[BotIndex] [««] Zweites Minischein!  

01.10.2012 19.12 | UdoKannJudo | Zweites Minischein!
Hallo ihr Lieben,
also ich bin neu hier und weiß deshalb nicht ob dieses Thema schonmal behandelt wurde. (gehe aber stark davon aus).

Also Ich habe seid längerem schon einen kleinen Minischweinefreund. Er ist jetzt 2 selbstständig und lebt mit 2 Gänsen und ein paar Hühnern auf einer wunderschönen großen Koppel bei mir zu Haus.

Trotz guter sozialer Kontkte zu Gans und Huhn bekommt er nun einen neuen Lebensgefärhten. Ein Junge Sau oder einen Kumpel. PS: Er ist Kastriert.

Was muss mensch beachten wenn Altes auf neues Mini trifft. Vorallen in den ersten paar Wochen.?
Getrennt oder gleich zusammen? Klärt mich bitte umfangreich auf bzw. verweist mich bitte auf Lektüre.

PS: Hab mit Hunden Erfahrung. Aber HUnd nicht gleich Minischwein!
Danke für die Antwort im vorraus.

02.10.2012 21.38 | Barbara | RE: Zweites Minischein!
Ein Kumpel für Dein Schweinchen ist sehr gut. :up: Auch wenn andere Tiere da sind, die können einen Schweinefreund nicht wirklich ersetzen.
Wenn du einen Kumpel suchst, bitte schau doch in unsere Vermittlung, dort hat es ganz viele Notnasen, die dringend einen guten Platz suchen. Dein Schweinchen ist 2 Jahre oder? Waren meine auch bei der Vergesellschaftung. Aber es kann auch ein Schweinchen sein, das etwas jünger oder älter ist.

Vergesellschaftung: zuerst getrennt halten mit Sicht- und Riechkontakt. Wenn sie soweit sind, dass sie sich nicht mehr gross beachten durch den Zaun, kannst du sie zusammenlassen. Nicht erschrecken: gibt eine Kämpferei (Rangordnung), sie sieht schlimmmer aus als es ist. Kann auch Schrammen etc. geben aber das heilt alles normalerweise gut und schnell ab. Es ist sehr empfehlenswert, zwei Schlafhäuschen zu haben. Das gibt viel weniger Konfliktstoff. Und immer genug Platz/grosses Gehege, damit einer ausweichen/wegrennen kann.

Lg, Barbara

03.10.2012 00.44 | Doris | RE: Zweites Minischein!
Hallo Udo (?),

herzlich Willkommen auf unseren schweinischen Seiten, schön das du hergefunden hast :up:!

Aber Hund nicht gleich Minischwein!
Dieser Satz trifft es ganz genau! Aber selbst ein Hund sollte nicht alleine gehalten werden.

Sieh dich mal in unserer Vermittlung um, einen größeren Gefallen kannst du deinem Rüsselchen nicht tun!
Bei der Vergesellschaftung solltest du die Beiden in der ersten Zeit durch einen Zaun trennen. So, das sie sich sehen und riechen können. Das müsste eigentlich recht schnell gehen denn mit zwei Jahren (und du solltest ein etwa gleichaltriges Schwein dazu tun) sind es ja gerade mal Teenies. Wenn du möchtest kannst du mich gerne mal anrufen (06183 - 74179) dann kann ich dir gerne einige Tipps mit auf den Weg geben. ;)

Es wird ja nun auch kalt, da geht eine Vergesellschaftung auch meistens um einiges schneller =)...

08.10.2012 20.32 | zwiebel-mann |
Ich glaube man könnte grundsätzlich sagen, das es Tier eine lieber haben wenn diese "gesellig" Leben können.

Das ist meine Meinung.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 37.997 | Views gestern: 50.645 | Views gesamt: 440.483.947