[BotIndex] [««] Das Wort zum Sonntag  

16.09.2012 07.35 | Daan V. | Das Wort zum Sonntag
Meine zweite Taufe.

Vieles läuft im Leben automatisch ab. Ereignisse passieren, ohne darauf einen Einfluss zu haben. Aber je mehr Griff man auf sein Leben bekommt, umso mehr kann man selber den Lauf mitbestimmen.

Je älter, umso mehr kann man auch zurückblicken und resümieren. Vielleicht ergibt sich da ein roter Faden, per Zufall entdeckt, der im Lebensverlauf eine wichtige Rolle spielt.

Bei mir ist es die Natur.

Als früherer Retter der Regenwürmer, der als Baby im Streichelzoo , im Kinderwagen sitzend von einer Ziege durchs Gesicht geleckt wurde. Ich habe damals geschrien wie am Spieß, ob das meine (zweite) Taufe war?

Viele Erinnerungen die mit Tieren und Pflanzen zu tun haben liegen wie ein ruhendes, aber abrufbereites Buch in meinem Hirn. Das intensive Erleben des Wetters und der Jahreszeiten, es war und ist für mich selbstverständlich.

Klar weiß ich , wo Ost und West sind, aus welcher Richtung der Wind gerade weht, und wie viel Grad wir haben. Das Wetter war früher noch viel spannender, weil unvorhersehbarer.

Die Welt ist leider auch viel durchschaubarer und `kleiner` geworden, es geht beim älter werden einiges an Abenteuer und Phantasie verloren. . Ich Liebe die Welt wegen ihrer unvorstellbaren Reichtum und Schönheit. Eigentlich wird diese Liebe immer größer, aber auch meine Demut wächst mit, je klarer mir wird, was wir mit ihr anstellen.

Sicher liebe ich viele meiner Mitmenschen , aber ich kann sie nur lieben, weil mir die Natur das Leben ermöglicht. Ich brauche zum Leben den von ihr gelieferten Sauerstoff und Nahrung . Wenn ich sehe, dass andere Menschen diese Lebens-, ja noch theatralischer ausgedrückt: Überlebensvoraussetzungen missachten, fällt es mir, sie zu lieben manchmal sehr schwer.

Ob man, um zu diesem Erkenntnis zu kommen, erst als Säugling von einer Ziege durchs Gesicht geleckt werden muss? Wohl eher nicht.

Respekt vor der Natur muss vorgelebt werden, um zu bewirken, dass er bei unseren Nachkommen als selbstverständlich gesehen , und wieder an die nächste Generation weitergegeben wird.

Vielleicht gibt es einfach zu wenig Ziegen auf dieser Welt.. :sz:

Daan

Sorry, soeben habe ich entdeckt, dass ich die (fast) gleiche Geschichte schon mal rein gestellt habe.

Nun ja, den größten Überblick habe ich ja nicht mehr...In der Kirche wird allerdings auch so Einiges wiederholt....

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 64.439 | Views gestern: 82.361 | Views gesamt: 442.426.861