[BotIndex] [««] Karlsson ist krank  

15.01.2012 19.07 | SusiWachtel | Karlsson ist krank
Hallo liebe Schweinefreundchen ;)

hier mal meine karli's story:

(karli ist 4 monate alt, knapp 55 cm groß und wiegt bissel mehr als 8 kg.)

Also der kleine ;ann liegt seit Weihnachten nur noch rum und wird von Tag zu Tag schlimmer!!!
Am Anfang haben wir uns nicht viel Sorgen gemacht, weil wir dachten das wäre einfach nur ein Phase! Nun wurde es aber immer schlimmer und schlimmer und uns suchte dann doch langsam aber sicher die Angst heim dass es was echt schlimmes sein könnte.
Er lief immer schlechter und die Hufen sahen immer schlimmer aus (er lief quasi nur noch auf den Balen hinten und vorne die sehen spreizten sich)- und dazu kam das er den ganzen Tag nur rum lag. Am anfang suchte er ab und zu mal noch sein Schafsfell in der Stube auf um dort zu ruhen aber mit der Zeit verging auch das. Essenverhalten bliebt aber weiterhin normal,genauso wie sein Pippi/Kackerverhalten- sprich war wie immer normal!
Naja nun nach langen suchen nach einen Tierarzt der auch Schweine behandelt waren wir nun vor knapp 2 Wochen beim Tierarzt. Da kam folgendes raus: Die Hufen sind eine Fehlstellung -gegen die wir leider nich viel machen können! Was aber das größere Problem war was sie rausfand: Karli hat akkuten Eisenmangel- was seine trägheit verurscht. Nunja sie gab ihm eine Spirtze und meinte er muss mehr wühlen und mehr raus. ok sogut-soweit!
seit dem ging es aber noch mehr bergab mit karli und er wird immer schwächer und schwächer. Er kriegt nun noch mehr Lebensmittel wo fast nur Eisen drinne ist wie : Traube,Rotebeete,Rote Linsenbrei und sogar Eisenergänzungmittel- welches dazu führt dass er das essen nicht anrührt bzw sich nur die gemüsestürkc raussucht weil ihm das ergänzungmittel wohl nicht schmeckt. Wir müssen ihm auch das Essen quasi fast ins Bettchen halten weil er keine kraft mehr hat beim napf zu stehen. Auch das "kleine Geschäft" klappt nicht mehr so wirklich- nur wenn er draußen ist lässt er ab und zu mal kleine Kügelchen fallen. Das mit dem rausgehen ist eh ein Ding für sich! Wenn wir rausgehen dann zittert er ganz tolle und hält auch nicht lange aus. Da wir ihn jetzt auch immer viel heben müssen-und er sich absolut nicht (!!!!!!!) daran gewöhnen will -grunzt er jedes mal extrem wenn wir ihn anfassen!
Jetzt wollen wir auf unsern Balkon eine geschütze Wühlkiste bauen damit er sich dort "austoben" kann.


Unser kleines Sorgenkind macht uns nicht leicht und langsam sind wir auch mit unsern Latein am ende.

So und nun ihr:
Was denkt ihr über den Verlauf?
Hat er vllt noch was anders an was wir gar nicht gedacht haben?
Was gibt es nur für Tipss von euch damit ihm bald wieder besser geht?
Oder machen wir irgendwas komplett flasch?

H I L F E
H I L F E
!!!!!

:sz:

15.01.2012 19.30 | Migi |
Füttert ihr Minischweinfutter? Das ist das A und O für ein Schwein.
Ich würd an eurer Stelle schlenigst in einer Schweinefachklinik anrufen, Giessen oder Hannover und dort um Rat fragen, am besten Termin machen und Hinfahren. Das hört sich nämlich alles nicht wirklich dolle an. Die Zeit um hier nach Ratschlägen zu fragen ist eigentlich schon vorbei, dafür find ich gehts ihm schon viel zu lange viel zu schlecht. Ihr müsst dringend noch was tun, bringt ihn zu Experten. Denn Zeit um unsere Ratschläge hier auszuprobieren habt ihr meiner Meinung nach nicht.
In welcher Form bekommt er denn Eiweiss? Gar nicht? Gebt ihm dringend auch tierisches Eiweiss, Quark, Joghurt, gekochtes Ei. Knickt er weg wenn er läuft? Vielleicht hat er nicht nur Eisenmangel, sondern auch Eiweissmangel.

15.01.2012 19.59 | Franziska | RE: Karlsson ist krank
Original von SusiWachtel
Oder machen wir irgendwas komplett flasch?

Hallo Susi

und herzlich willkommen im Forum! Auch wenn der Anlass ein trauriger ist.

Wenn er bereits 55 cm hoch ist(?), dabei jedoch nur 8 kg wiegt, ist er hochgradig mangelernährt. Bist Du sicher, dass diese 8 kg stimmen?

Erzähl doch mal ganz genau, was Ihr ihm füttert.

Auf jeden Fall müsst Ihr morgen sofort in eine Fach-Klinik mit ihm. Da ich in der Schweiz wohne, kann ich Euch da keine genaueren Angaben machen, aber Migi hat ja bereits 2 Kliniken erwähnt. Ich nehme an, Ihr findet die sicher im Internet.

Wo wohnt Ihr denn?

15.01.2012 20.00 | emmes | RE: Karlsson ist krank
HALLO;
kein wunder wenn das arme tier krank ist.
was so ein tier braucht ist artgerechtes futter
des weiteren auslauf in der natur wo es wühlen kann und darf
z.b.rüben roh, karotten roh, getreideschrot,zum saufen wasser,zum fressen kanns auch grünzeug natur sein oder gekochte kartoffeln.
wenn er richtig ernährt wird gehts ihm auch gut.


viel glück noch und viel spass

emmes

15.01.2012 20.07 | sheitan |
Hallo,

für mich hört sich das auch nach Mangelernährung an. Ein Schweinchen mit 4 Monaten müsste locker 20 kg wiegen. Also völlig unterernährt.
Er braucht dringend Ferkelkorn. Das gibt man bis zu 6 Monaten. Es wird eingeweicht gefüttert. Natürlich noch Obst und Gemüse. Und natürlich auch Eiweiß in Form von Jogurt, Ei usw. , da hat Migi schon recht.

Als erstes würde ich in Gießen oder Hannover anrufen. Sie wissen bestimmt Rat. Ihr müsst wahrscheinlich gleich dorthin fahren, das geht wohl nicht anders, wenn ihr euer Schweinchen retten wollt.

Wo habt ihr das Tierchen denn her? Wahrscheinlich von einem Züchter? Die haben allerdings ganz oft keine Ahnung. Leider. Die Tiere wachsen 5 Jahre und können bis zu 100 kg schwer werden, hat euch das der Züchter auch gesagt? Wahrscheinlich nicht.

Viel Glück und gute Besserung
LG Helga

15.01.2012 20.09 | sheitan |
Hallo Emmes,

ein kleines Schweinchen braucht Ferkelkorn und keine gekochten Kartoffeln. Das füttert man vorzugsweise Mastschweinen.

LG Helga

15.01.2012 20.18 | emmes |
hallo helga,
du hast ja sooooo recht , aber mit 4 monaten sollte es kein ferkel mehr sein.
und rohe kartoffeln fressen sie eh nicht gern und schaden sollte es auch nicht.
und artgerechte haltung hat noch nie geschadet.
schaffelle brauchen sie auch nicht , eher ne kiste mit stroh.



vg emmes

15.01.2012 20.18 | SusiWachtel |
also erstma : karli ist 55 cm LANG und nicht hoch!

zweitens: was das futter angeht ,füttern wir genau das was ihr alles aufgezählt habt.
an dem kanns schon mal nicht liegen! ihm fehlt es da an nichts : rüben,möhren,quark,getreide,salat,gurke usw.
alles dabei!

15.01.2012 20.27 | Franziska |
Original von SusiWachtel
zweitens: was das futter angeht ,füttern wir genau das was ihr alles aufgezählt habt.
an dem kanns schon mal nicht liegen! ihm fehlt es da an nichts : rüben,möhren,quark,getreide,salat,gurke usw.
Aber er kriegt kein Schweine-, bzw. Ferkel-Futter?

Somit fehlen ihm eine ganze Menge an wichtigen Spuren-Elementen, Mineralien und Vitamine.
Kleine Ferkel können nach der Geburt noch kein Eisen selber bilden, deshalb geben Mast-Betriebe ihren Ferkeln Eisen-Spritzen, da die armen Schweine ja nicht auf natürlichem Boden gehalten werden.
Schweine in artgerechter Haltung müssen in der Erde wühlen können, so dass sie mit der Erde gleich auch die notwendigen Mineralien aufnehmen können.

Falls er nur ein Wohnungsschwein ist und wirklich kein Spezialfutter und Mineralien-Präparate kriegt, liegt da wohl sehr vieles im Argen. Deshalb kann sicher nur mit einer genauen Blut-Analyse festgestellt werden, was ihm alles fehlt.

Habt Ihr eine auf Schweine spezialisierte Klinik in der Nähe?

Wenn Ihr ihn noch retten wollt, muss jetzt schnellstens etwas geschehen, sonst stirbt er Euch unter den Händen weg. Das Schweinchen ist gemäss Deiner Beschreibung totkrank!

15.01.2012 20.27 | SusiWachtel |
@ Migi: was empfielst du als minischweinfutter?

@ emmes: es wäre nett wenn du uns weniger "verurteilen" würdest! danke!
und das schaffell liegt bei meiner mitbewohnerin im zimmer und wohnt und schläft er ja nicht drauf -dafür hat er sein "bettchen" wo er genug möglichkeiten hat sich zu verstecken und sein rückzug! mensch!

15.01.2012 20.31 | Chaosmedchen |
Karlssons Schweinchenmutter Nr. 2

Vielen Dank, für die bereits zahlreichen Kommentare.
Jedoch muss ich der Susi Recht geben, am Futter wirds nicht liegen.
Wir versuchen stets abwechslungsreich zu 'kochen'.
Kartoffeln, Möhren, Äpfel..eben viel Obst und Gemüse. Aber auch Quark, Hafer und Kleie.
Momentan gibts neben dem aufgezählten auch noch eisenreiche Nahrung. So wie vom Tierarzt empfohlen.

Da wir aus Chemnitz kommen, wird es schwierig noch morgen nach Hannover zu fahren. Zudem wir erst vor einer Woche bei einem Landtierarzt waren. Theoretisch müsste dieser doch genauso in der Lage sein, ein Urteil zu fällen. Jedenfalls hoffe ich das.

Uns macht es lediglich Sorgen, das er immer schwächer wird, sein Zahnfleich schon fast weiß ist und er scheinbar, als das 'Eisen' was wir ihm geben, so gar nicht aufnimmt.

15.01.2012 20.32 | SusiWachtel |
@franzi: nein das bekommt er wirklich nicht! :idea: das hatte uns der züchter aber auch nicht gesagt -wobei wir ihn wirklich beim kauf total mit fragen gelöchert haben! mhm! ?(

was empfiehlst du für ein futter?

und wir haben keine Schweine spezialisierte Klinik!! :(

15.01.2012 20.32 | Migi |
Ich füttere Altromin, aber bis Louis 6 monate alt war bekam er Ferkelkorn. Er kommt mit dem Altromin gut klar, frissts gerne.
Aber das meine ich, du bekommst jetzt hier Tips und Ratschläge, aber die sind wahrscheinlich eher was für später, dann hast du auch Zeit zu überlegen was du annehmen möchtest und was nicht, was gut läuft, was noch verbessert werden kann. Aber jetzt zählt nur dass der Kleine in eine Klinik kommt. Wenns dann nachher hoffentlich nur ne Kleinigkeit war, umso besser, aber im Moment ist er ja sogar zuschwach zum Fressen und das macht aus ihm einen Notfall.
Wohnst du in der Nähe von einer Schweinefachklinik?Mit Giessen hab ich mal telefoniert und ne Bekannte war mal mit ihrem Schwein hin, das lief super. Die bieten auch an einem Tierarzt vor Ort telefonisch Ratschläge zu geben.

15.01.2012 20.37 | emmes |
sorry susi,
wollt dir nicht zu nahe treten und nicht meckern,war nur zum wohle des tieres.
55cm lang is natürlich was anderes als 55 cm hoch sorry


vg emmes

15.01.2012 20.37 | Migi |
In Potsdam ist auch eine glaub ich, ist Chemnitz weit weg?
Ich würd im Zweifelsfallwenn Louis was hat was mir dolle Sorgen macht immer wieder in der Fachklinik anrufen, denn in den meisten Fällen kennen die Tierärzte vor Ort sich so dolle nicht aus, oder eben nur mit Masttieren, die ja immer jung sterben.
Züchter sagen meistens nichts von Minischweinfutter/Ferkelfutter, doof, aber ist leider so.

15.01.2012 20.40 | Curly5 |
Also von der Wohnungshaltung wird ganz sicher kein Schwein krank. Das soweit mal dazu... ;)

Nichtsdestotrotz haben alle anderen User hier Recht damit, dass dein Ferkel sehr sehr krank ist und ich schließe mich der Meinung an, dass du das Tier schnellstens einer schweine erfahrenen Klinik vorstellen solltest..
In dem Alter sollte dein Ferkel freudestrahlend, gutgelaunt und ewig hungrig durch die Bude hopsen und rennen und nicht fast ganztags schlafen. Es hat definitiv auch Schmerzen...
Noch ist dein Ferkel jung genug um Mangelschäden reparieren zu können und auch einer beginnenden Fehlstellung der Beinchen kann man mit der richtigen Fütterung entgegenzuwirken.
Spätestens in einer guten Klinik wird man dir dann genau sagen können welche Mineralien deinen Schweinchen wirklich fehlen.

Du darfst nur eines nicht: Noch länger mit beobachten oder selbstdoktern und hoffen, dass es besser wird und weitere Mutmaßungen helfen deinem Tier auch nicht. Das hat Ferkelchen nicht verdient. Bitte fahr mit ihm in eine Klinik!

15.01.2012 20.41 | Franziska |
Original von Chaosmedchen
Uns macht es lediglich Sorgen, das er immer schwächer wird, sein Zahnfleich schon fast weiß ist und er scheinbar, als das 'Eisen' was wir ihm geben, so gar nicht aufnimmt.
Oh je, oh je, das tönt wirklich dramatisch. :o

Möglicherweise hat er nebst der Mangel-/Fehl-Ernährung auch noch eine Störung in der Aufnahme von Eisen. Ich vermute, dass er in dieser dramatischen Situation nur noch mit direkten Eisen-Infusionen gerettet werden kann.
Schlimmstenfalls hat er sogar Leukämie oder innere Blutungen, wenn Du sagst, sein Zahnfleisch sei so weiss.

Bis zu 6 Monaten brauchen Schweine das spezielle Ferkel-Korn, anschliessend kann man dann umstellen auf eines der diversen Minischwein-Futter, die es unterdessen gibt.
Ich habe meine beiden Jungs mit dem Futter für niedertragende Sauen aufgezogen, völlig ohne Probleme, die beiden waren immer quitschfidel, auch im "kritischen" Jungtier-Alter.

Euer dringendstes Problem ist jetzt aber, das er sofort richtig behandelt wird, denn nur mit einer Futter-Umstellung ist da wohl nicht mehr viel zu retten.

Googelt doch mal im Internet, ob es in Eurer Nähe eine schweineerfahrene Klinik gibt. Ich kann dazu leider nicht viel sagen von hier aus der Schweiz.

15.01.2012 20.46 | Migi |
Bitte glaubt nicht wir wollen euch was böses oder eureHaltung anzweifeln, all das ist im Moment das letzte was hier jemand will und das<Letzte was ihr braucht. Ich glaub nur auch es ist absolut dringend dass ihr was unternehmt, liegen wir falsch, umso besser, aber lieber einmal zu viel Riesenaufwand betrieben, als einmal zu wenig. Wir haben Louis mal fast verloren als Ferkel wegen hohem Fieber, mir ist das erst aufgefallen als er quasi zusammenbrach,wir hatten Riesenglück. Deshalb resgier ich ich lieber schneller als später und rate das auch jedem so.

15.01.2012 20.57 | SusiWachtel |
@ migi: wir nehmen das ja auch nicht böse auf-wir sind ja dankbar für jeden einzeln tipp. nur wird man halt anfang wenn man soein problem immer beschreib gleich quasi "verurteilt" von einigen. aber das is schon gut. ihr meint es ja auch nur alle gut. unbd einige haben hier ja auch mehr erfahrung!

wir sind haben jetzt eine tierklinik hier entdeckt und rufen da gleich morgen früh an und hoffen dass die schweine aufnehmen. da muss uns ja ein arzt wenigstens irgendwie helfen können. wir vermuten auch dass karli zu schwach für eine so weite fahrt in so eine schweineklinik ist :( .

glaubt uns das macht uns wirklich alles sorgen und wir wollen alles tun damit es karli wieder gut geht!!!!!

15.01.2012 21.04 | Migi |
Oder ruft in Giessen an und fragt nach einer Schweineklinik in eurer Nähe. Bei uns in der Tierklinik, die nehmen Louis nicht, er ist ein Nutztier und da gibts ja nochmal andere Bestimmungen und Seuchenschutz, etc., die lassen den da nicht rein. Unsere Hundetierärztin sagt klar: "Ich darf das nicht und mach das nicht, hab da zu wenig Ahnung".
Ich drück euch die Daumen. Ich würd schon in ner Schweineklinik anrufen und fragen welche Möglichkeiten ihr habt, ihr könnt ja schildern dass er eigentlich zu schwach ist für lange Fahrten.
Fieber hat er keins? Flüssigkeit nimmt er noch genug auf? Ruft doch jetzt noch in der Tierklinik an, da ist(zumindest bei uns) immer jemand da - ich war da mal sonntags Insulin für meinen Hund abholen.

15.01.2012 21.29 | sheitan |
Oh Mann, das Problem wird sein, dass eine normale Tierklinik Dein Schweinchen nicht aufnehmen wird.

Ruf bitte heute noch in Gießen oder Hannover an, ein VErsuch ist es bestimmt wert. Morgen kann es zu spät sein.

Ich drück Dir trotzdem alle Daumen, dass der Kleine es schafft.

LG Helga

15.01.2012 21.37 | SusiWachtel |
haben jetzt in leipzig angerufen die würden den kleine karli aufnehmen und sich drum kümmern. nur haben ungöttliche öffnungszeiten und wir müssen jetzt schauen wie wir das mit unser arbeit vereinbaren können!! alles nicht so leicht! :/

15.01.2012 21.50 | Migi |
Kann einer frei machen von euch? Kind (Schwein) krank ;) Ich denk an euch und drück euch unddem Kleinen ganz doll die Daumen. Ihr schafft das!

15.01.2012 21.57 | Franziska |
Original von Curly5
Also von der Wohnungshaltung wird ganz sicher kein Schwein krank. Das soweit mal dazu... ;)
Doch, wenn Ferkel keinen Zugang zu Erde haben, leiden sie unter Eisenmangel.
Deshalb brauchen Ferkel entweder eine Eisenspritze oder müssen wie gesagt, in der Erde wühlen, bzw. fressen können.
Im Erwachsenen-Alter normalisiert sich das dann von selber.

Ich habe deshalb meinen beiden Jungs, als sie noch ganz klein waren, einen grossen Blumenuntersetzer mit Erde, Wurzeln und Grasbüscheln in ihr Wohnzimmer-Gehege gegegeben.

Alles Gute für Karlsson!!!

15.01.2012 22.15 | Migi |
Wühlen Ferkel deshalb mehr? Louis hat im ersten Jahr den Garten umgegraben, jetzt gar nicht mehr.

[BotIndex] [««] [ (1/3) 2 3 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 44.097 | Views gestern: 73.934 | Views gesamt: 442.263.434