[BotIndex] [««] Endlich lässt sie sich streicheln  

24.03.2012 08.44 | Martina und Helena | Endlich lässt sie sich streicheln
Hallo,

wollte mal meine Freude weiter geben, denn nach über einem Jahr, lässt sich endlich unsere Sau Keks streicheln, kraulen, und sie hat sich vorgestern zum ersten mal auf die Seite fallen lassen, und nicht vor Angst gequikst.

Wie jeden Abend, nach dem Füttern, gehe ich nochmal zum gute Nacht sagen ins Gehege, dabei wird Krümel durchgeknuddelt, und Keks immer wieder mal versucht, mit der Hand anzufassen. Bis dahin quiekte sie immer, und ging schnell weg.

Vorgestern blieb sie stehen, und ich konnte hinter ihr Ohr gelangen. Und das gefiehl ihr wohl. Sie blieb still und lautlos stehen. Wow, dachte ich, und versuchte weiter zu streichen, kratzen, ... und sie blieb immer noch stehen. Wow, und so kam ich an ihren Bauch, und, was sagt ihr, sie torkelte und fiel um! Klasse, Juchu, jetzt hat sie es genossen. Und gestern auch.

Wir haben sie jetzt 1 1/4 Jahr. Wie ihr es mir alle damals gesagt und geschrieben hattet.
So ist es jetzt. Ich freu mich, dass sie es jetzt wohl auch genießt. Oh, was freu ich mich.

Wünsche euch einen schönen Tag, lG, Martina

24.03.2012 09.14 | snoopy61 |
Liebe Martina,
so schön dass sich Deinen riesen Geduld bezahlt gemacht hat.
Was gibt es schöner als dasVertrauen seiner Tierchen zu geniessen.
Wünsche Euch weiterhin viel Freude mit ihnen.

Liebe Grüässli

Claudia

25.03.2012 08.05 | Daan V. |
Hallo Martina.
Das ist schön. Schweine muss man nehmen und lieben wie sie sind, aber auf Grund ihrer Sturheit und manchmal auch ihrer Ängstlichkeit genießt man diese Zeichen des Vertrauens um so mehr. Das macht unsere Rüssels so spannend. ;)
LG Daan Auf dem Bild Rudi mit meinem jüngsten Sohn vor sechs Jahren. Beide Schweinchen sind gut gewachsen..

25.03.2012 09.43 | Martina und Helena |
Guten Morgen,

vielen Dank für eure Antworten, und wie süß, Daan, deine beiden Schweinchen.

Leider ist bei uns kein kleines Schweinchen von Anfang an dabei gewesen, kamen aus schlechter Haltung. Wurden kaum gefüttert, wenn dann nur mit altem Brot, alle paar Tag mal. Ansonsten wurden sie nur getreten und geschlagen. Da wundert es mich nicht, dass die Keks so misstrauisch war. Zum Glück hatte Krümel schnell vertrauen.

Aber jetzt können wir alle es genießen. Alle zwei- und Vierbeiner. :up:

Ich wünsche noch einen schönen sonnigen Sonntag.
LG, Martina

25.03.2012 10.10 | Doris | RE: Endlich lässt sie sich streicheln
Liebe Martina,

sei froh das die Beiden nicht mehr im Ferkelalter waren als sie zu dir kamen! Denn als Ferkel hätten sie die vorherige schlechte Behandlung sicher nicht überlebt. Bei etwas "größeren" Schweinen kann man auch viel besser auf diese eingehen. Hat doch alles geklappt und den Erfolg kann man jetzt auch gebürend feiern ;). Oft ist es auch so das Schweine, die lange brauchen um dir Vertrauen zu schenken das dann mit aller Liebe tun :]! Jetzt hast du eine Freundin für´s Leben! Glückwunsch!

25.03.2012 11.13 | Daan V. | RE: Endlich lässt sie sich streicheln
Ich habe natürlich "leichtes Reden". Wir haben die Schweine ja jung gekauft. Umso mehr habe ich Respekt für eure Arbeit und Geduld. :up:

25.03.2012 20.19 | Migi |
Das freut mich total für euch. Ich kann mi8r das gut vorstellen was das für dich bedeutet, man freut sich über jeden Minischritt, über jedes Annähern und nun ist euch endlich der Durchbruch geglückt :)

26.03.2012 14.10 | Martina und Helena |
Ja, vielen Dank für eure Antworten! :)

26.03.2012 18.41 | Barbara |
Liebe Martina
Finde ich auch ganz toll und freut mit für euch, dass Keks jetzt so Vertrauen gefasst hat. :up:. Die einen brauchen mehr Zeit, die anderen sind vom Charakter her schneller zutraulich. Es ist immer schön, wenn dann "Früchte" der Geduld ernten kann. :) Mein grössenmässig kleinerer Borg Pigger ist der ängstlichere der beiden und er brauchte viel mehr Zeit zum Vertrauen fassen. Als er nach ein paar Monaten das erstemal "umfiel" und sich den Bauch kraulen liess, was das ganz toll. Der grosse Borsti dagegen ist auch zu Fremden von Anfang an sehr zutraulich. Schon interessant, wie verschieden die Rüssels sind.
Liebe Grüsse, Barbara

27.03.2012 00.27 | Tashunga |
Hey Martina!
Na das ist ja super!!!
Bolle war auch noch wild und hat länger gebraucht Vertrauen zu fassen, dafür klebt er nun förmlich an mir. Pass mal auf, vielleicht wird das bei Euch genauso!?

LG, Kerstin

27.03.2012 15.58 | Martina und Helena |
Hihi, das wäre lustig, obwohl ich das mir nicht vorstellen kann!

Heute genoß Krümel dass frische Sägemehl-Einstreu der Ponys. Er machte es sich dort gleich mal gemütlich, und er schloß Freundschaft mit unserem kleinen Bobby!
Er beleckte die Schweinesteckdose ganz ausgiebig, und war ganz fasziniert von Krümel.

ht
tp://www.bilder-hochladen.net/files/htlo-7x-07cd.jpg

ht
tp://www.bilder-hochladen.net/files/htlo-7y-d395.jpg

LG, Martina

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 23.927 | Views gestern: 33.583 | Views gesamt: 437.973.948