind die Ausflüge nach draussen aber sehr kurz, ich will ja nicht, dass er sich gleich wieder was einfängt, der kleine Schatz :love:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 9.897 | Views gestern: 35.214 | Views gesamt: 454.113.101