Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen! » Antwort erstellen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Antwort erstellen
Benutzername:
Thema:
Nachricht:

HTML ist nicht erlaubt
BBCode ist nicht erlaubt
Smilies sind nicht erlaubt
Bilder sind nicht erlaubt

Die letzten 17 Beiträge
Daisy

Soweit ich informiert bin, wurde das Gelände „aufgeräumt“ und die zuständigen Behörden hatten wie üblich, systemkonform - nicht viel zu beanstanden!
Der Verein „Menschen für Tierrechte“ mußte den Bericht und die Fotos vorerst von der HP nehmen, da juristisch der Versuch unternommen wurde, Schadenersatzklagen wegen Rufschädigung, Bildrechten etc. durchzusetzen. Diese Blockade verfolgen viele entlarvte Tierquäler – die Anwälte des Vereins klären das im Moment mit den gegnerischen ab - möglicherweise kommt es zu einem oder mehreren Prozessen. Danach wird der Bericht wieder in der ursprünglichen Form - oder verändert online gehen.

Viele Grüße
Dagmar
bienchen

Gibt es eigentlich Neuigkeiten von dem Schweinevermehrer aus dem Saarland???
Daisy

leider wird sich da, wie befürchtet, nicht viel ändern! Den aktuellen Stand sehr ihr hier:

http://www.tvg-saar-vegan.de/tierschutzs...er-neunkirchen/

Liebe Grüße
Dagmar
Sabine

Egal wie es gemeint war..es ist nicht legal und wir sind für Äusserungen für unsere User veratwortlich..deshalb unkenntlich gemacht.
Meerlimama RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

OH, UPPS!!! Tschuldigung!

Als Werbung habe ich das nicht gemeint - ganz bestimmt nicht! Ich würde der guten Frau am liebsten den Kragen umdrehen was da alles noch lief und ich würde jedem nur abraten sich dort ein Schweinchen zu holen.
swampswin RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

ähm, ich bin mir so was von sicher das "werbung" anders geht!
hierbei geht es doch vielmehr um "warnung"und um nix anderes als warnung!
hättest du jetzt geschrieben das aus rechtlichem grund keine namen genannt werden dürfen, dann wäre mir dein einwand verständlich.
Meerlimama RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Der andere Züchter war eine Frau A. K. aus 33034 Brakel. Sie verkauft munter weiter und behauptet sehr kleine Schweine zu haben (unsers hat mittlerweile ca. 110 kg).

Ich habe den Namen mal verändert, wir machen hier nicht auch noch Werbung. Sabine
swampswin RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

....noch mal ich,

kurz die frage noch: wer war der "adere" züchter denn?
swampswin RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

hallo,

ja es gibt echt viele schwarze schafe, aber auch nur deßhalb weil mit den armen, kleinen, süßen ferkelchen so gutes geld gemacht werden kann!
es muss unbedingt eine andere gesetzgebung her, eine realistische leitlinie an die sich einfach zu halten ist.
schließlich geht es es um lebewesen und nicht um goldeselchen!

gruß vom kai.
Meerlimama RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

OH MEIN GOTT !!!!! Erschreckend

Genau dieser Anzeige wäre ich vor knapp 2 Jahren fast aufgesessen!
Wir haben uns dann aber doch für einen anderen "Züchter" entschieden. Der war allerdings auch nicht das gelbe von Ei - unser Piggeldy hatte einen unbehandelten Bruch, der dringend durch eine nicht ganz einfache OP durch einen Spezialisten behandelt werden musste und am Auge rieben die Wimpern auf den Glaskörper des Augen was zur Erblindung hätte führen können, wenn nicht auch das operiert worden wäre.
Jedenfalls wurde uns das arme Tier so angedreht und als wir die Diagnose dann dem "Züchter" mitteilten bekamen wir zur Antwort wir könnten das Schwein UMTAUSCHEN - hallo, das ist doch kein Pulli der nicht passt!!! Mauer!!!!
Leider wusste ich zum damaligen Zeitpunkt noch nichts über eure Seite und die Vermittlung - echt doof! Tschuldigung!
Ich glaube fast, das bei der Minischweinzucht fast mehr schwarze Schafe unterwegs sind als andere. Echt traurig...

Meerlimama
Doris RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Ich hoffe sooo sehr das man diesem A.... das Handwerk legen kann Diabolisch! !
Daisy RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

ja, soweit ich weiß, lebt sie noch!
sparky RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Mich würde interessieren ob die gebärende Sau überlebt hat?
Daniela D. RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Und dann kann es trotzdem so weit kommen?!
Mein Entsetzen wird immer grösser.
swampswin RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

das vet-amt kümmert sich anscheinend sehr intensiv, die sind dem -wie ich erfahren konnte- schon länger auf den fersen.
Daniela D. RE: schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Wie traurig, wie herzlos, ich bin sprachlos und bringe keinen Gedanken zusammen, warum sich die Polizei so vehement gegen Hilfe gesträubt hat, kann ja nur wieder so eine Verwandt- oder Bekanntschaftssache sein.
Mich würde interessieren, wie es mit diesem Züchter weitergeht, kümmert sich denn jetzt inzwischen das Vetamt?
swampswin schweinevermehrer im saarland am 13.01.2014 aufgeflogen!

Hallo an alle,

ich wurde vorgestern zeuge von einer art tierquälerei, es hat mir einfach den magen umgekrempelt!
so um 12.20h sah ich bei einem spaziergang, entlang einem gehege wo versch. tiere gehalten wurden, u.a. pony´s, ziegen und auch ettliche minischweine (dutzende), eine vor-sich -hin-verreckende sau mit drei, bereits toten ferkelchen.
ich wurde auf ein röcheln aufmerksam und nach einer kurzen suche fand ich in einem steinhaufen, wehrlos eine gebärende sau vor.
drei ferkelchen lagen bereits leblos in der kälte (es war sehr kalt an diesem sonntag), der sau hing die nachgeburt aus ihrem körper, sie war schwach, unterkühlt und ausgemergelt.
an das tier war nicht heran zu kommen, ein zwei meter hoher zaun trennte mich von dem muttertier.
ich hatte mich gewundert, weil ich wusste das sich ein gebärendes schwein unter normalen umständen zur geburt niemals auf einen kalten steinhaufen begeben würde.
vielleicht war ihr der zugang zum stall nicht möglich, vielleicht wusste der halter erst garnicht das es an diesem tag eine geburt geben sollte, vielleicht war es ihm auch egal, dieser mensch hat soviele tiere, ich als normaler durchschnittsmensch könnte mir nicht vorstellen dem anspruch dieser herde gerecht werden zu können!
es scheint auch kein einzelfall gewesen zu sein das dieser vermehrer den ämtern gegenüber auffällig wurde.
auch bekannt ist das hr. s. ganzjährig ferkelchen anbietet, für bis zu 500.-€
für ihn scheint sich so eine tierquälerei zu lohnen!

jedenfalls war polizei, div. tierschutzvereinigungen sowie verterinäramt zu gange, was mich nur erstaunt und gewundert hat war das nichts aus der presse hervorging.

hier ein originalbericht vom TVG saarbrücken:
http://www.tvg-saar-vegan.de/tierschutzs...er-neunkirchen/

Views heute: 132.965 | Views gestern: 136.110 | Views gesamt: 460.757.100