[BotIndex] [««] Ferkel bekommen  

11.06.2012 17.25 | Jasminx3 | Ferkel bekommen
Hallo.
Gestern hat meine Chilli 5 Ferkel zur Welt gebracht es wahr ihre erste Geburt.Sie ist wirklich eine gute Mutti und wenn ich komme und mich in ihre box mit hinein setze dann geh sie weg so als würde sie mir vertrauen,dass ich gut auf ihre kleinen acht gebe total die süße :))

Aber jetzt zu meinem Problem:

Emil unser Eber wird in letzter zeit immer frecher.Vor 2 Wochen ist er mal wieder ins Blumenbeet gestampft eigentlich hört er sofort wenn ich sage "Emil Nein" doch er ist nicht raus gegangen.also bin ich hingerannt als er mich gesehen hat ist er sofort raus gesprungen.Ich habe ihn angemeckert dann hat er angehalten und mir voll ins Bein gebissen.Er ist weggelaufen ich wollte ihn rein bringen.Als ich ihn am Geschirr wegziehen wollte hat er wieder nach mir geschnappt.Jetzt wo die kleinen da sind und wir ihn von Chilli getrennt haben (Er ist in der box gegenüber) ist er ziemlich laut und "schreit" viel.Wenn ich erst die kleinen anfasse und dann ihn dann wird er total komisch er reist die schnauze auf und grunzt total laut so wie unser Mutter Tier (es ist als ob er sie nachmachen würde) aber als ich reingehen wollte hat er mir die ganze zeit in die schuhe gebissen.Kann mir jemand helfen weil ich bekomme langsam angst vor dem kleinen Mann...

Liebe Grüße Jasmin :)

11.06.2012 18.24 | Doris | RE: Ferkel bekommen
Hallo Jasmin

Sag´ mal, wie alt sind denn deine Beiden? Du redest hier von einem Eber? Sag´ bloß du hast ihn nicht kastrieren lassen :O? Dein "Eber" verhält sich total normal! Weiteres kann ich dir erst beantworten wenn du meine Fragen beantwortest hast...

11.06.2012 18.42 | Jasminx3 | RE: Ferkel bekommen
Er ist ungefähr 1 jahr und ein paar Monate.Wir wollten uns überlegen ob wir noch einen Wurf bekommen wollen und deswegen ist er noch nicht kastriert.

11.06.2012 22.21 | Tashunga |
Was machst Du denn mit den ganzen Ferkeln???? ?(

12.06.2012 07.56 | Franziska |
Original von Jasminx3
Kann mir jemand helfen weil ich bekomme langsam angst vor dem kleinen Mann...


Wir können Dir sicher helfen, aber ich befürchte, Du hörst das wohl nicht gerne...

1. Wieso wollt Ihr Schweine vermehren?
Es gibt viel zu viele Mini-Schweine, die häufig falsch gehalten werden (z.B. in Wohnungshaltung). Ich befürchte, Ihr fügt diesem ganzen Schweine-Elend nur noch mehr hinzu.
Schau Dir doch bitte mal den Bereich "Vermittlung" an.

2. Die beste Hilfe ist, wenn Ihr den Emil sofort kastrieren lässt. Damit schlägt Ihr zwei Fliegen auf einen Schlag:
Es gibt keine weitere Vermehrung mehr (wohin wollt Ihr mit all den Ferkeln?) und zweitens wird er ruhiger, sobald seine Hormone sich etwas abgeschwächt haben.
Das geht nicht von heute auf morgen, dauert seine Zeit nach der Kastration.

Bitte pass auf, dass er jetzt keinen Kontakt hat mit der Mutter-Sau, sonst deckt er sie bei nächster Gelegenheit gleich nochmals. Das geht auch nach der Kastration noch eine gewisse Weile, weil noch immer Spermien im Samenleiter vorhanden sind.

Wenn Du etwas intensiver hier im Forum liest, wirst Du merken, dass hier niemand die Vermehrung von Minischweinen befürwortet. Deshalb wirst Du nicht auf viel Zuspruch stossen.

Bitte lies Dich mal etwas quer durchs Forum und beachte vor allem den Bereich der "Anschaffung von Minischweinen."

Ich hoffe, dass Dir die Augen aufgehen, wenn Du Dich etwas intensiver mit der ganzen Minischwein-Problematik befasst und machst möglichst rasch eine Kurs-Korrektur Deiner "Zucht-"Ambitionen (sprich... sofort kastrieren lassen und keine weiteren Ferkel in die Welt setzen)

12.06.2012 11.45 | ilka |
Hallo Jasminx3,
trotzallem meinen Glückwunsch zu den strammen Ferkeln, es ist ja auch was wunderschönes neues Leben mitzuerleben.
Dennoch kann und will ich mich meinen beiden Vorschreiberinnen nur anschließen, macht SCHLUSS mit der Züchterei und folge dem Ratschlag von Franziska.

LG Ilka

12.06.2012 14.49 | Jasminx3 |
Also wir werden sie verkaufen und es sind auch schon welcher vermittelt.Die wir nicht Vermittelt bekommen behalten wir natürlich wir haben früher viele sauen gehabt (Kleiner "Bauernhof") also haben wir genug platz und eine große Wiese und hier auf'm lang gibt es genug Leute die gerne welche auf ihren Hof nehmen.Also wir würden es auch schaffen alle bei uns unter zu bringen.Das haben wir uns schon vorher überlegt sonst währe er schon längst kastriert wenn wir nicht genug platz für die ganzen hätten.
Aber ich habe mich bereits entschlossen ihn kastrieren zu lassen da ich ihn nicht so lange alleine halten möchte.

12.06.2012 16.26 | ilka |
Das find ich super...http://img85.imageshack.us/img85/563/79883be823852881bf6b5ca.g
if

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 4.058 | Views gestern: 30.652 | Views gesamt: 437.984.731