[BotIndex] [««] Ich brauche dringend Hilfe zu Bachblüten/Rausche  

06.02.2012 15.18 | Gin&Whisky | Ich brauche dringend Hilfe zu Bachblüten/Rausche
Hallo zusammen,
schon wieder ist meine Gin in der Rausche und wird mit jedem Mal aggressiver. Heute hat sie sogar mir ins Bein gebissen - Whisky bleibt auch nicht von ihr verschont.
Nun habe ich schon viel gelesen,dass Bachblüten etwas helfen können.
Kann mir jemand sagen,welche genau und in welche Dosierung?

06.02.2012 15.45 | Nicole | RE: Ich brauche dringend Hilfe zu Bachblüten/Rausche
Hallo,

das tut mir leid, dass es nun doch in diese Richtung geht bei Gin. Ich hoffe für Euch das es nur Liebesbisse und nicht wirklich agressive Angriffe sind. Aber auch ein bisschen Kneifen kann ganz schön weh tun, ich weiß.

Mit den Bachblüten kann ich Dir leider nicht wirklich helfen. Wir hatten vor Jahren mal eine Mischung. Weiß aber leider nicht mehr was das alles war. Ich will Dich nicht entmutigen, aber ich hatte leider keine großen Erfolge damit. Vielleicht war es aber auch die falsche Mischung.

Wie viele Bachblüten gibt es nochmal 37, 38? Kann das sein? Schau Dir doch mal die verschiedenen Beschreibungen an. Es gibt das soweit ich weiß ein typisches "Frauenmittel". Ich glaube es war Impatiens, aber ich bin mir gar nicht sicher. Aber vielleicht probierst Du ja einfach mal eins was zu ihr passt.

Letztendlich musst Du Dich aber darauf einstellen. Das Sie drei Tage im Monat einfach mit Vorsicht zu genießen ist. Die Kinder besser dann nicht reinlassen und versuchen mit der Situation umzugehn. Tut mir leid, bei manchen Sauen geht es einfach nicht anders. Ich bin auch monatelang nur vor meiner Sau weggerannt. :| :hinterher: Aber es wird auch wieder weniger, versprochen.

LG Nicole

06.02.2012 16.13 | Jaina |
Hallo,
laut meinem Buch (..für Tiere) wäre Cherry Plum die richtige Wahl. Dazu einen Tropfen der gekauften Blütenessenz auf 10 ml Wasser und davon dann etwa 4mal täglich 4-6 Tropfen ins Schweini. Ob das wirklich wirkt….keine Ahnung. Ich behandele meine Tiere lediglich zusätzlich mit Bachblüten, da kann man nie so genau sagen, welches Mittelchen wie wirkt.
Aber vielleicht gibt es etwas homöopathisches, da weiß ich aber nicht was da wirken könnte.
Meine Isolde ist da glücklicherweise sehr lieb, mal sehen wie Piggy sich bei der nächsten Rausche verhält.
LG & viel Erfolg,
Jaina

06.02.2012 18.55 | Daisy |
Bachblüten hat Blümchen in der Rausche vor Jahren mal bekommen, leider kann ich mich nicht erinnern, was genau das war.

Bei Blümchen hat es nichts gebracht, aber vielleicht hilft es ja bei Gin. Einen Versuch ist es in jedem Fall wert.

Liebe Grüße
Dagmar

06.02.2012 23.21 | Migi |
Ich könnte mal meine Tierärztin fragen, die arbeitet mit Globulis. Ich hatte mal welche für meine Hündin wegen der Scheinschwangerschaft, die wirkten absolut überzeugend. Dann hatten wir mal welche für unseren Rüden weil er immer auf unsere läufigen Hündinen hüpfen wollte(obwohl kastriert), da hab ich aber immer den Zeitpunkt der Gabe verpasst. Sicher gibts da auch Globulis die bei der Rausche helfen.
Bachblüten hatte ich mal für meine Hündin wegen der Angst, das brachte leider nichts.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 4.065 | Views gestern: 30.652 | Views gesamt: 437.984.738