[BotIndex] [««] Auflagen zur Schweinehaltung wegen Schweineseuche  

26.06.2012 18.46 | Miitschii | Auflagen zur Schweinehaltung wegen Schweineseuche
Hey,
Wie würden uns gerne ein Minischwein kaufen. Haben auch schon Bücher gekauft und gelesen um uns zu informieren. Jetzt hat meine ma in einem Buch so eien Stelle entdeck wo steht das man ich manchen Städten nicht mit dem Schwein rauß darf wegen der Schweineseuche gefahr. Weiß da jemand zufällig wie das geregelt ist oder wo man da sich informieren kan ? Weil es wäre ja blöd wen wir uns 2 Schweine kaufen würden und dan nicht mal mit ihnen raus gehen dürften wegen der Schweineseuche gefahr. :sz:

26.06.2012 20.28 | Sabine |
Moin

Wie Daan schon geschrieben hat, rufe bei deinem Amtsveterinär an. Der wird dir alles genau erklären und die Schweinehaltungshygieneverordnung zukommen lasssen, damit du weisst wie du dich verhalten musst. ;)

08.07.2012 20.43 | kleen_kim |
ich habe gehöt das es eine menge auflagen gibt um ein minischwein zu halten
könnt ihr mir eure erfahrung berichten ist es tatsächlich so schwirig ein schwein zu halten von den bestimmung her


liebe grüße kimbery

08.07.2012 20.48 | Migi |
Das kommt auf den Amtsveterinär an. Generell solltest du dich schon an die Auflagen halten. In manchen Städten wird genau geschaut. Bei uns kam weder jemand gucken, noch fragt jemand nach. Ich nehme das nun aber nicht als Freifahrtschein, denn ich denke sobald hier im Umkreis irgendwas ist wirds von Bedeutung ob du dich an die Regeln gehalten hast. Wir gehn zum Beispiel nicht spazieren.Weil man das nicht darf und mir das Risiko zu groß ist. Wäre Louis aber schwer krank und ich müsste von jetzt auf gleich mit ihm in ne Klinik würd ich fahren, da wäre mir dann die Regeleinhaltung weniger wichtig als Louis Leben.

08.08.2012 20.05 | Chutney |
Hallo Ihr Lieben! Ich bin neu hier und habe schon viele hilfreiche Tipps gefunden. Ich habe (noch?) KEIN Minischwein, habe aber ursprünglich immer schon eins haben wollen. Nur schrecken mich all die Auflagen ab. Auf die Antwort des Amtsvets bzgl. regionaler Auflagen warte ich noch.
Ist es denn nun doch GENERELL (deutschlandweit?) verboten, mit Schweinen auszugehen? Ich hatte nämlich bisher immer nur gelesen, dass es in EINIGEN Regionen verboten sei und man sich halt für die jeweilige Region informieren müsse... Wie ist es denn nun tatsächlich?
Möchte mich natürlich an die Vorschriften halten. ;o) Wäre lieb, wenn Ihr mir kurz antworten könntet.

GLG
Chutney

Ergänzung:

- Unter "rausgehen" meine ich nicht nur Spaziergänge, sondern allgemein alles außerhalb des Stalles... Ich mache meine Entscheidung NICHT von eventuellen angepriesenen Spaziergängen abhängig! Versteht sich von selbst, denke ich.

- Ich weiß, dass es viele-viele Auflagen gibt und dass man sich erstmal durcharbeiten muss UND die regionalen Abweichungen zusätzlich beachten muss. Aber wie gesagt: Es gibt offenbar viele Fehlinformationen im World Wide Web und manchmal ist es wohl mehr Fluch als Segen, wenn man zuviel im Internet recherchiert... ;o)

- Nein, ich möchte nicht "mal eben" ein Minischwein haben. Ich bin mir darüber im Klaren, dass die Haltung sehr viel Verantwortung fordert. Es ist nur so, dass mich die Vorschriften - deren Einhaltung ich auf jeden Fall sicherstellen möchte! - so sehr verunsichern, dass ich immer mehr von meinem Wunsch nach dem Minischwein abkomme. Und das, obwohl ich mir andererseits denke: viele Landwirte haben einen ganzen Stall voller Schweine und die bekommen das doch auch hin?!?! Da muss es doch möglich sein, zwei kleine Wutze artgerecht und vorschriftsmäßig zu halten - ohne Angst davor, irgendeine Vorschrift übersehen zu haben und auch ohne "Existenzangst" (wenn man die Folgen eines Seuchenausbruchs fiktiv durchdenkt) und vor allem auch ohne Angst um ein dann liebgewonnenes Familienmitglied (wenn ich mir vorstelle, dass in IRGENDEINEM Stall eine Seuche ausbricht - auch wenn es nicht meine Schuld ist - und dann deswegen auch mein Minischwein getötet werden muss....!)?!

09.08.2012 09.44 | Sabine |
Moin Chutney (Ich hoffe du heisst nicht wirklich so) :lach:

In den meisten Gegenden Deutschlands ist die Freilandhaltung gestattet. Es gibt noch ein paar Ausnahmen, wegen der Wildschweinepest. Also, kommt darauf an wo du wohnst. ;)

Spazieren gehen ist grundsätzlich verboten, also das Schwein darf dein Grundstück nicht verlassen. Das wäre ein nicht genehmigter Tiertransport, da auch Minischweine unter die Nutztiere fallen.
Es gibt Ausnahmen, aber die strebst du sicher nicht an. Du willst ja einfach nur zwei Schweinen ein schönes Leben bieten und Spass mit ihnen haben..verstehe ich das richtig?

Ja, das www ist manchmal ein Fluch..es steht viel drin, aber auch viel Mist. Und das zu unterscheiden, als Schweineneuling, ist schwer.

Die Auflagen hören sich erst mal heftig an, aber wenn man sich das mal genau anschaut, ist es durchaus erfüllbar. Schweinehaltung ist keine Hexerei. :D

09.08.2012 17.27 | Chutney |
Hallo Sabine!

Erstmal vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort!
Nein, ich heiße - zum Glück - nicht wirklich "Chutney", aber manchmal bürgern sich halt die merkwürdigsten Spitznamen ein... *kicher*

Also FreilandHALTUNG ist okay. Das ist schon mal gut. Ich hatte nämlich schon Bedenken, ob ich nicht allein deshalb schon eine Ordnungswidrigkeit begehen würde, wenn die Schweine im Auslauf sind - wobei andersherum eine Haltung OHNE "Freigang" ja nicht artgerecht wäre... ;o)

Ich weiß noch nicht, ob ich es wirklich durchziehe. Evtl. warte ich noch ein Weilchen ab und studiere in Ruhe die Auflagen, Tipps, Fachbücher etc., damit ich dann für den Ernstfall einfach bestens informiert bin. Muss ja nicht sofort sein mit den Schweinchen. Meine Überlegung ist dazu u.a. auch folgendes Problem:
Ich möchte früher oder später mal mit meinem Männe zusammen ein altes, sanierungsbedürftiges Bauernhaus kaufen und nach unseren Vorstellungen herrichten. Wahrscheinlich warte ich bis dahin noch. Andererseits gäbe es zwar bei uns vor dem Haus auch Ställe, wo die Schweinehaltung möglich wäre. Allerdings müsste ich wohl eine angrenzende Wiese hinzupachten, weil der Garten nicht die Mindestgröße hergeben wird, schätze ich...
Es ist leider eine Mietwohnung, aber an den Schweinen würde sich sicher keiner stören, weil auch andere Mieter in dem Stallgebäude Schweine halten. AAAABER - genau DESHALB hab ich schon wieder Angst! Weil ich nicht weiß, ob DIE sich an alle Vorschriften und Hygienemaßnahmen halten und ob sich meine Minis nicht sozusagen bei den Nachbarn anstecken könnten, wenn mal was ist. Abgesehen davon wohne ich im 2. Stock - aber wenn die Schweine sowieso Stall und Freilaufgehege haben, dann ist es doch nicht relevant, wenn ich NICHT im EG wohne, oder? Sie MÜSSEN doch nicht in die Wohnung laufen können?! Ich möchte sie ja gar nicht als Wohnungsschweine..... Hm?! Trotzdem finde ich immer mehr Contra-Punkte und werde vielleicht doch besser noch abwarten. Ich bin zwar zugegebenermaßen von Natur aus ein Schis*er und immer übervorsichtig und tausendprozentig und ich bin - manchmal "leider" - auch immer so überkorrekt, dass ich meist sogar 10 min. an einer roten Fußgängerampel stehe, wenn ich den Knopf gedrückt hab, obwohl weit und breit kein einziges Auto kommt und alle anderen Fußgänger einfach so über die Straße hopsen. :lach:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 69.046 | Views gestern: 61.487 | Views gesamt: 440.150.914