[BotIndex] [««] Rangordnungskämpfe zwischen Borg und Sau  

04.03.2012 14.17 | Hummel-Brummel | Rangordnungskämpfe zwischen Borg und Sau
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich seit über 7 Jahren jetzt hier mitgelesen habe, muss ich auch mal was schreiben! :-) Mein Name ist Christina, ich habe zwei Minischweine, Rike, die Sau, ist wie Snorre, der Borg, bald sechs Jahre alt. Die Rangverteilung war immer klar, Rike hatte das Sagen. Seit einem Jahr sind Snorres Hauer so richtig beeindruckend. Das weiß er leider auch einzusetzen. Es kommt immer häufiger vor, dass Rike richtig schlimme Verletzungen hat. Richtige aufgeschnittene Fleischwunden. Vor ein paar Tagen war es so schlimm, dass sie zudem aus Maul und Rüssel geblutet hat. Sie hat sich erholt, hat aber riesen Respekt vor Snorre, er will sie auch gar nicht mehr in den Stall lassen.

Jetzt meine Frage: Was kann ich tun? Snorres Hauer kürzen lassen? Er hat sich auch schon zwei Mal die Oberlippe durchstochen, der Depp. :stareup:

Eine separate Hütte für Rike? Ich schaue mir im Internet gerade isolierte Hundehütten an, das könnte gehen...

Die beiden trennen?

Er hat schon zwei Mal ihre Augenlider erwischt, es ist echt kein Spaß.

Hat jemand einen Tipp für eine Salbe für die Wunden?

Mir tut meine Rike so leid und ich hab jedes Mal schon Angst, wenn ich wieder zu den Schweinen gehe. Ich bin über jeden Tipp dankbar!!

Liebe Grüße, Christina

04.03.2012 16.52 | Petra1 |
Oh je die arme Rike, ich bin mal gespannt was die Fachleute hier zu sagen haben.

04.03.2012 17.29 | Franziska | RE: Rangordnungskämpfe zwischen Borg und Sau
Hallo Christina

Nein, trennen würde ich sie nach Möglichkeit nicht, das wäre weder für Dich noch für die Schweine schön.

Aber eine zweite Hütte ist immer empfehlenswert! Egal, in welcher Konstellation man zwei Schweine, früher oder später kommt es immer mal wieder zu Streitereien oder "der Haussegen hängt schief."

Da ist auf jeden Fall empfehlenswert, wenn eine zweite Hütte zur Verfügung steht und die Schweine selber entscheiden, ob sie zu zweit schlafen oder doch einer lieber "auf dem Sofa" übernachtet.

Ich musste meinen beiden Borgs ebenfalls mit ungefähr 2 Jahren einen zweite Hütte zur Verfügung stellen, weil es sonst fürchterliche Kämpfe um den besten Schlafplatz gab oder manchmal auch nur, weil sie grad knatschig aufeinander waren.

Betr. Wund-Versorgung würde ich drauf achten, dass sich nichts entzündet. Sehr empfehlenswert ist Beta-Isadonasalbe, nur gibt das leider eine fürchterliche "Sauerei" damit. Die Basis ist Jod, ist aber alles abwaschbar.
In der Regel muss man aber gar nicht viel machen, Schweine haben eine sehr gut heilende Haut.

Viel Glück für Deine "Saubande!"

Uebrigens ist es jetzt im Frühling ziemlich typisch, dass es Kämpfe gibt... da wogen die Hormone hoch!

04.03.2012 19.36 | Daan V. | RE: Rangordnungskämpfe zwischen Borg und Sau
Felix hat mich gefragt, was Hormone sind. Meine Antwort war: " Die machen Borgen keine Sorgen". ;)

04.03.2012 19.39 | Hummel-Brummel |
Hallo PE, das ist ja toll, dass du auch da bist! Danke für die Anteilnahme! :winke:

Hallo Franziska, danke für die Antwort. Dann werde ich nun mit den Überlegungen zum Bau einer neuen Hütte beginnen. Sie haben ja so einen schönen großen Stall mit Schlafkabine, aber selbst da will Snorre sie nicht mehr reinlassen. Sie kann sich grad noch in den Vorraum schleichen, wenn sie schläft. Am liebsten wärs mir, schnell irgendwo ein Fertigkinderspielhaus oder eine Hundehütte zu kaufen, aber wir werden doch wohl selbst bauen müssen.

Beta-Isadonasalbe ist ein guter Tipp, danke!!

Ja, das mit den Hormonen ist wahr. Und die arme Rike ist auch noch rauschig. Die steht da wie Aschenputtel und weiß gar nicht, wie ihr geschieht. Schnöff.

Was mach ich nur mit den Hauern? Er hat sich ja schon zwei Mal die Lippe gepierct. Sein lassen oder soll der Tierarzt ran? Aber das ist ja auch nicht auf Dauer. Fragen über Fragen.

Ich begebe mich jetzt mal auf Hüttensuche (wie eigentlich den ganzen Nachmittag schon...)

LG Christina

04.03.2012 19.44 | Daan V. |
Die Hauer feile ich immer Stumpf.... Das Problem ist nicht nur die Länge, die Schärfe stellt die Gefahr da. Mit einer Klauenzange lassen sich die Spitzen aber gut abkneifen, jedoch können die Ecken dann immmer noch recht scharf sein.

04.03.2012 20.30 | Hummel-Brummel |
Und mit was werden die gefeilt? :kratz:

05.03.2012 06.52 | Daan V. |
Mit einer Eisenfeile. Eine etwas gröbere Nagelfeile geht auch. Das Schwein sollte selbstverständlich still halten.....Ich habe unseren von klein auf daran gewöhnt. Medical Care, bei Schweinen verdammt wichtig. Viel Erfolg.

05.03.2012 07.37 | Hummel-Brummel |
Danke für den Tipp! Ich könnte ihn mit fünf Bier abfüllen, dann gehts bestimmt! :D

Na ja, vielleicht auch nicht. :kratz:

Viele Grüße!

05.03.2012 08.15 | funnykisses |
Manchmal hilft aber auch einfach einen Bier Dusche. Hast Du das schon mal ausprobiert?? Vielleicht können sie sich dann wieder riechen ;) :clown:

Und zu den Wunden kann ich nur sagen, es ist tatsächlich unglaublich, was die für eine Heilhaut haben. Eins meiner Hängebauchis hatte mal einen 1,5cm tiefen Dreiangel in der Haut. Man hat aber nur Speck gesehen, kein Blut. Trotzdem war ich extrem beunruhigt. Die Fliegen saßen da dran u. ich habe täglich mehrmals drauf gesehen. Tja, alle Panik u. Aufregung umsonst. Das ist von alleine ohne alles wieder total zugewachsen. Es ist noch nicht einmal eine Narbe zu sehen :clown: :up:

05.03.2012 08.20 | Daan V. |
Hi Hi Forumsverwirrung! Bier zum betäuben bei m feilen der Zähne, oder zur neutralisierung der Gerüche? In beiden fällen kann es wirken. Hummel trinke Dir selber Mut an, und gebe deinem Schwein eine Flasche Schnaps..
Prost!

05.03.2012 09.49 | Petra1 |
na dann mal Prost ;)

05.03.2012 12.04 | Hummel-Brummel |
Prost alle zusammen, ich kanns gebrauchen, der Tierarzt ist für die nächsten 6-8 Wochen außer Gefecht und bei uns schneits heute! :-) Blöd, dass Fastenzeit ist und ich krank mit grippalem Infekt zu Hause bin. :-( So viel zum Thema Hüttenbau und Zähnestutzen. Na ja, Hütte wird trotzdem gebaut (mein Mann freut sich schon...) :troest: und das Zähne stutzen wohl verschoben bzw. ich könnte Rike ja wirklich mal mit Bier oder Karamalz begießen, vielleicht klappts ja, hab ich wirklich noch nicht ausprobiert. Danke!

Ja, es ist Wahnsinn, wie schnell die heilen. Ich weiß noch, beim ersten Mal bin ich wie eine Wahnsinnige in der Nacht um halb zwölf zur Notapotheke gerast und habe ein Klammerpflaster besorgt. (!!!) :doof: Hielt natürlich nicht. :sz: Und ruckzuck hatte sich die Wunde von selbst gefüllt.

Jetzt mal noch ne Frage am Rande: Wo bekomme ich denn am Besten Gummimatten für den Schlafplatz her? Hat da jemand vielleicht einen Link für mich?

Liebe Grüße!!
Hummel

05.03.2012 17.15 | Sabine |
Moin

ich habe die Gummimatten von Kraiburg in den Hütten, das ist die Matte Typ KEN. Kannst ja mal bei Kraiburg gucken.
Dann gibts sowas auch bei Ebay oder z.B. hier: http://www.warco.de/Stallmatten?gclid=CImAoZeT0K4CFcVF3wodtj9s_w

05.03.2012 17.40 | Hummel-Brummel |
Au prima! Danke Sabine! Wenigstens etwas geht voran! *freu*

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 4.063 | Views gestern: 30.652 | Views gesamt: 437.984.736