[BotIndex] [««] Sau jagt Pferde und gibt putzige Laute von sich  

25.06.2012 14.08 | Peter | Sau jagt Pferde und gibt putzige Laute von sich
Hallo Leute,
Piggy und Heini haben die letzten 2 Jahre in ihrem Gehege fein überstanden (es geht ihnen wirklich gut). Als Menschen mit schweineweichem Herz dachten wir natürlich von Anfang an daran, die beiden auch zeitweise auf unserer größeren Koppel mit den anderen Tieren zusammen laufen zu lassen. Heini mussten wir nicht lange überreden: Gehege-Tür auf, Rüssel guckt raus (wie, da ist noch mehr Platz und leckeres Gras für mich???) und Heini marschiert ab. Piggy hat etwa eine Woche länger gebraucht, bis sie sich traute, aus dem Gehege auf die Koppel zu marschieren, fand es dann aber wohl auch klasse. Die übrigen Koppelbewohner (4 Ziegen, 2 Ponys, 1 Pferd) fand sie durchaus interessant und zeigte auch keine Angst vor ihnen.
Allerdings wollte sie partout nicht aufhören, die anderen "glucksend" anzuschmatzen (ich rieche etwas, das nicht nach Schwein riecht) und suchte stets deren unmittelbare Nähe. Solch ein Geräusch habe ich bislang nicht von unseren Schweinen gehört (wie ein alter Schiffsdiesel :-)). Doch irgendwie schien es ihr nicht zu gefallen, die Koppel mit den anderen teilen zu müssen, da sie nach einem Fohlen schnappte. Nun bleibt sie erst einmal wieder zusammen mit Heini im Gehege und wird nur stundenweise auf die Koppel kommen, wenn wir in der Nähe sind.
Hat von Euch jemand Ähnliches schon einmal erlebt? Wenn ja, was habt Ihr unternommen? Nein nein, ich denke nicht, dass wir blauäugig an die Sache herangegangen sind, aber trotzdem waren wir überrascht, denn Heini zeigt dieses Verhalten nicht.
Liebe Grüße

Peter

25.06.2012 14.50 | Daan V. | RE: Sau jagt Pferde und gibt putzige Laute von sich
Schweine machen als Drohung schmatzende Geräusche. Vielleicht dein Schiffsdieselgeräusch? Ich denke, dass du da wenig unternehmen kannst, die anderen Tiere müssten sich selber dagegen wehren. LG Daan

25.06.2012 18.41 | uschi |
Meine Esel machen alle einen Bogen um unser Schwein Clemens .Er hat sie alle schon schmatzend und mit Drohgebärden angegriffen .Alles gehört ihm.
Selbst unser Storch ist jetzt geflüchtet weil Clemens ihn in die Beine gebissen hat weil er sich erlaubt hat Mäuse oder Würmer auf seiner Wiese zu suchen .
Clemens ist Chef . Die Rang niedrigeren Schweine machen es auch nicht .
Grüsse Brigitte

25.06.2012 18.48 | Daan V. |
Hallo Brigitte

Sage deinem bösen Clemens mal, dass Störche unter Naturschutz stehen. Ich halte diese Form von Geburtsregulierung ein wenig übertrieben. ;)
Aber du bestätigst meine Antwort: da kannst du wirklich nichts machen, herrlich diese sturen uneinsichtigen Schweine!

LG Daan

25.06.2012 23.38 | Rufusfan | RE: Sau jagt Pferde und gibt putzige Laute von sich
Bei uns verstehen sich eigentlich alle prima....wenn unser Pony mal schlechte Laune hat und die Ohren anlegt, gehen beide Schweinis aus dem Weg, ansonsten ist Rufus eher der Schüchterne und schreit schon mal vorbeugend wie an Spieß wenn Pferd auf ihn zukommt (oder auch in 2 m Abstand vorbei läuft), unser Shettie wiederum liebt besonders unsere kleine Lilli und leckt sie von oben nach unten hin komplett ab, was sie sehr genießt.Lilli ist auch so dreist, dass sie sich direkt ins Futter der Pferde schmeißt und die manchmal drumherum fressen müssen(gut das sie Vegetarierer sind :bonk:) Auch ist Lilli schon in die Heuportionen der Pferde zum Mittagsschläfchen machen geklettert...Pferde/Ponys standen staunend davor ...und haben sie schlafen lassen, vorsichtig drumherum gefressen....Es gibt auch Tage, da ignoriert Rufus die Pferde total...das Lilli ihm bei gebracht :] Besucher bewundern dann immer die Idylle...

LG Britta

26.06.2012 08.34 | justnatur |
Bei meinen kommts drauf an, ich hab 3 Pferde und 2 Esel, das geht immer gut, bis auf bei meiner Stute, ich weiß nicht warum, aber Lilly und Sandy können sich absolut nicht riechen.
Lilly schmatzt sie an und springt auch auf sie zu. Und Sandy legt die Ohren an, und wenn sie könnte würde sie Lilly mit Sicherheit packen.
Bei den Minis ist komischerweise alles in Ordnung, da herrscht Friede, Freude Eierkuchen. Pferde und Esel mögen die Minis und die Minis mögen sowieso jeden.
Lilly versteht sich auch mit den Schafen, aber manchmal, nicht immer haben die Schafe Angst vor ihr. Warum weiß ich auch nicht.
Ich würd mir wünschen, nur einmal in die Köpfe reinschauen zu können, nur ein einziges Mal wissen, was sie denken.
Martina

04.08.2012 02.06 | Leitbache |
Hallo Peter,

also, wenn das Geräusch wie ein mittel-tiefer stotternder Schiffsdieselmotor klingt (das Schwein mehrere kurze laute "öh-öh-öh-öh!" von sich gibt, wobei es das Maul etwas geöffnet hat -anders dazu das klassische runde Grunzen, das eher "aus der Nase" zu kommen scheint) müßte es eine Art Begrüßung gegenüber Fremden/Ranghöheren sein. Möglicherweise auch mit einer Beschwichtigung drin.

Wie sich die Situation weiter entwickelt hängt dann davon ab, wie sich das andere Tier verhält, bzw. ob Piggi weiter Respekt hat oder merkt, das sie Oberwasser bekommt (wie z.B. bei dem Fohlen, das ihr gegenüber möglicherweise unsicher oder ihr vielleicht auch zu quirlig ist).


Viele Grüße,
Sandra



PS:
Das drohende Schmatzen ist ja nicht mit dem Schmatzen beim Fressen zu verwechseln sondern kommt davon, daß das Schwein die Hauer/Eckzähne aufeinander wetzt (ähnlich dem Zähneknirschen) und den Speichel schaumig schlägt... glaube ´mal gehört zu haben, daß sich darin dann auch vermehrt Hormone befinden, die der Kommunikation dienen.

04.08.2012 02.06 | Leitbache |
... also zumindest ist das mit der Lautäußerung bei meiner Bache so...

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 28.753 | Views gestern: 83.108 | Views gesamt: 441.955.630