[BotIndex] [««] Teacup-Schwein  

04.01.2012 21.28 | Schlowa | Teacup-Schwein
Hallo,
da ich hier neu bin, möchte ich mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Daniel, ich bin 19 Jahre jung und komme aus Dortmund.

Ich bin auf die sogenannten Teacup-Schweinchen gestoßen.
Meine Frage hierzu,
bekommt man sie in Deutschland ?

Kann man sie einzeln halten ?
Bleiben sie so klein ?
Hat jemand Erfahrung mit ihnen ?


Über Antworten würde ich mich freuen !

Viele Grüße.

04.01.2012 22.30 | Migi |
Was sind denn Teacup Schweinchen? Ist das ein neuer niedlicher Begriff für Superminischweine?
Ich glaube nicht dass sie so klein bleiben. Ich habe ein sogenanntes Microschwein(der Begriff wurde von netten Züchtern erfunden für Schweine die angeblich sehr klein bleiben, eben micro) - Louis wiegt heute ausgewachsen 80kg, und das ist normal für ein Minischwein.
Schweine, egal wie winzig oder wie groß sind nicht für die Wohnungshaltung geeignet, sie haben diesselben Bedürffnisse wie die Großen.
Einzelhaltung von Schweinen ist nicht zu empfehlen, das geht im Einzelfall mal gut. Aber Fakt ist: Schweine sind Rottentiere und brauchen einen Schweinekumpel.
Wie stellst du dir Schweinehaltung denn vor?

Ich hab jetzt bei Wikipedia gelesen, dass Teacup Schwein einfach nur ein anderer Begriff für Minischwein ist.
Dann bleiben sie definitiv nicht so klein, das Gewicht liegt zwischen 50 und 150kg. Länge ca. 1m, hoch sind sie ca kniehoch.
Wie einen Hund kannst du sie auf keinen Fall halten, denn sie bleiben Schweine und brauchen einen Garten, ein Gehege, eine Hütte.
Und du darfst sie nicht überall halten. Für die Haltung gibt es dann gesetzliche Vorgaben(doppelter Zaun, etc.). Sie unterliegen den Nutztierbestimmungen.

Ich hab gelesen dass du 19 Jahre alt bist - was willst du tun in deinem Leben - sicher bleibst du nicht genau da wo du jetzt bist. Mit Schweinen kannst du schlecht umziehen, sie können auch nicht mit dir weggehn. Ich möchte dich nicht angreifen, nur ich weiß mit 19 wäre Louis sicher nicht das ideale Haustier für mich gewesen. Auch wenn sich das spießig anhört - man sollte seßhaft sein, oder zumindest den Schweinchen die Möglichkeit geben können seßhaft zu sein.

04.01.2012 22.56 | Schlowa |
Hallo Migi,

gemeint habe ich eigentlich diese eben Teetassen großen Schweinchen.

So in etwa: www.teacuppiggies.com/images/CIMG0830.JPG
http://dailycontributor.com/wp-content/uploads/2009/10/teacup-pig.jpg

Vielen Dank für deine Antwort,
eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass diese Schweine klein bleiben.

Wie du schon richtig gesagt hast, ist ein Schwein von 80 und mehr Kg nichts für mich.
Ein Tier dieser Größe wäre in einer Wohnung nicht angemessen und man möchte sie ja schließlich nicht quälen.

Vielen Dank

04.01.2012 22.59 | Migi |
Ich finds gut dass du das so siehst :up:
Louis war mal 2,5 kg leicht und passte vielleicht nicht ganz in ne Teetasse, aber in nen Suppenteller :DIch hatte ihn als Ferkel immer unterm T-shirt zum schlafen. Jetzt nicht mehr :D
Das Tier auf dem Bild ist noch ein Baby, ich denke noch nicht mal 8 Wochen alt. Wenn die/der Süsse mal 4 ist wird er/sie wesentlich größer sein. Sie wachsen 4-5 Jahre.

04.01.2012 23.06 | Sabine |
Moin

Der Teacup-Name stammt von einer erfindungsreichen Vermehrerin aus den USA..und das Schwein auf dem Bild ist höchstens ein paar Tage alt.
Leider alles Lug und Trug, meine ich.

@Migi

Als Louis geboren wurde war er auch mal ein Teacup-Schwein. :lach:

04.01.2012 23.16 | Migi |
Das ist ja echt gruselig mit dem Namen - als ich bei google "Teacup" eingab, kamen da zur Auswahl noch mehr Teacup Tiere(diverse Runderassen noch winziger gezüchtet) - wer braucht denn das?
Bei Menschen nennt man das Kleinwuchs und es würd nie jemand auf die Idee kommen Minimenschen zu züchten.

05.01.2012 05.27 | Sabine |
Sag das nicht zu laut, vielleicht nimmt die Idee doch jemand auf. Grusel. :schleich:

05.01.2012 09.12 | Franziska | RE: Teacup-Schwein
Original von Schlowa
Ich bin auf die sogenannten Teacup-Schweinchen gestoßen.
Meine Frage hierzu,
bekommt man sie in Deutschland ?

Kann man sie einzeln halten ?
Bleiben sie so klein ?


Hallo Daniel

Super, dass Du zuerst nachfragst! :up:

Es ist unglaublich, auf was für absurde Ideen geschäftstüchtige Züchter kommen. :mauer:
Das ist das Elend bei Nestflüchtern, weil diese kurz nach der Geburt schon herumrennen und somit von geschäftstüchtigen Züchtern als "besonders klein bleibend" angepriesen werden.
Bei neugeborenen Katzen käme niemand auf die Idee, diese "Espresso-Katzen" zu nennen, weil jeder sieht, dass das noch hilflose, blinde Babys sind.
Kleine Schweinchen rennen aber schon bald nach ihrer Geburt umher...

Schau mal, das hier waren auch mal "Teacup"-Schweinchen, denn als sie geboren wurden, hätten sie auch in einer Teetasse Platz gehabt:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/5mv-1yq-7a68.jpg

Ich nehme an, die Bilder sind selbst erklärend...

Vielen Dank für Deine Vernunft und natürliche Skepsis! Wenn nur alle Neulinge so einsichtig wären. :winke:

Liebe Grüsse,
Fränzi

05.01.2012 14.28 | Jeannus |
Original von Sabine
Sag das nicht zu laut, vielleicht nimmt die Idee doch jemand auf. Grusel. :schleich:

Da brauchst Du Dir sicher keine Sorgen zu machen..... solche oder ähnliche Ideen sind bestimmt schon in der Forschung ..... - wer weiß, welche Schönheitsideale da mal bei rauskommen.... :O

05.01.2012 17.18 | Masuya |
Hallo,

ich bin auf der Su he nach unseren Minis auch auf so eine Seite gestßen. Da heißt es dann zum Thema Fütterung:
1 Apfel + 1 karotte und ein Brötchen ... Das sagt ja auch alles .... Mangelernährung ... klar bleiben sie dann kleiner als normale Schweine, leben aber auch nur kurz Zeit ... Schau lieber hier in die Vermittlung und helf 2 armen Rüssel die ein zuhause suchen

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 73 | Views gestern: 69.127 | Views gesamt: 440.151.068