[BotIndex] [««] Tränendes Auge  

07.02.2012 09.55 | Fried&Fred | Tränendes Auge
Hallo.
Ich hab bei meinem Pig (Hängebauchschwein) ein tränendes Auge festgestellt. Etwas gelblicher Schleim hat er auch ab und zu. Ich geb ihm Globulis, Pulsatilla prat., die für Bindehautentzündung sind. Das Problem beim Hängebauch ist ja,dass die Augen durch die Wulst im Gesicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Meist eine Erblindung erfolgt. Zu dick ist er eher nicht. Habt ihr einen Rat?
Danke & Gruß

07.02.2012 10.46 | Daisy | RE: Tränendes Auge
Pulsatilla ist bestimmt nicht verkehrt, aber wenn es öfter eitrig ist, solltest du eine antibiotische Augensalbe rein tun. Konntest du dir das Auge mal genau ansehen? Mein Borg hatte auch mal vereiterte Augen, Diagnose: Roll-Lider, die mußten operiert werden!

liebe Grüße
Dagmar

07.02.2012 10.52 | Fried&Fred |
Hab gelesen,dass die Augenlieder quasi zugedrückt werden, durch die Masse im Gesicht. Hab Augensalbe, die wohl für Spesen ist. Das Auge bekommt man durch die wulstige Masse kaum auf. Ich mache es immer etwas sauber soweit wie es möglich ist.

07.02.2012 11.45 | Nicole |
Hatte das bisher drei mal bei meinen Schweinen. Komischer weise immer die Sauen. Hat aber wohl in meinem Fall nichts zu sagen. Leni und Sugar hatten beide einen Fremdkörper im Auge. Es war vom Stroh. Ein hartes dünnes langes etwas. Ca. vier cm lang. Komplett im Lid verschwunden. Hab im Augenwinkel nur ein winzig kleines Stück rausschauen gesehn. Als ichs rausgezogen hatte, hörte auch die Eiterung auf. Augen eitern oder tränen ja auch wenn sie etwas loswerden wollen. Kannst Du einen Fremdkörper ausschließen?

Bei Emma haben wir damals nichts im Auge gefunden. Sie war sogar in Narkose (Klauenschneiden). Sie hat dann eine Antibiotische Augensalbe bekommen. Allerdings konnte ich die nur mehr schlecht als recht in ihre zugedrückten Augen bekommen. Es war nach ca. einer Woche komplett weg.

07.02.2012 13.21 | Fried&Fred |
Ich muss mal schauen,ob ich es dann mit der Salbe weg bekomme,die ich habe. Ansonsten muss ich ihn etwas quälen,um seine Augen zu öffnen. Der ist nämlich etwas störrisch. =)

07.02.2012 13.45 | Tashunga |
Bolle hatte vor 3 Wochen ein Auge zugequollen. Es juckte ihm und es kam auch gelbliches Zeugs raus.

Habe dann morgens und Abends das Auge mit einem warmen Waschlappen vorsichtig sauber tupfen wollen, aber er hat dann schon von selber dagegen gerubbelt und das Auge somit sauber gemacht. ("Gib mal her, ich mach das schon selber")

Anschließend habe ich ihm morgens und Abends Bepanthen Augen- und Nasensalbe draufgetan.

Es war nach einer Woche weg.

Aber vorsicht! Die in der Apotheke haben mir eine Kamillenlösung mitgegeben, welche ich mit Wasser verdünnen sollte. Nach Rücksprache mit Sabine habe ich erfahren, daß in Kamille Schleifstoffe drin sind und überhaupt nicht ins Auge dürfen!!!

07.02.2012 14.16 | Fried&Fred |
Der hat ab und zu das Auge im Sommer schon mal tränen gehabt. Ich muss echt gleich mal nachsehen und sauber machen, mit Salbe behandeln und dann halt beobachten. Oh man, das ist so kalt, mir fristen gleich die Hände ab! Hoffe nur, gerade für die Tiere, dass es bald etwas wärmer wird! Brrrr

07.02.2012 18.06 | justnatur |
Ich habe meine Lilly ja noch nicht so lange, aber wir haben schon ziemlich viel durch. Mein TA hat mir Euphrasia Augentropfen empfohlen, ist rein homöopatisch und in Mini Pipetten, hat bei Lilly super geholfen. Aber kurz vor dem geben in der Hand anwärmen, sonst ist es unangenehm.
lg Martina

11.02.2012 01.11 | Doris | RE: Tränendes Auge
Was die Augen meiner Schweine angeht schwöre ich auf Euphrasia (Augentrost)! Das eignet sich perfekt zum Säubern und ist auch entzündungshemmend. Das habe ich auch immer griffbereit in meiner "Schweine-Apotheke"...

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 1.757 | Views gestern: 38.591 | Views gesamt: 438.021.021