[BotIndex] [««] Eber und Ferkel  

08.03.2012 10.26 | an3010 | Eber und Ferkel
Hallo

Wir haben seit 3 Wochen eine Minischweinherde gekauft, Eber Eberhardt, Sau Laura und 6 Ferkelchen.

Am Anfang waren sie im Stall und weil es ja so kalt war , buddelten sie sich im Stroh ein.
Nach ein paar Tagen fiel uns auf , dass ein ferkelchen sehr klein war und beim Laufen die hinteren Beine komisch setzte.
Wir nahmen es zum Füttern heraus.

Gestern im Außengehege sahen wir,dass der Eber sich massiv über das kleine Ferkelchen hermacht, es quickte und der Eber , so hatte ich den Eindruck, wollte ihn töten.

Wir haben es wieder herausgenommen und gefüttert , und ich wollte es im großen Stall , die Schweine wohnen abgetrennt mit den Ziegen drinnen , nicht in den Schweinestall setzen, aber das Kleine suchte den Kontakt zu den anderen.

Heute war es tot.
Gibt es eine natürliche Auslese, also ,wenn der Eber gemerkt hat, dass das KJleine krank ist , dass er es töten wollte.
Hätten wir das Kleine irgendwie wegsperren sollen?

Wir haben noch viele andere Tieren, Schafe,Ziegen,Hühner usw. , sowas habe ich noch nie erlebt.

Andrea

08.03.2012 17.23 | Silke (wutzwutz) |
Hallo Andrea,

ja das ist Auslese. Hätte es der Eber nicht getan hätte es die Sau gemacht. Schweine erkennen Erkrankungen an Ihren Ferkeln (auch genetische Defekte) und ist eines nicht lebensfähig wird es "aussortiert".
Das klingt grausam ist aber für Schweine in der Natur unbedingt erforderlich um die Rotte zu schützen. Hättest Du das Kleine rausgenommen und von Hand großgezogen, wäre es nie wirklich gesund gewesen. Also mach Dir keine Vorwürfe, die Natur ist manchmal grausam, aber immer am Überleben orientiert.

Gruß
Silke

08.03.2012 20.52 | Liese |
Hallo,
ist ads wirklich noch ein Eber????? Dann befördere ihn schnellstens weg von deiner Sau und laß ihn schnnellstens kastrieren!!!!!! :cop:
Sonst vergrößert sich deine Familie rasant :down:
Du willst doch nicht etwa züchten :motz:

24.03.2012 15.59 | Henry | RE: Eber und Ferkel
Das ist wirklich normal dass nicht überlebensfähige Ferkel getötet werden. Normalerweise geht das gut mit dem Eber in Familienhaltung.
Er wird aber die Sau ab 2 Monaten nach der Geburt und die kleinen nach vier Monaten decken. Darum musst du ihn schon bald mal weg nehmen wenn du nicht züchten willst, resp. Inzucht verhindern willst.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 13.958 | Views gestern: 70.331 | Views gesamt: 442.159.361