[BotIndex] [««] Neu-Schweinler mit Frage  

02.04.2012 12.57 | Wollies | Neu-Schweinler mit Frage
Liebe Schweinefreunde,
ich bin seit 2 Wochen aktiver Schweinehalter von zwei Ungarischen Wollschweinen, habe die beiden übernommen, weil die ursprünglichen Halter sie nicht behalten können.

Es ist ein etwa 12 Monate altes Pärchen, er kecker als sie aber beide schon zutraulich, sie kommen auf Ruf und einem weissen Eimer als visuellem Signal zu einem.

"Problem"stellung:
Die beiden rubbeln und reiben sich gerne an einem, am liebsten hinter den Ohren und das ganze in Kniehöhe. Mein Partner ist bereits zweimal umgeworfen worden durch freundschaftliche Umschubser.
Ich bin da eher standhaft und halte mir die beiden durch "Gegenschrubbeln" auf Distanz, wenn sie also mit einer Seite in mich hereinlehnen, kratze ich die entgegengesetzte Körperseite und sie lehnen sich dann dorthin.
Nun haben die Biesterchen rausgefunden, dass sie "ihn" umwerfen können und fangen lustig an, mit ihm zu "kegeln" - gefährlich wird es deshalb, weil es Kopfstösse in Richtung Kniescheibe gibt.

Gibt es einen Trick, wie man ihnen das Kopfstossen nachdrücklich wieder abgewöhnen kann?

Lieben Dank schonmal ans Forum!

Wollies

02.04.2012 19.17 | Sabine |
Moin

Sowas unbedingt unterbinden. Die beiden sind noch klein, wenn die ihn jetzt schon kegeln, wie soll das dann werden wenn sie erwachsen sind? :O

Ich habe meine einfach an der Schulter mit dem Bein weggeschubst und einen Befehl dazu gegeben. Ey, oder nein oder was auch immer. Aber konsequent, sie testen sonst ob die Grenze heute noch da ist wo sie gestern war.

Andere Frage, warum schubbern sie sich an euch? Rangiert das unter Spielchen oder haben sie Räude? Denn normalerweise kratzen sich Schweine nicht oft. :kratz:

03.04.2012 08.48 | Wollies |
Jo, so habe ich es dem anderen Hälfterich verklickert, er macht es allerdings wirklich nur halbherzig, so dass die Schweine es als Quasi-Spielaufforderung sehen.

Krätze/Räude und andere Hautgeschichten habe ich ausgeschlossen, hatte sie bis auf die Haut untersucht, hinter den Ohren waren sie anfangs ein wenig schorfig, das hat sich in den 2 Wochen gelegt - ich nehme an, es liegt/lag wohl an der Fütterung?
Die Wutzen sind bei Ankunft direkt erstmal gegen interne und externe Parasiten behandelt worden.

Die zwei mögen Körperkontakt, denke ich ... :-)

Bea

03.04.2012 09.27 | Tashunga | RE: Neu-Schweinler mit Frage
Original von Wollies
Nun haben die Biesterchen rausgefunden, dass sie "ihn" umwerfen können und fangen lustig an, mit ihm zu "kegeln" - gefährlich wird es deshalb, weil es Kopfstösse in Richtung Kniescheibe gibt.
Wollies

Sowas musst Du unbeding filmen, damit wir auch etwas davon haben! :D

03.04.2012 12.08 | justnatur |
@ Tashunga

Das ist gemein, das passt ja fast zu Daans "Falsches Forum" :grin:

03.04.2012 13.22 | Wollies |
Haha - filmen, aber gerne, nur als Stummfilm.
Der Audioteil ist nicht gerade familienfreundlich ... :grin:

Wollies

03.04.2012 15.55 | Tashunga |
Das macht nix! Ich möchte nur mal Menschenkegeln sehen! Das wäre eine schöne Abwechslung für mich zum "in die Waden beißen" hier bei mir Zuhause.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 42.570 | Views gestern: 83.108 | Views gesamt: 441.969.447