[BotIndex] [««] Mein Schweinchen ist schwanger!!  

13.08.2012 14.27 | Trudi Trüffel | Mein Schweinchen ist schwanger!!
Hallo.
Ich habe vor 3 Monaten ein Mini-Hängebauchschwein bekommen und habe jetzt festgestellt das meine kleine Sau, Trudi, tragend ist. Wie verhalte ich mich am besten vor, (während) und nach der Geburt?? Kann ich die Ferkel dann gleich anfassen?? Muss ich sie mit der Flasche füttern?? Bitte helft mir!! ?( :kratz:

13.08.2012 17.16 | Jasminx3 | RE: Mein Schweinchen ist schwanger!!
Hallo erstmal. :)
Also als unsere die kleinen bekommen hat haben wir sie erstmal in ruhe gelassen weil das ganze ja auch sehr anstrengend ist,die Geburt selber hat niemand von uns bemerkt es ging auch alles sehr schnell,da ich ca. 20 minuten vorher bei ihr war und noch keine anzeichen von einer geburt da waren. Da sie niemanden ausser mich in den stall gelassen ich konnte die kleinen auch sofort anfassen.Also mit der Flasche füttern musst du sie eigentlich nicht,du muss nur dadrauf achten das die Mutti genug zufressen bekommt damit sie genug Milch hat.Als die keinen dann da waren haben wir den Tierarzt angerufen der kam einen Tag später und hat sich die kleinen und die mutti angeschaut,ob alles ok ist.

13.08.2012 19.12 | Daan V. | RE: Mein Schweinchen ist schwanger!!
Hierzu eine Grundsatzfrage:

Ist der Verkäufer nicht verpflichtet mitzuteilen, dass das Schwein (möglich)schwanger ist, und wenn unerwartet ja, unter Umständen für die Kosten aufkommen muss, oder Ähnliches?

Wer kann bei dieser, meiner Meinung nach nicht unwichtigen Frage, helfen?

Viel Erfolg, Daan

14.08.2012 08.52 | Sabine |
Moin Daan

Ja klar müsste das der Verkäufer, aber das wird er tunlichst nicht machen, denn dann wird er die Schweine nicht los.
Und wenn man jetzt darauf bestehen wollte, liegt die Beweislast beim Käufer, das das Schwein nicht bei ihm trächtig geworden ist. Und wie will man das?
Denke ich zumindest, bin kein Anwalt.

Hallo Trudi

Wie alt ist deine Sau eigentlich? Ist das ihr erster Wurf?

14.08.2012 10.52 | ibi |
...na ja, das Schwein heißt ja nicht Maria :grin: :clown:
Und wenn nicht in unmittelbarer Nachbarschaft ein Eber ist, kann es ja nicht beim Käufer gedeckt worden sein. Samenbänke für Minischweine gibt es auch nicht ;-)
Da wir ja wissen wie lange Schweine tragen und der Käufer sicher beweisen kann, seit wann die Sau bei ihm ist. Denke ich ist die Beweislast,einfach ! :floet:
Ich würde den Verkäufer kontaktieren und erst mal hören, was der sagt. Er muß für die Kosten aufkommen und bzw. die Ferkel nehmen !
Wenn man sie dann überhaupt noch so Jemanden zurück geben möchte....
LG
ibi

14.08.2012 11.41 | Trudi Trüffel |
Hallo Sabine.
Meine Sau wird im September ein Jahr und es ist ihr erster Wurf, deswegen mache ich mir auch solche Sorgen das etwas schief geht. Ich lieb mein Schweinchen sehr und möchte nicht das ihr etwas passiert :(

14.08.2012 20.40 | Sabine |
Moin Trudi

Mach dir mal keinen Kopp, normalerweise managen die Schweine das selbst und du musst gar nix machen.
Aber...sorge dafür das du die Telefonnummer von einem TA da hast, der sich mit Schweinen auskennt. Nur für den Fall der Fälle. ;)
Wenn die Ferkel da sind schau das alle Biestmilch trinken. Das ist die erste Milch der Sau, die ist besonders wichtig. Der Wurf wird vermutlich nicht gross sein.

Wenn die Ferkel da sind füttere der Sau Futter für laktierende Sauen.

Hast du nur die eine Sau? Dann mache dich mal mit dem Gedanken vertraut ein oder zwei Ferkel zu behalten. ;)

Ähm, wie heisst dein Schwein? Maria? :lach:
@ibi
Der war gut.

15.08.2012 11.45 | Trudi Trüffel |
Hallo Sabine.
Ich war eh zur Zeit auf der Suche nach noch einem Schweinchen... das hat ja jetzt erledigt ;)

15.08.2012 12.19 | Doris | RE: Mein Schweinchen ist schwanger!!
Das ist schön das du ein oder zwei Ferkel behalten wirst! Bei der Vermittlung der Anderen können wir dir dann gene helfen :].

Ich hatte auch vor fünf Jahren eine kleine trächtige Sau hier aufgenommen... Mit neun Monaten bekam sie dann sechs Ferkel und die Geburt lief gut. Sie hat alles instinktiv richtig gemacht. Leider waren zwei Ferkel schon tot als sie das Licht der Welt erblickten und in den ersten zwei Tagen sind auch noch drei Ferkel gestorben :(. Meine kleine Hope ist die Einzige die es geschafft hat. Allerdings waren all die toten Ferkel schon "vorprogrammiert" denn die kleine Sau wurde keineswegs artgerecht (oder überhaupt) ernährt und es herrschte Inzucht³! Mach dir also keine Sorgen, deine Kleene wird das schaffen und wenn du für den Notfall einen TA zur Hand hast kann ja gar nichts mehr passieren :].

16.08.2012 12.22 | Trudi Trüffel |
Wir haben es geschafft... Gestern Abend gegen 19.00Uhr setzten die Wehen ein.
Eins von fünf Ferkeln ist durchgekommen, der Rest hat es leider nicht geschafft und meine liebe Trudi wäre dabei fast gestorben ;(
Gegen 21.00Uhr traf der Tierarzt in letzter Sekunde ein. Ich habe die Nacht im Stall verbracht und habe kein Auge zu getan!
Nun geht es beiden gut, Baby hat ordentlichen durst und Mama frisst, säuft und ist, den Umständen entsprechend, gut auf den Beinen.

Was für eine Nacht!!

16.08.2012 16.58 | Daan V. |
Hallo Trudi.

Danke für deine Nachricht, obwohl sehr erquickend ist sie nicht.

Das ist doch kein Normalfall bei erst gebärenden Schweinen in dem Alter, oder doch?

Was ist da möglicherweise die Ursache?

Experten, meldet euch! Doris hat ja schon ein paar möglichen Ursachen erwähnt.

Viel Erfolg weiterhin.

Daan

16.08.2012 20.46 | Barbara |
Hi Trudi
Das war ja wirklich eine anstrengende Nacht für euch alle. Traurig, dass es nur ein Ferkelchen geschafft hat. Bin aber froh, dass es Trudi überlebt hat und auch ein Ferkelchen. Warum war es denn lebensbedrohend für Trudi?
Lg, Barbara

17.08.2012 00.38 | Sabine |
Moin

Doch Daan, bei Erstgebärenden durchaus möglich.

17.08.2012 05.49 | Doris | RE: Mein Schweinchen ist schwanger!!
Hallo Trudi,

auch ich bin froh über diese Nachricht (auch wenn es vier der Ferkel nicht geschafft haben :(). Hauptsache ist doch das es der Mama und dem einen Ferkel gut geht! Waren die vier Verstorbenen schon tot als sie auf die Welt kamen oder haben sie´s einfach nicht geschafft? Ich würde mich in der kommenden Woche gerne mal mit dir unterhalten (bin dieses WE leider nicht zu hause), kannst du mich vielleicht am Montag mal anrufen (06183 - 74179)? Das wäre lieb von dir denn da scheint es wirklich einige Paralelen zu geben...

17.08.2012 09.07 | Trudi Trüffel |
Drei tote waren schon tot als wir dazu kamen, also wissen wir nicht ob sich die Mama drauf gelegt hat oder ob sie schon tot waren, zwei davon waren riesen groß. Sie waren schon fast so groß wie ein Ferkel von einem normalen Hausschwein. Und das vierte kam tot als wir dabei waren.
Trudi war dann extrem erschöpft und es kam zum Atemstillstand, der Tierarzt kam wirklich in aller letzter Sekunde. Sie hatte einfach keine Kraft mehr.
Aber das überlebene, was ich Matilda getauft habe :], hat sofort gesoffen und war putz-munter.

17.08.2012 09.44 | Daan V. |
Dann ist sie womöglich von einem normalen Hausschwein gedeckt worden, oder?

Ist das möglich?

Wir hatten das mal mit einem großen Rammler, der unsere Zwergkaninchen geschwängert hat.

Resultat waren auch Fehlgeburten von sehr großen Jungtieren.

Daan

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 28.281 | Views gestern: 83.108 | Views gesamt: 441.955.158