[BotIndex] [««] Ferkel will nur Brot und Milch  

05.06.2012 14.43 | Molly25 | Ferkel will nur Brot und Milch
Hallo liebe gemeinde!

Ich habe seit Tagen das Forum durchsucht aber nichts gefunden!
Es ist so das ich ein 3 Wochen altes Minischweinchen bei mir aufgenommen habe, da ich eine private Auffangstation für Wildtiere etc. bin.
Aufgenommen deshalb weil die kleine die einzige vom Wurf war die noch übrig war und extrem abgemagert war. Ich habe mich dort auch wegen der Mutter erkundet. Die habe ich jedoch nicht sehen dürfen. Keine Sorge, habe bereits alles in die Wege geleitet das diese Menschen ein Tierverbot bekommen, da es meiner Meinung nach Animalhorder sind.

So nun zur eigendlichen Frage. Meine kleine ist sehr agil und war von der ersten minute an total zutraulich zu mir. Jedoch nur zu mir und sonst zu keinem.
Ich haber bereits alles versucht das sie aus nem Fläschchen trinkt, das mag sie aber gar nicht. Jetzt habe ich versucht ihr Toastbrot und Milch zu geben. Das frisst sie gott sei dank auch. Aber eben nur das. Ich hab schon alles ausprobiert. Babybrei, ferkelstarter, Obst und Gemüse. Ich bin aber der Meinung das nur Weißbrot und Milch nicht gut für sie ist. Der Kot ist normal und so ist sie auch quitsch fidel. Hat irgendjemand einen tipp wie ich sie für anderes Futter interessieren könnte? Das Problem ist auch das sie nicht weiß wie man trinkt. Sie sauft jedes mal fast ab wenn sie es versucht. Ich hab es ihr schon vorgemacht aber ich bin halt kein Schweinchen. Kann ich ihr das irgendwie lernen?

Liebe Grüße

05.06.2012 15.04 | Liese | RE: Ferkel will nur Brot und Milch
Hallo,
in diesem alter ist Milch total in Ordnung!!!! Es ist ja noch ein Baby!!!! Das andere kommt nach und nach. Ferkelstarter ist auch gut. immer mal wieder anbieten vielleicht auch in Milch mal auflösen. Später wird es auch anderes anfangen zu fressen.

05.06.2012 15.06 | Molly25 |
Ja das weiß ich schon das Milch in Ordnung ist, aber ich denke das es nicht wirklich nahrhaft ist nur Milch und Weißbrot. Hab jetzt dann einen termin beim TA da ich denke das sie auch Mineralien und Vitamine benötigt. Ausserdem hat sie vermilbte Ohren. Mal schauen was der Ta meint.

Lg

06.06.2012 09.50 | Molly25 |
Guten Morgen.

Waren gestern beim TA und mit den Milben hatte ich recht. Der TA hat mich zu einer Dame geschickt die Ferkelmilchpulver hat. Leider schaut sie diese absolut nicht an.
Habe irgendwie gehofft das ich in diesem Forum mehr Hilfe bekomme.
Naja, werds schon irgendwie schaffen.

06.06.2012 11.26 | Rufusfan |
Hallo, ruf doch einfach mal bei Sabine oder Doris direkt an, die Telefonnummern stehen auf der Startseite. Im Gespräch lässt sich doch vieles sowieso schneller klären. Wünsch dir viel Glück bei der Aufzucht der Kleinen .

06.06.2012 11.34 | Doris |
Hallo,

tut mir leid, ich habe dieses Posting leider erst jetzt gesehen :sorry:. Zuerst einmal herzlich Willkommen auf unseren schweinischen Seiten, schön das du hergefunden hast :up:. Du hast da eine ganz klassen Sache gemacht indem du das Ferkelchen aufgenommen hast! Ich werde auf alle Fälle versuchen dir zu helfen! Vielleicht kannst du mich ja einfach mal anrufen (06183 - 74179) da kann man das besser erklären und besprechen was zu tun ist. Bei so kleinen Ferkelchen braucht man unmengen von Geduld, die haben schon sehr früh ihren eigenen "Dickkopf" :].

06.06.2012 15.42 | Molly25 |
Hallo und danke für die Antworten!
Das mit dem Telefonieren ist etwas schwer da ich aus Österreich komme und nen ganz teuren Tarif habe da ist das telefonieren nach Deutschland echt kostspielig.
Klein und rund ist die kleine ja jetzt schon.
Ich hab auch schon super Bezug zu ihr. Sie hat sich auch nur von mir impfen lassen.
Statt Kuh milch bekommt sie jetzt Ziegenmilch. Dauerte zwar bis sie es angenommen hat aber es geht jetzt. Kann ich statt dem Weißbrot eigentlich was anderes nehmen? Haferflocken oder geriebene Gerste?

Lg

06.06.2012 16.40 | Doris |
Ich würde an deiner Stelle Haferflocken nehmen und was du dann auch immer mal versuchen solltest ist Ferkelkorn in die Milch zu tun (das hat aber noch ein bisschen Zeit).

10.09.2012 16.57 | Nena | RE: Ferkel will nur Brot und Milch
Hallo liebe Schweinefreunde,

ich brauche dringend Hilfe. Wir hatten bei einem Wurf ein extrem kleines, schwaches Ferkel, dass nicht mal den Weg zu den Zitzen geschafft hat. Als wir ihm das erste mal die Flasche gegeben haben hat es schon gar nicht mehr geschluckt, es war also wirklich haarscharf mit dem Kleinen und wir sind uns nicht sicher ob er es schafft. Er ist gestern geboren worden. Wir wollen ihn jetzt mit der Hand aufziehen, haben aber wenig Ahnung davon.
Gestern Abend und über Nacht hat er Kuhmilch bekommen. Heute Morgen sind wir dann auf Säuglingsmilch umgestiegen, weil wir dachten das sie bekömmlicher ist. Jetzt hat der Kleine aber schlimmen Durchfall bekommen!
Ferkelmilch ist bestellt, kann aber noch bis ende der woche dauern bis wir sie bekommen!
Wer hat shconmal erfolgreich ein Ferkel groß gezogen? Wie oft sollen wir es füttern? Wieviel? (alle warnen vor Überfütterung, aber ab wann ist es zuviel?)
was sollen wir füttern? und wie bekommen wir den Durchfall weg?
Hoffentlich liest das jemand und weiß Rat! danke schonmal!!
LG

10.09.2012 19.46 | ibi |
Hallo Nena,
jammerschade, dass du jetzt erst hergefunden hast....
Falls das Kleine noch lebt, was ich nicht glaube, gib ihm Wasser mit darin aufgelöstem Traubenzucker und Pfefferminz-oder schwarzen Tee.
Noch besser ist ein Elektrolyth-Pulver, welches du nach Anweisung auf dem Eimer auflöst.
Kuh-oder Menschenbabymilch ist die eine der schlechtesten Alternativen, da die Ferkel in den meißten Fällen, daran jämmerlich verrecken, da sie den Kuhmilchzucker nicht vertragen.
Zwar habe auch ich schon Ferkel mit Menschenbabymilch aufgezogen, aber nur weil ich es damals noch nicht besser wußte. Und habe schlimmses Lehrgeld dafür bezahlen müssen....
Wenn Du absolut keine Ferkelmilch bekommst ist Ziegenmilch immer noch besser als Kuhmilch. Die bekommt man heutzutage, zumindest al H-Milch, in jedem größerem Lebensmittelladen.

Im Moment ist aber noch viel wichtiger als die Milch, das Traubenzuckerwasser/ besser Elektrolythwasser und Tee.

Viel Glück, hoffe sehr, dass der Rat noch früh genug kommt....

LG
ibi

10.09.2012 22.42 | Nena |
Danke für deine Antwort ibi!

der Kleine lebt noch. Ich habe mit Sabine hier vom Forum telefoniert, wir waren beim TA und im moment sieht es aus als wäre er auf dem weg der besserung. abwarten.
ferkelmilch kommt leider erst mittwoch...
hoffen wir das es gut geht:)
der kleine ist gerade einen tag alt. wie hätte ich schneller dieses forum finden können? ;)

LG

11.09.2012 09.48 | ibi |
...na, Gott-sei-Dank, dass du Sabine erreicht hast ! Und beim tierarzt warst.
Dann wünsche ich weiterhin gaaanz dolle viel Glück und drücke die Daumen !
LG
ibi

20.09.2012 23.57 | Wildsau |
Wie siehts denn jetzt aus, Nena?

09.10.2012 20.30 | ibi |
Wie macht der Kleine sich, Nena ?

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 43.707 | Views gestern: 73.934 | Views gesamt: 442.263.044