[BotIndex] [««] Heinerle?Ja oder Nein?  

05.01.2012 17.37 | hanni bunny | Heinerle?Ja oder Nein?
Hallo,

ich bin seid einiger Zeit im I-net unterwegs und suche Informationen über die Haltung von Schweinen und das aus folgenden Grund...

Letztes Jahr traf ich auf das Schein Heinerle. Er ist ca 4 Monate alt und lebt mit seinen Geschwistern auf einem Biohof. Als er auf die Welt kam wollte er nicht so wirklich leben ud musste mit der Flasche aufgezogen werden deswegen ist er viel kleiner als seine Geschwister und etwas zurück geblieben. Aber die Saubande nimmt Rücksicht auf den kleinen bzw nehmen ihn nicht als "Konkurent" wahr.
Im Herbst habe ich regelmäßig Äpfel vorbei gebracht und mich in den Kleinen verliebt.
Naja und nun wird er wie die anderen Schweine dieses Jahr geschlachtet :(
Aber ich habe das OK vom Bauern ihn bei mir aufzunehmen zu können.Nun frag ich mich ob ich Heinerles "Ansprüchen" gerecht werden kann. Meine Momentane Situation:

Einfamilienhaus ca 2300m2 Grundstück und keine direkten Nachbarn.
Natürlich bräuchte er einen Kumpel aber der Bauer meinte eine Vergeselschaftung sei recht schwierig da es häufig zu Kämpfen komme und Heinerle vllt zu "doof" wäre sich zu wehren.

Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Grüße aus den stürmischen Norden

05.01.2012 18.20 | Emilia |
Ich kann Dir dazu nur ein klares JA sagen. Sofern die Gegebenheiten bei Euch vorhanden sind, gebe Deinem Herzen einen Ruck und nehme den Kleinen bei Euch auf.

Gerade Großschweine lassen sich problemlos vergesellschaften. Habe auch einen Kümmerer und er ist Chef hier. Mit Sicherheit ist er nicht zu "blöd". Er hat halt nur kürzere Beinchen.

Und vielleicht kannst Du ja auch direkt einen seiner Geschwisterchen mit aufnehmen.

05.01.2012 19.21 | Migi |
Ich fänd das auch prima wenn du ihn nimmst und noch toller wärs wenn tatsächlich auch noch eines seiner Geschwister gerettet werden könnte. Falls nicht, Vergesellschaftung klappt schon.
Ich weiß noch dass Astrid im Sommer die große Carmen(300kg) mit einem Ferkel sogar vergesellschaftet hat. Das war sicher schwerer, denn das Ferkel war noch etwas behindert und körperlich absolut unterlegen(Astrid ging auch sehr vorsichtig vor und passte auf), aber es klappte. Besser wäre natürlich ein Schwein was in etwa gleich alt oder schwer ist.
Auf jeden Fall rate ich dir Heinerle zu retten, der Rest findet sich und Platz hast du ja :-)

05.01.2012 21.39 | hanni bunny |
Danke für die schnellen Antworten!
Leider möchte der Bauer keine weiteren Schweine abgeben. Er besitzt nur einen kleinen Bestand und hat Kunden die ihr Grillfleisch schon jetzt vorbestellen. Immerhin haben bis zur Schlachtung ein schönes Leben und selbst bei der Schlachtung ist der Bauer dabei um den Metzger auf die Finger zu schaun. Aber da ich Vegetarier bin ....

An wen wende ich mich wenn noch ein Schwein einziehen soll? Männchen oder Weibchen? Gleich alt wäre wohl am besten und wie schauts mit der Größe aus?

Danke!

05.01.2012 22.01 | Sabine |
Moin

Rufe mich doch Morgen mal an, meine Telefonnummer steht auf der Startseite.
Dann erkläre ich dir genau wie das gehen sollte und welche gesetzlichen Grundlagen zu beachten sind. Ok? ;)

05.01.2012 23.07 | sparky | RE: Heinerle?Ja oder Nein?
Ein optimales 2. Schwein für Heinerle (finde den Namen Klasse) wüßte ich schon.
HANNIBAL von Wutzwutz/Silke. Er sucht auch einen Schweinekumpel.

Habe ihn kennenlernt und er ist sooo ein tolles, anhängliches liebes Schwein .

Das Vergesellschaften von Normalschweinen ist seeehhhhrrr viel einfacher als bei Minischweinen.
Habe im November auch ein 4 Monate alten zu größeren 10 Monate alten vergesellschaftet. Das ging so easy ich war verblüfft. Die" Großen" sind viel freundlicher im Umgang mit dem Menschen und auch ihresgleichen.

Das Geschlecht ist den Schweinen egal . Für den Menschen ist die Haltung von Börgen (kastr. Ebern) bei Normalschweinen etwas einfacher, da sie nicht wie die Sauen alle 21 Tage rauschen und dann schon ein bißchen lästig werden. Und bei der Masse ist eine liebensbedürftige Sau schon mal ganz gewaltig. :doof:

06.01.2012 14.11 | Barbara | RE: Heinerle?Ja oder Nein?
Der Platz den du zu bieten hast tönt schon mal sehr gut. Auch wenn der Bio-Bauer keine weiteren Schweine abgeben möchte; der hat ne tolle Haltung. Freiland, kleiner Bestand und dabei beim Schlachten, Hut ab! (bin auch Vegi).
Heinerle, finde den Namen auch cool. Ist schon fast "Bestimmung", :)Heinerle der Kümmerer und Hannibal das misshandelte Findelschwein. Der Hannibal von Silke ist so süss. Ein geschundenes Findelschwein, verletzt, halb erstickt in einem Sack verpackt. Das wäre eine wunderschöne Schweinegeschichte als Jahresanfang 2012. :]
Und eines weiss ich: wenn mal Schweine bei einem eingezogen sind, möchte man sie nie mehr missen. Es sind so tolle Tiere, die einem jeden Tag das Herz berühren.
Liebe Grüsse, Barbara

06.01.2012 18.38 | hanni bunny |
Ich glaub ich bin zu doof. Kann unter der Suchfuntion kein Hannibal finden ?(

06.01.2012 19.33 | Beike |
Hallo,

das müsste er sein: 6730
8 Einselthum

LG

06.01.2012 19.42 | sparky |
Danke
Ja das ist er. Natürl. ist er heute schon ein bißchen größer :D
Er hat sich von allen Strapazen erholt und ist heute ein ganz liebes Schwein.
Einfach mal Silke anrufen, Nummer steht auf der Starteite, oder Silke.Waibel@Schweinefreunde.de,l dann kommen bestimmt auch neue Bilder.

06.01.2012 22.42 | Liese |
Hallo,
dass wäre echt toll! Die Beiden!! Und weisst du, Großschweine sind einfach Spitze! :jump: Die meisten haben ja Minis, aber sie wissen nicht was sie versäumen!
(Ich habe von beiden, Groß und- Minischweinen einige...)
Liebe Grüße
Anneliese

07.01.2012 16.06 | Barbara | RE: Heinerle?Ja oder Nein?
Soviel ich weiss, hat Silke (wutzwutz), bei der Hannibal zurzeit ist, seit längerem Probleme mit ihrem PC/ist nicht on-line. Doris Mc Ginness (doris.mcginness@schweinfreunde.de) (mehr Angaben auch auf der Startseite) besitzt neue Fotos von Hannibal. Mail sie doch an, sie hilft sehr gerne weiter.
Ich habe seit fast einem Jahr zwei Minis, zwei Buben, aus der Vermittlung hier. Goldschätze :] Vorher hatte ich 17 Jahre lang auch schon zwei tolle Minis, ein Mädel und ein Bub. Im nächsten Leben nehme ich dann zwei grosse Schweine zu mir, die sind so was von liebenswert. Vielleicht langts noch in diesem Leben :].
lg, Barbara

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 2.043 | Views gestern: 38.591 | Views gesamt: 438.021.307