[BotIndex] [««] Abspecken  

05.05.2012 16.10 | ilka | Abspecken
Unsere Minisau, wir wissen leider nicht ihr Alter da sie ausgesetzt wurde und in einem sehr schlechten Zustand war, ist leider sehr übergewichtig.
Sie hat Atemprobleme und Probleme mit dem rechten Vorderlaufgelenk,
da sie sehr lange Klauen hatte.
Wichtig ist jetzt abspecken...was kann ich füttern, damit sie dünner wird ohne zu hungern?
Hat da jemand eine tolle Idee?

LG Ilka

06.05.2012 07.32 | Jaina |
Liebe Ilka,
willkommen bei den Schweinefreunden.
Wir haben vor einiger Zeit auch eine übergewichtige Sau (Piggy hier aus dem Forum) aufgenommen. Bei ihr wußten wir nicht, was sie vorher zu futtern bekam, daher haben wir sie anfangs auf die normale Menge Schweinefutter umgestellt (Mineralien, Vitamine) und dann reduziert.
Sie bekommt momentan eine Tasse Pet Pig und Gurken + Kleinstmengen Äpfel als Leckerli und alles was sie so draußen findet. Möhren sind auch sehr gut, mag sie aber nicht. Abgenommen hat sie schon einiges, aber noch nicht genug.
Anfangs hatte sie große Probleme sich zu bewegen, mittlerweile ist sie recht flott unterwegs und auch Aufstehen bzw. Hinlegen klappt wieder ganz gut. Sie bekam erst (als ich sie noch nicht anfassen konnte) Traumeeltabletten ins Trinkwasser, später habe ich ihr die Gelenke mit der Salbe massiert. Schmerzmittel sind momentan überflüssig.

Mit Möhren hat unsere Isolde letzten Herbst gut abgenommen, da sie sich im Sommer eine schöne Wampe angefressen hatte. Der Tip kam da von Doris, ca. 3 große Futtermöhren am Tag, aber das kann man nur machen wenn der Mineralienhaushalt stimmt und das Tier ausgewachsen ist, was bei Isolde sicherlich der Fall war;8)
Natürlich haben beide am Anfang der Diät etwas säuerlich geguckt, aber sie gewöhnen sich schnell. Und Appetit haben meine Schweinchen immer. Es würde immer noch was reingehen, egal wieviel sie schon hatten.

Um den Magen ein wenig mehr zu füllen, könntest Du das Schweinfutter sehr dünn anrühren, das gibt mehr Volumen im Magen, aber nur kurze Beschäftigung. Manche nehmen Weizenkleie zum Strecken, dazu gab es hier schon einige Diskussionen, ich kann davon nur abraten.
Dann lieber draußen grasen und buddeln lassen und das Futter (Schweinefutter, winzigst klein geschnippelte Möhren, usw.) weit verteilen. Solange das Schweinchen auf Futtersuche ist, kommt zumindest kein Unmut auf und es macht ja noch Sport dazu. Das Trinkwasser mit etwas Kräuter- oder Früchtetee aromatisieren, dann trinkt das Rüsselchen mehr. Das gibt wieder mehr im Magen und entschlackt.
LG
Jaina

06.05.2012 16.36 | ilka |
Liebe Jaina
vielen Dank für deine Antwort. Klingt super...Möhren mag sie gerne..ist ne tolle Idee mit dem kleinschnippeln und suchen.
Für das Gelenk hab ich ihr diesen Muschelextrakt gegeben und es zeigt Wirkung.
Traumeeltabletten kenn ich nicht, wo bekommt man die?
Na und die Sache mit dem Tee im Trinkwasser werde ich bei allen ausprobieren.

LG Ilka

06.05.2012 16.43 | Jaina |
Traumeel gibt´s in jeder Apotheke oder im Internet, ist ein homöopathisches Mittel, eigentlich für Sportverletzungen, aber es wirkt auch bei Gelenksbeschwerden und vorallem lindert es Schmerzen (Erfolreich angewendet bei Schweinen, Hühnern, Tauben, Enten und mir selbst). Gut für die Gelenke ist auch Teufelskralle zur Einnahme, da gibt allerdings es sehr große Preisunterschiede, es lohnt sich mal beim Discounter zu gucken.
LG
Jaina

06.05.2012 16.51 | ilka |
Danke werde ich mal kaufen. :up:
Teufelskralle nehme ich selbst...habe es auch zum Einreiben,
dass ich da noch nicht drauf gekommen bin... :mauer:

06.05.2012 19.28 | Migi |
Gibst du ihr reines Muschelextrakt? Wir haben für die Hunde(einer davon dreibeinig und von daher sehr anfällig für Gelenkbeschwerden) Canosan. Ist recht teuer, aber die Tierärztin der Hunde und die Physiotherapeutin von dem Dreibein sagen es gäbe nichts besseres. Bei Tara fällt auch echt auf wenn die Dose leer ist, sie läuft dann schlechter. Nur ist das glaub ich für die Masse Tier echt zu teuer. Wir haben für drei Hunde ca. 1 Monat dran, zusammen wiegen die 45 kg, wenn ich das Louis geben müsste bräuchte ich die doppelte Menge, ich glaub das würd ich wohl erst tun wenn nix anderes hilft 8o - also ist die Idee nicht so dolle. Für die Hunde wurde uns noch Vitamin C empfohlen für die Gelenke, das gibts als Pulver supergünstig im DM.
Zum Abnehmen: Louis macht grad Gurkendiät :DMorgens gibts nur noch sehr wenig Altromin, tagsüber grast er, deshalb abends nur noch ne halbe pürierte Gurke. Ihn stört das überhaupt nicht, hauptsache es steht ne Schüssel da und es ist was drin :)

06.05.2012 20.10 | ilka |
Na ja ist nicht ganz billig, 1Kg kostet so um die 50€, hält aber für Hündin und Mini einen Monat.
Gurkendiät finde ich super :liplick:

Ich hoffe das die kleine Maus bald wieder fit und munter umherhüpft...im Moment ist ihr Gang eher schleichend und hat nix mit dem Vidio vom Schweineparadis gemein. :rolleyes:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 1.022 | Views gestern: 69.127 | Views gesamt: 440.152.017