[BotIndex] [««] Lilly  

20.03.2012 12.38 | justnatur | Lilly
Einige von Euch wissen ja, daß ich schon ne ganze Zeitlang Gesellschaft für Lilly suche.
Vor ca. 5 Wochen war ich bei einem Minischweinzüchter. Er gab seine Zucht auf und den Rest der Schweine wollte er verkaufen. Mit taten die 3 Schweinchen so leid, daß ich sie mit nach Hause genommen hab.
Wir haben auf die Schnelle die Garage ausgeräumt, drum rum einen provisorischen Auslauf gebaut und die Schweine vorübergehend dort untergebracht.
Sie hatten alle 3 Räude und waren zu dünn. War aber kein Problem, wir haben inzwischen alles im Griff.
Ich war aber, obwohl ich mich erkundigt habe zu dumm um zu realisieren, daß ein Hängebauchschwein wie meine Lilly, ganz was anderes ist als 3 Minis. Lilly ist ruhig, gemütlich einfach nur lieb. Die Minis sind richtige Wuseltüten, Ausbruchskünstler (wir haben 3 Tage hintereinander wieder gebaut um den kleinen Auslauf sicher zu machen).
Die Schweinchen sind immer on Tour um irgendwas zu finden, was sie wieder anstellen können.
Die letzten Tage sind sie nicht mehr ausgebrochen und ich dachte, jetzt ist der Zaun sicher.
Nachdem am Wochenende so schönes Wetter war, hab ich wieder Lillys Türen aufgemacht, damit sie nicht nur ihr Gehege, sondern auch das ganze Gelände nutzen kann. Ich leg ihr im ganzen Garten immer Obst hin, damit sie ihr Essen suchen kann.
Sie geht die Schafe besuchen oder schaut mal was die Pferde machen, oder legt sich einfach in den Garten und genießt die Sonne. Das war bis jetzt ihr Leben.
Gestern abend bin ich nach Hause gekommen und die Minis laufen wieder frei rum. Ist ja eigentlich nicht so schlimm, einfangen lassen sie sich ganz schnell (man hat so seine Mittel wie Bananen oder Äpfel oder so). Aber eins von den Minis war am Fuß verletzt. Wir konnten sie nur unter schwersten Umständen verarzten.
Dann haben wir gesucht im ganzen Garten, wie das passiert sein könnte. Mit der ganzen Aufregung habe ich erst zum Schluß zu Lilly geschaut.
Die Schweine müssen irgendwie, ich kann mir nicht erklären wie, in Lillys Garten gekommen sein. Dort waren überall Blutflecken. Lilly lag in Ihrer Hütte und hat sich nicht dazu bewegen lassen rauszukommen. Mit Himbeerjoghurt (ist ihr Lieblingsessen) hab ichs dann doch geschafft.
Zwischen den Schweinen muß es eine rießengroße Keilerei gegeben haben, Lilly ist am Auge ziemlich verletzt und hat überall Kratzer.
Ich stell mir das furchtbar vor, sie sieht ja nicht mal wirklich was da auf sie zu gekommen ist, sie ist ja fast blind. Und sie ist in Ihrem Selbstbewußtsein zutiefst erschüttert, sie hat sich auch heute nicht ohne mich aus der Hütte bewegt.
Sie kommt nur raus, wenn sie merkt daß ich da bin und mit ihr rede.
Kann ich den Fehler irgendwann wieder gut machen, oder ist das jetzt mit der Vergesellschaftung vorbei?
Ich wollte nur was Gutes für meine Kleine und hetz Ihr wuselnde Monster auf den Hals.
Habt Ihr einen Rat für mich?
Lg martina

20.03.2012 20.52 | Emilia |
Brauchst Dir keine Vorwürfe machen. Ich weiss jetzt nicht wie alt Lilly und die wuselnden Monster sind, aber von der Beschreibung des Kampfes her, war es eigentlich ganz harmlos. Eine Vergesellschaften ist immer noch möglich; denke auch zeitnah.

20.03.2012 23.00 | Doris | RE: Lilly
Hallo Martina!

Wir haben ja jetzt ausführlich telefoniert... Mach´ dir bloß keine Vorwürfe, das ist alles nicht deine Schuld ;)! Was jetzt zu tun ist wird getan und wenn das "richtige" Partnerschwein für Lilly in die Vermittlung kommt schlagen wir zu :D!
Wenn du am WE zu mir kommst können wir hier ja mal ein paar Bilder von deinen Rüsselchen einstellen :].

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 69.076 | Views gestern: 61.487 | Views gesamt: 440.150.944